Sommerfest und historische Feuerwehrspritze

Die historische Feuerwehrspritze wird in Stellung gebracht.
Greiz - Kurtschau feierte Sommerfest
Für jede Wetterlage, ob großer Hitze oder Regen, hatte sich der Kurtschauer Feuerwehrverein zum Sommerfest am vergangenen Samstag gerüstet, stellte hierfür große Zelte für die vielen Besucher, die zum großen Teil mit ihren Kindern das gemütliche Fest besuchten, direkt vor dem Gerätehaus der FFW auf. Ab 15 Uhr zog der Duft von frisch gebrühten Kaffee, mit reichlichem Kuche-Angebot, über das Areal. Dazu unterhielt DJ Robby die Besucher mit einschlägigen Melodien und lud am Abend zum Tanz unter dem Festzelt ein. Die 24 Mitglieder des Vereins, die mithelfenden Frauen, hatten bei der Vorbereitung zum Fest eifrig geholfen. Stolz ist der Vorsitzende Mike Lippold und natürlich die Kameraden der Wehr, auf den höchsten Anteil von Jugendlichen innerhalb der Greizer Stadtwehren. Großes Aufsehen erregt die herbeigebrachte historische Feuerwehrspritze aus dem Jahre 1890. Diese ist besonders bei Dorffesten und Umzügen sehr beliebt, weiß Mike Lippold zu berichten und wir pflegen das Stück mit großer Liebe zum Detail. Wasser zieht bekanntlich an, besonders die Kinder hatten beim Wettbewerb Büchsenspritzen ihren Spaß und sorgten zwischendurch mit einem seitlich gehaltenen Wasserstrahl für eine angenehme Abkühlung bei den Zuschauern. Ins Schwitzen kamen dagegen die Kameraden der FFW, die im Wechsel die Doppelhebel der Feuerwehrspritze betätigten und somit für ausreichenden Wasserdruck beim Wettbewerb sorgten.Damit es schwieriger wird, die Büchsen weg zuspritzen, wurden diese bei jedem Durchgang vorher mit Wasser gefüllt. Keinen Mangel an Zuspruch hatte die aufgestellte Hüpfburg am Nachmittag. Hier konnten sich die Mädchen und Jungen unter Aufsicht eines Erwachsenen, meist ein Elternteil, ergiebig austoben. Für die Zukunft sieht der Verein als wichtigste Aufgabe in der Nachwuchsarbeit, neben dem eigenen Nachwuchs, Jugendliche für den freiwilligen Dienst in der Feuerwehr heran zu ziehen. Geplant ist in diesem Jahr noch ein Herbstfest und eine Ausfahrt nach Neudorf ins Erzgebirge, um beim Räucherkerzen einmal dabei zu sein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 10.08.2015 | 22:44  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 17.08.2015 | 17:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige