Spende für das Greizer Kinderheim

Kerstin Walther (2.v.li) und Kathleen Gerwin zeigen den Scheck, den ihnen Andreas Hostalka und die Regionalleiterin Greiz/Zeulenroda der Volksbank Vogtland, Sandra Wischkony (li.), überreicht haben.
Greiz: Kinderheim "Walter Riedel" |

Die Volksbank Vogtland eG spendet dem Kinderheim "Walter Riedel" in Greiz 500 Euro.

"Wir wissen, dass hier Geld immer benötigt wird, heute mehr denn je durch zusätzliche Belastungen", sagt Vorstandsmitglied Andreas Hostalka zur Übergabe des symbolischen Spendenschecks zur Motivation der Geldspende. In dem Kinderheim leben zurzeit 15 Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 16 Jahren. Zusätzlich werden in der Inobhutnahmestelle fünf Kinder betreut und in der Verselbstständigungsgruppe werden zwei Flüchtlingsjugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren auf das Leben in der Gesellschaft vorbereitet.

Wofür die gespendeten 500 Euro verwendet werden, darüber gibt es noch keine konkreten Plände. "Sicherlich werden wir davon Ferienfahrten für unsere Schützlinge mitfinanzieren", sagt die Leiterin des Heimverbundes, Kerstin Walther. "Dringend benötigt werden auch neue Sport- und Spielgeräte", ergänzt Erziehungsleiterin Kathleen Gerwien.

Das Spendengeld kommt aus dem Gewinnsparverein der Volksbank Vogtland, einer Art Lossparen, bei der ein Euro pro Los sozialen Einrichtungen zugute kommt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige