Tannenbaumverbrennung war wieder gut besucht

Greiz - Oskar-Sala-Straße
Nachdem der freie Platz an der Hainbergbrücke wieder bebaut ist, mussten sich die Veranstalter nach einem anderen Platz zur Verbrennung der Tannenbäume umsehen.
Gefunden wurde der Ort an der Freifläche hinter der Oskar-Sala-Straße in der Greizer Neustadt. Hier fand die 3. Greizer Tannenbaumverbrennung am vergangenen Samstag (10.01.2015) statt. Zahlreiche Schaulustige fanden sich ein und bei Glühwein und Rostbratwürsten kam trotz stürmischen Wetters eine gute Stimmung auf. Unter Aufsicht waren die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr begeisterte Fütterer des Feuers, das wegen dem starken Wind in beherschbaren Grenzen gehalten wurde. Verbrannt wurde unter anderem auch die Zweige der großen Weihnachtstanne die den Greizer Markt zierte. Noch am Spätnachmittag nahmen die Feuerwehrleute die vom Weihnachtsschmuck befreiten Tannenbäume zur Verbrennung entgegen, die von Greizer Bürgern angeliefert wurden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 12.01.2015 | 16:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige