Zierfisch- und Wasserpflanzenbörse des Vereins für Aquarien- und Terrarienkunde "Wasserrose" Greiz gut besucht

Beachtung fand auch das Kaltwasserbecken mit Goldfischen
Greiz - AWT
Neben kompetenter Beratung und umfassenden Informationen durch Vereinsfreunde hatten die Besucher auf der Börse Gelegenheit, allerlei angebotenes Zubehör, Fische, Garnelen und Pflanzen in Augenschein zu nehmen, die dazu beitragen, zusätzliche Highlights für ihr heimisches Aquarium zu werden. Für ein Gespräch rund um das Aquarium standen die Zierfischfreunde gerne Rede und Antwort, insbesondere Einsteigern wurden wertvolle Tipps gegeben. Die Vorsitzende des Vereins, Carola Schau, freute sich, dass sie ein neues Domizil für die Tauschbörse nutzen konnte, die von Bernd Voigtmann, Geschäftsführer der Akademie für Wirtschaft und Technologie Thüringen GmbH, zur Verfügung gestellt wurden.
Hobby-Züchter aus Gera, Jena, Apolda und Greiz brachten Rund 100 Arten von farbenfroher Fische, darunter lebend gebärende Zahnkarpfen wie Guppys, Schwertträger, Mollys, fanden ihre Interessenten.
Eine unter Wasser blühende Seerose hatte der Greizer Züchter Rainer Döring anzubieten, die dem Stammbesucher Udo Tietz aus Werdau besonders gut gefiel. Der Greizer hatte als einziger auch ein Aquarium mit Kaltwasserfischen aufgestellt, indem sich Goldfische tummelten. Rene Schmied aus Greiz ergänzte seinen Zierfischbestand, entschied sich für Malawi Buntbarsche, die der langjährige Vorstand der Jenaer Aquarienfreunde, Wolfram Buhler züchtet. Auf die Börse freuten sich ganz besonders, Stefan und Bärbel Täubert aus Greiz, „Wir können es immer kaum erwarten, sind Stammbesucher und suchen und fanden Spezialfutter für unsere Welse. Benötigten neue Pflanzen und begeisterten uns für Regenbogenfische für unser Aquarium“ schwärmte Bärbel Täubert, die sich überaus lobend über das Engagement des Vereins äußerte. Der Geraer Dietmar Wolczynski züchtet mit seinem Sohn Andreas neben Guppy Wildform Endler auch verschiedene lebend gebärende Platy Zuchtformen. die bei den Besuchern gut ankamen. Die Vereinsvorsitzende Carola Schau hatte zusammen mit ihren Helfern viel zu tun, um die Wünsche der Besucher zu erfüllen. Gefragt war auch das große Futterangebot mit Erlenzapfen, Seealgen- und Seemandelbaumblätter, sowie ein reichliches Zubehör für Zucht und Aquarium. Die Vereinsvorsitzende war mit dem Verlauf der Börse, die auch künftig in den Räumen der AWT stattfinden wird, sehr zufrieden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige