Rund um die Festmeile zum Ruinenfest und Tag der Vogtländer

Elsterberg/Sachsen.
Ein bunt gemischtes Programm für jedermann, mit absolut volkstümlichen Charakter, wurde von den Besuchern an allen drei Bühnen begeistert angenommen. Mit dem Kranverleih Michael Held konnte aus schwindelnder Höhe die sächsische Kleinstadt ausgiebig in Augenschein genommen werden. Den Auftakt zum bunten vogtländischen Familiennachmittag am Samstag hatten die "Die Lachtaler" übernommen, zwischendurch Grußworte zum Fest von Landrat Tassilo Lenk und Bürgermeister Volker Jenennchen. Volksmusikstar Eberhard Hertel präsentierte die Gewinner eines Nachwuchswettbewerbes, Selina & Loreen aus dem Erzgebirge. Zusammen und mit Einzelvorträgen kam in der Elsterberger "Guten Stube" das Trio bis hin zum Schunkellied begeistert beim Publikum an. Unermüdlich führte Clown Jens vom Chaos Kinder Zirkus seinen unsichtbaren Hund spazieren, den konnte jeder auf seine Art streicheln oder auch selbst die Leine in die Hand nehmen.Vogtländische Majestäten waren genau so zu bewundern, wie der Shantychor der Mareinekameradschaft Plauen und zahlreiche Solisten und Vereine, die alle ihren Teil zur Unterhaltung der Besucher beigetragen haben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 24.08.2014 | 20:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige