Zweier-Mannschaftsturnier des TTF Arnsgrün

  Vogtländisches Oberland: Arnsgrün | Zweier- Mannschaftsturnier des TTF Arnsgrün
Das Zweier-Mannschaftsturnier des TTF Arnsgrün fand im Arnsgrüner Gemeindesaal statt.
Es nahmen 12 Mannschaften aus Waltershausen, Jößnitz, Stenn, Mühltroff, Zeulenroda und Arnsgrün teil.
Nach dem Turnierplan wurde die Vorrunde in 2 Gruppen mit je 6 Mannschaften gespielt.
In Gruppe A siegte ohne Niederlage die 2. Mannschaft der SG Jößnitz. Den 2.Platz erreichten Ulrich Panke/Gerd Frotscher vom Gastgeber TTF Arnsgrün. Platz 3 ging an Post Zeulenroda und den 4.Platz belegten die Spieler von der 2. Mannschaft aus Mühltroff.
In Gruppe B siegte die I. Mannschaft der SG Jößnitz ebenfalls ungeschlagen. Platz 2 ging an Mühltroff 1 und Platz 3 an die 1. Mannschaft von Stenn.
Werner Meyer/Rolf Thieme erreichten den 4.Platz, welcher zum Erreichen des Viertelfinales ausreichte. Für Sandro Meyer/Mario Pätzold wurde es leider nur Platz 5 in der Gruppe und damit das Aus nach der Vorrunde.
Damit standen sich im Viertelfinale Mühltroff 1 gegen Post Zeulenroda, Jößnitz 1 gegen Mühltroff 2, Arnsgrün 2 (Panke/Frotscher) gegen Stenn 1 und Arnsgrün 1 (Meyer/ Thieme) gegen Jößnitz 2 gegenüber.
Während die 2.Arnsgrüner Mannschaft ihr Viertelfinale verlor, machte es die I. Garnsgrüner Mannschaft besser. Nachdem man die ersten beiden Einzel verlor und keiner mehr an einen Sieg glaubte, gewannen die beiden das Doppel und auch die anschließenden beiden Einzel und standen so im Halbfinale. Ihre Gegner waren die Spieler der 1. Mühltroffer Mannschaft. Wieder wurden die ersten beiden Einzel verloren. Doch nun kam das Doppel und auch in diesem Doppel gingen Werner Meyer und Rolf Thieme als Sieger von der Platte. Alle Garnsgrüner hofften auf einen Verlauf wie im Viertelfinale und zwei Siege in den Abschlusseinzeln.
Doch diesmal blieb die Überraschung aus, denn das nächste Einzel gewann Mühltroff und zog damit mit 3:1 ins Finale ein. Das andere Halbfinale gewann die 1. Mannschaft von Jößnitz. Im Finale dann sah alles nach einem schnellen Sieg für Jößnitz aus. Die ersten beiden Einzel wurden gewonnen und im Doppel waren die beiden Jößnitzer bis dahin ungeschlagen.
Doch diesmal sollte es nicht zum entscheidenden 3.Sieg reichen. Mühltroff gewann das Doppel und von diesem Sieg beflügelt auch die beiden Abschlusseinzel und gewann damit das
Finale mit 3:2. \
Nach der Siegerehrung ließ man den Tag im gemütlichen Beisammensein ausklingen. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen beteiligten Spielerfrauen, die mit ihrer Arbeit und Anwesenheit maßgeblichen Anteil hatten, dass dieses Turnier ein alljährlicher Höhepunkt im Vereinsleben des TTF Arnsgrün ist und hoffentlich auch weiterhin bleiben wird.
Weiterhin bedanken sich die Sportler auf diesem Wege beim KFZ - Meisterbetrieb Matthias Feustel für seine jahrelange Unterstützung sowie der Gemeinde Vogtländisches Oberland für die wöchentliche Nutzung des Gemeindesaals.
Mit einem dreifachen kräftigen Ping Pong
Die Tischtennisspieler vom TTF Arnsgrün

Fotos: C. Panke
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige