Tagesausflug der Noßwitzer

Am 8. Oktober 2016 unternahm der Heimat- und Kulturverein Noßwitz seinen jährlichen Tagesausflug. Pünktlich 10 Uhr fuhr der Bus mit fast 40 Reiselustigen von Noßwitz ins Thüringische Land. Zuerst steuerte der Bus die Leuchtenburg an. Die mittelalterliche Burganlage bei Kahla war für die kleinen und großen Besucher ein echtes Erlebnis. Ein spannender Wechsel aus Altem und Neuem erwartete uns hoch über dem malerischen Saaletal. Hier konnten wir nicht nur eine in ihrer Ursprünglichkeit fast vollständig erhaltene Mittelalterburg erkunden, sondern auch eine sinnliche Zeitreise durch die Geschichte des Porzellanes unternehmen.
Nach der Führung und dem anschließenden Kafeetrinken mit frischen Kuchen ging es mit dem Bus weiter nach Saalfeld. Viele interessante Geschichten und Sagen von Feen, aber auch von den Bergarbeitern und der Entstehung der Feengrotten wurden erzählt. Durch lange, schmale und niedrige Tunnelwege führte uns der Weg an einen besonderen Ort unter Tage, wo die Fee der Feengrotten hausen soll. Dort wurde den Reisenden eine faszinierende Lichtershow geboten und so endete auch die Führung im konstant 10 Grad Celsius warmen Höhlensystem.
Zum Abschluss dieses erlebnisreichen Tages wurde auf dem Kulmberg zu Abend gegessen. In einer gemütlichen Atmosphäre ließ man den Tag noch einmal Revue passieren. Gestärkt mit vielen Eindrücken eines ereignisreichen Tages kamen die Reisenden wohlbehütet vor 23 Uhr in Noßwitz wieder an.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige