Traditioneller Nachthemdenball begeistert angenommen

  Greiz - Wildetaube
Zum traditionellen 3. Nachthemdenball des Hohenleubener Carnevalsverein`83 im Gasthaus Simon in der Wildentaube am vergangenen Samstag, platzte der große Saal fast aus allen Nähten. Die Närrinnen und Narren aus der Umgebung von Wildetaube und das Stammpublikum, kamen überwiegend im Outfit kesser Nachtwäsche bis hin zu originellen Stücken aus Urgoßelterns Zeiten. Verbreiteten schon vor dem dritten Gong, der den Beginn der Veranstaltung ankündigt, eine ausgelassene Stimmung. Die setzte sich mit dem Einzug der Funkengarde, der Stolz des Elferrates, dem Elferrat, allen voran der Träger der Vereinsfahne im Saal fort. Mit tollen tänzerischen und spektakulären Hinguckern, bereiteten die Funkenmariechen den mit Spannung erwarteten Einzug der Majestäten, Prinz Chris I.und seine Lieblichkeit Prinzessin Sissy I. vor, die gemeinsam ander Bühne Aufstellung nahmen und den Elfferat mit einem Pussy gegrüßten. Die Mädels vom Jugend- und Damenballett sind mit voller Begeisterung dabei, wenn die neueinstudierten Tänze vorgetragen werden. Dabei vereinen die Tanz begeisterten jungen Mädchen und Damen, immer für ein Lächeln bereit, tänzerische Leistungen mit Anmut und Schönheit. Für Glanzpunkte sorgte während des Abends auch das 15 köpfige Männerballett, die ihre Revuekörper in rosa farbenen Bodys dem närrischen Volk zur Bewunderung zeigten und haben auf ihre Weise auch ihren Teil zum Programm beigetragen. Zum Abschluss des Programms wurde neben bekannten Stimmungsliedern auch die Hymne des Vereins „Das Weiße Haus“ vorgetragen und spätestens hier stimmten die Närrinnen und Narren in den Gesang der Akteure des Abends ein. Bis in die späten Nachtstunden ging die Party mit DJ Bert weiter, nach dem Motto des Tages in Nachtbekleidung abzutanzen. Vom Lordkanzler und Vorstandsmitglied des Vereins, Christian Roßram, war zu erfahren, das sich die einzelnen Gruppen schon seit September nach eigener Musikauswahl auf ihre Auftritte vorbereitet haben und keine Nachwuchsprobleme haben. Es bestehe eine harmonische Zusammenarbeit zwischen jung und alt, dem Vorstand, den Mona Pfeifer als Vorsitzende begleitet. "Zweimal wöchentlich wurde geprobt, damit jeder Schritt richtig sitzt". Christian Roßmann übernahm den Staffelstab nach 30 Jahren von Matthias Lindig und moderiert als neuer Lordkanzler künftig die Veranstaltungen. Die 32. Saison des HCV steht unter dem vielsagenden Motto. „Hohenleuben hält die Welt auf Trab, nur rundherum geht es bergab“. Der Nachthemdenball ist der erste karnevalistische Höhepunkt eines Jahres, dem weitere neun Veranstaltungen vom 30. Januar bis zum 16. Februar folgen werden.Zudem nimmt der Verein an befreundeten Gastvereinen an deren Rosenmontagsumzügen in Weida und Greiz teil. Zum Nachthemdenball fehlten zu Beginn sieben Mitglieder des Vereins, die im Gegenzug beim befreundeten Verein „Sächsische Chaoten“ in Meerane mit einem kleinen Programm gastierten. Der Verein aus Sachsen kommt zum Männerballettabend nach Hohenleuben. Für das leibliche Wohl der närrischen Gesellschaft sorgte das Team der Gaststätte Simon.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 19.01.2015 | 17:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige