Sind die Lichter angezündet

„Sind die Lichter angezündet“

Über 60 kleine und große Besucher aus Bernsgrün, Fröbersgrün und Zeulenroda waren am späten Samstagabend vor dem Feuerwehr- und Vereinshaus Bernsgrün dabei, als die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und die Feuerwehrvereinsmitglieder die Weihnachtspyramide aufbauten und anschoben. Nun leuchtet sie wieder – die 2,60 Meter hohe dreistöckige Pyramide mit Märchengestalten, Tannenbäumen, Reh, Bergmann, Engel, Nachtwächter und Förster. Sie dreht sich nun bereits zum neunten Male zur Freude aller Bernsgrüner und ihrer Gäste und in dankbarer Erinnerung an ihre Erbauer Alfred Jubold und Siegfried Arnold. Und während die Feuerwehrkameraden die Pyramide aufstellten, ließen sich die Besucher die leckeren Rostbratwürste und den Glühwein schmecken. Die sehenswerte Weihnachtspyramide fand in diesem Jahr erstmals vor und zwischen dem „alten“ Feuerwehrhaus und dem in 2011 erfolgten Anbau an das Gerätehaus seinen neuen Platz. Da ein alter, kranker Lindenbaum im Zuge der Baumaßnahme vor der Einfahrt gefällt werden musste, pflanzten die Feuerwehrmänner am Vorabend dieses ersten Adventes eine neue drei Meter hohe Linde, die von Ortsprecher Manfred Morgner gesponsert wurde.

Text/Foto: Gabriele Wetzel
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige