Sommerfest hat in Pohlitz Tradition

Nils aus Mohlsdorf und Nika aus Pohlitz auf der Rollbahn
Greiz - Herrenreuth.
Am vergangenen Samstag hatte die Kleingartenanlage „Einigkeit“ zum diesjährigen Sommerfest auf ihre Festwiesen eingeladen. Zuvor leistete der Verein vielfache Tätigkeiten, damit sich die Gäste wohl fühlen können, sagte die Schatzmeisterin Brigitte Schramm. So wurde der Teich mit dem Springbrunnen im Bunker durch den Gartenfreund Wolfgang Linke und im Vereinsbüro Maurer- und Malerarbeiten durchgeführt. Vorsitzender Jens Petzold lobte die gute Unterstützungüber aktiver Vorstands- und Vereinsmitglieder, die oft bei solchen Gelegenheiten privates hinten an stellen. Die ersten Besucher kamen bereits vor der offiziellen Eröffnung gegen 14 Uhr, die Sitzgelegenheiten unter den Schatten spendenden Bäumen und dem Festzelt am Spielplatz waren schnell belegt. Bei Kaffee und Kuchen, Grillgut, Fischbrötchen, dazu ein kühles Greizer und angenehme Temperaturen kam beste Stimmung auf. Gefragt waren auch die Mixgetränke von El Cabana. Während einem Bummel durch die weiträumige Anlage konnten sich die Gäste über die gärtnerischen Leistungen der Kleingärtner überzeugen, wurden hin und wieder zu einer Besichtigung in eine Parzelle eingeladen. Auffallend viele Familien mit Kindern nutzten die Gelegenheit mit Christian Voigt aus Pohlitz mit der Pferdekutsche durch die Anlage zu fahren. Am Minibagger der Firma Land- und Baumaschinen Volger aus Mohlsdorf konnten meist mit Unterstützung der Väter die Kleinen ihre Geschicklichkeit beim baggern testen oder konnten sich auf der Hüpfburg so richtig austoben. Auf der Vereins eigenen Rollbahn fuhren die Kleinen Gäste auf eigens dafür angekauften Schlitten die abschüssige Strecke hinunter und das nicht nur einmal. Beim Ballwurf und beim Stand der Schützenegesellschaft 1990 e.V.war Treffsicherheit gefragt. Ein besonderer Höhepunkt war die allseitig beliebte Produkten Schau im „Bunker“, hier hatten die Gartenfreunde Blumen, Obst und Gemüse bereitgestellt. Mit Spannung wurde die Öffnung der Ausstellungshalle zur Besichtigung erwartet. Die 400 Lose waren schnell vergriffen. Besonders erwähnenswert, mit kostenloser Unterstützung durch das Blumenfachgeschäft Scholz aus Mohlsdorf wurde die Produktenausstellung fachgerecht dekoriert, dabei waren auch Gartenfreundinnen aktiv. Erstmalig schwammen im Teich des Bunkers mit dem Springbrunnen muntere Goldfische. Ab19 Uhr unterhielt Michael Naumann mit dem N-Projekt die Gäste im Festzelt, die bis in die Nachtstunden Gelegenheit zum Tanzen hatten. Zwischendurch gab es einige Überraschungen mit dem Teichwolframsdorfer Carneval Club. Der Vorstand der Gartenanlage bedankt sich für die erbrachten Leistungen in Vorbereitung und Durchführung des Sommerfestes bei allen fleißigen Helfern sowie den Firmen Vereinsbrauerei, Fleischerei Malz, Autohaus Horlbeck und allen hier nicht genannten. Vorsitzender Jens Petzold äußerte sich mit dem Verlauf des Sommerfestes zufrieden und wünscht sich mehr Mitglieder die sich aktiv in die Vereinsarbeit einbringen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 06.08.2015 | 10:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige