Sponsoren finanzieren dem Krankenpflegeverein einen neuen Transporter

Übergabe des neuen Transporters am 23. September.
Zeulenroda: Gewerbegebiet | Insgesamt 30 Sponsoren haben den Kauf eines neuen Transporters für den Evangelischern Krankenpflegeverein Zeulenroda-Triebes möglich gemacht. „Als kleiner Verein hätten wir diese Investition nicht stemmen können“, bedankte sich der Vereinsvorsitzende Sieghard Kittelmann am 23. September bei der offiziellen Übergabe des Citroens Berlingo. Die Übergabe erfolgte im Autohaus Warmuth, das den technischen Service für das Fahrzeug übernimmt, finanziert haben den Kauf die eingangs erwähnten Sponsoren.

Seit gut einem Jahr lief die Planung für eine neues Fahrzeug, nachdem das alte Auto seine Jahre auf dem Buckel hatte. „Natürlich ging es nur mit Spenden und Hilfe von Unternehmen aus der Region,“ so Kittelmann. In Zusammenarbeit mit einer Firma, die sich auf werbefinanzierte Autos für gemeinnützige Vereine spezialisiert hatte, konnten in den letzten Monaten so viel Unterstützung im gesamten Landkreis Greiz und darüber hinaus gesammelt werden, dass der Verein nun für seine Arbeit ein neues Auto zur Verfügung hat.

„Immer wieder muss etwas organisiert werden“, berichtet Anette Bierlich, die die Kontaktstelle betreut. „Wir besuchen alte Menschen nicht nur in Triebes, auch im Krankhaus. Es müssen Treffen vorbereiten werden, mache schnelle unbürokratische Hilfe ist nötig“. Dazu ist immer ein Auto notwendig. Besonders freut sich der Verein über die breite Unterstützung seiner Arbeit von vielen Gewerbetreibenden. Und auf die seniorengerechte Ausstattung wurde auch geachtet: Mit zwei Schiebetüren kann auch gut ein und ausgestiegen werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige