Vom Winde verweht - Osterkrone fällt Sturm zum Opfer

Es war einmal. So toll sah alles bis Montag aus.
Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | Kindergartenkinder zu Gast bei den Landfrauen

Nur über eine Woche war er zu bewundern, der schmucke Osterbrunnen der Bernsgrüner Landfrauen vor dem Feuerwehr- und Vereinshaus. Aber dem kräftigen Sturm hielt die in mühevoller akribischer Arbeit gebundene aufgesetzte und mit bunten Eiern bestückte Osterkrone einfach nicht stand und kippte am Montag vom Brunnenrand. Aber die fleißigen Landfrauen machten aus der Not eine Tugend. Die Brunnenanlage ist nun mit Girlanden und vielen Ostereiern geschmückt. Außerdem weisen die zwei großen Strohosterhasen und zwei Osterbogen weiterhin auf das nahende Osterfest gebührend hin. Davon konnten sich auch die künftigen Schulanfänger der evangelischen Kindertagesstätte „Arche Noah“ Bernsgrün am Dienstagnachmittag überzeugen. Sie bewunderten die von den Frauen gemalten vielen schönen verschiedensten Motive auf den Eiern. „Ich finde sie alle toll“, meinte Fynn. Und die Kinder waren erstaunt, dass über 1200 Ostereier für Krone und Bogen zum Einsatz kamen und 25 Meter Girlande aus Fichtengrün gebunden werden musste. In einem gegenseitigen Frage- und Antwortspiel wurde die Vorgehensweise des präsenten Osterschmuckes „erarbeitet“. Erzieherin Katja Pahlke schlug dabei vor, dass im nächsten Jahr doch die Mädchen und Jungen den Landfrauen beim Eieranmalen helfen könnten. Die Schulanfänger lernten aber auch die Räumlichkeiten der Landfrauen kennen und erfuhren viel über ihre Vereinsarbeit.
5
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
12.760
Renate Jung aus Erfurt | 08.04.2015 | 22:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige