Lunziger Trödelmarkt

Lunziger Trödelmarkt
Lunzig | Das Markttreiben am letzten Juliwochenende lockte wieder tausende Besucher an. Auch in diesem Jahr wurde die Gemeinde zum Mekka für aller Sammlerfreunde.


Kein Parkplatz frei. Vereinschef des Dörfchen kommt aus dem Staunen nicht heraus. Allein in der ersten Stunde rund 500 Besucher. Danach wurd nicht mehr gezählt.

Rund 200 Händler hatten ihre Stände aufgebaut und boten so ziemlich alles an.
Von nostalgischem Fotoapparate, Schmuck, handgefertigte Lederware, seltener Möbelstücke, Gemälden, Porzellan war erneut für jeden Geschmack etwas dabei.
Auch von Spielzeug, alte Schreibmaschinen, Bekleidung, Radios bis hin zu antiquaren Sachen alles an, was das Sammlerherz begehrt.

Pünktlich zum Beginn waren die ersten Liebhaber schon auf den Beinen und pilgerten die 1,5 Kilometer langen Dorfstraße nach Schätzen.
Zeitweise war kaum ein Durchkommen in den engen Gassen des Dörfchen.
Auch am Vorabend des Marktes war in Dörfchen Lunzig der Trubel groß, denn der organisierende Feuerwehrverein hatte sich die ,,Schnaudertaler Musikanten" eingeladen. Mit den Konzert kam die Stimmung richtig zurgeltung.
Auch für das leibliche Wohl der Besucher war gesorgt.

Mehr Impressionen von Lunziger Trödelmarkt gibt es hier.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige