Tierheim Greiz hat im Jahr 2011 insgesamt 87 Fund-Katzen und 35 Hunde neu aufgenommen

Pitbul-Mischling "Urmel" ist der prominensteste Neuzugang 2011 im Greizer Tierheim und sucht noch ein neues Zuhause.
Greiz: Tierheim | Das Tierheim in Greiz bietet seit Jahren herrenlosen Vierbeinern eine Bleibe. Am besten wäre allerdings, nur vorübergehend. Denn eigentlich sollen die in Greiz-Sachswitz abgegebenen Fundtiere lediglich eine befristete Aufnahme finden und möglichst schnell an ihre Besitzer "zurückfinden". Oder, wenn dies nicht der Fall ist, in einem neuen Zuhause von Tierfreunden aufgenommen werden.

Doch offensichtlich sind die aufgegriffenen oder im Tierheim abgegebenen Hunde und Katzen in den seltensten Fällen von zu Hause "ausgebüchst", sondern offenbar von ihren Besitzern leider oftmals "freigelassen". Denn nicht anders ist zu erklären, dass von den 87 "Stubentigern", die 2011 im Tierheim Greiz eine Bleibe fanden, lediglich sechs wieder von ihren Besitzern abgeholt wurden. Hunde werden da wohl eher vermisst - von den 35 Fundtieren wurden 28 wieder von ihren Herrchen beziehungsweise Frauchen aus dem Greizer Tierheim abgeholt.

Alle anderen Tierheiminsassen warten jeden Tag darauf, dass sich ein Tierfreund in sie "verguckt" und bei sich aufnímmt. Wer die sich nach einem neuen vierbeinigen Freund umschauen möchte, kann sich gern im Tierheim Greiz melden (Telefon 03661-6443) und einen Vorort-Termin vereinbaren. Übrigens: Im Jahr 2011 fanden so 96 Katzen und neun Hunde ein neues Zuhause.

Hintergrund: Gleich zwei Vereine kümmern sich in Greiz und Umgebung um das Wohl schutzbedürftiger Vierbeiner. Der Tierschutzverein, gegründet 1990, zählt rund 85 Mitglieder, die sich intensiv um den lokalen Tierschutz kümmern - sei es durch konkrete Hilfe für Tiere in Not, durch Öffentlichkeitsarbeit, Kastration frei lebender Katzen, Klärung von Tierschutzfällen oder die 24-h-Bereitschaft der mobilen Tierrettung. Auch Arbeitseinsätze im Tierheim oder Veranstaltungen wie Tierheimfest oder Pfötchen-Weihnacht organisiert der Tierschutzverein.

Der Verein „Tierheim Ostthüringen“ e.V. besteht seit 1992 und betreibt das Tierheim. Seine Mitglieder sind alle Kommunen, für die das Tierheim die Fundtierverwahrung übernommen hat, der Tierschutzverein Greiz e.V. und der Landkreis Greiz als Fördermitglied.

Mehr über die Tierheim-Schützlinge 2012: hier klicken
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige