Vorstandswahl der Bernsgrüner Landfrauen

Zeulenroda-Triebes: Bernsgrün | Die „Alten“ sind auch die Neuen

Die Bernsgrüner Ortslandfrauengruppe hat gewählt. Mit Jutta Riedel, Vorstandsvorsitzende, Christine Steudel, Stellvertreterin, und Monika Neumeister, Kassiererin, wurde der „alte“ Vorstand für die nächsten drei Jahre wieder gewählt. Als Wahlleiter fungierte Annerose Thume, Landfrauenbeauftragte des TLV e.V. . Sie
weiß, dass in Bernsgrün die Vorstandsarbeit in bewährten Händen liegt. „Hier wird eine tolle ehrenamtliche Arbeit geleistet. Die vielfältigen Veranstaltungen und die hohe Kreativität der Frauen beweisen das“, würdigte Thume die Bernsgrünerinnen. Auch Jutta Riedel ist mit den Ergebnissen der vergangenen Wahlperiode in ihrem Rückblick zufrieden. „Abwechslungsreiche und interessante Programme gab es für alle 26 Frauen, wobei der Höhepunkt natürlich die 15-Jahrfeier der Bernsgrüner Landfrauen war“. Vorträge fanden über „Andere Länder, andere Sitten“, „Mit dem Zug zum Ätna“, über Hochzeits- und Osterbräuche und die Gesundheit statt. Aber auch Tipps der Verbraucherzentrale und zur Pflegeversicherung interessierten die Frauen sehr. Unter den geschickten Frauenhänden entstanden zu den Bastelabenden Ketten, Schals, Schneemänner, Sterne und vieles andere mehr. Wanderungen zur Teichmühle und zur Landfrauengruppe Dobia wurden ebenso gut angenommen wie die gemeinsamen Ausfahrten ins Spitzenmuseum Plauen, in die Miniaturwelt Lichtenstein, das Senfmuseum Jena, die Keksfabrik Kahla und die Dampferfahrt auf der Pöhl. Eine echte Herausforderung für alle ist die jährliche Osterkrone. In diesem Jahr könnte es aufgrund des anhaltenden Winterwetters und des frühen Osterfestes problematisch werden, um das notwenige Tannengrün zum Binden zu bekommen.
Die Landfrauen widmeten sich an diesem Mittwochnachmittag aber auch der gemeindlichen Chronik. Mit großem Interesse und Ausdauer „durchforschten“ und sichteten sie die dicken Chronikbücher mit den zahlreichen aufgeführten Ereignissen, Berichten und Bildern. „Wie schnell doch die Zeit vergeht“, war immer wieder beim Betrachten und Entdecken der Geschichte und ihrer Bürger aus der Vergangenheit zu hören.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige