Modellbahnausstellung in Gera

Modellbahnausstellung in Gera
Gera: Kultur- und Kongreßzentrum | Die Modellbahnschau hat zahlreiche Liebhaber der Miniaturausgaben am ersten Novemberwochenende in im Kultur- und Kongreßzentrumsaal nach Gera gelockt. Spurweite H0, TT, Z, Spur 1 oder N? Analog oder Digital? Diese und ähnliche Fragen stellten sich viele der zahlreichen Besucher.

Auf der Modelleisenbahnausstellung in Gera gabs viele Tipps und Tricks von Experten, wie man Miniaturanlagen gestaltet.

Zu sehen waren neben der großen Modulstrecke des Vereins HO-Anlage "Lauscha" auch mehrere Kompaktanlagen verschiedener Spurweiten, Themen, Epochen und sowie Größen. Eine HO-Anlage "Schwarzatalbahn mit Oberweisbacher Bergbahn" des 1. Modelleisenbahnclubs Rudolstadt, eine HOm-Anlage "Gera-Pforten" des MEC Elstertal Gera, HO-Anlage "Bahnhof Lobenstein" von Modellbahnfreund Harald Werner. Sowie eine Echtdampf in Spur 1 von Modellbahnfreund Lothar Böhmel. Zusehnen gabs auch eine einzigartige TT-Anlage des Modelleisenbahnclubs Orlabahn Pößneck "Oberlandbahn". Aber das großes Highlight für Modelleisenbahnfans war
im Obergeschoss zufinden. Dort fand man eine originale Nachbildung des “Weida Viadukt”.

Auch für kleinen Modellbahnfans gabs Spiel und Bastelangebote.
Nicht nur der Nachwuchs war begeistert sondern auch die großen Fans.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige