Meldungen der Polizeiinspektion Apolda vom 20. Dezember

Symbolbild

Am Nachmittag des 19.12.2018 kam es auf Grund einer Ölspur im Apoldaer Stadt- und Landkreis zum Einsatz mehrerer Feuerwehren, s. TA-Bericht Weimarer Land vom 20.12.2018. Die Polizei sucht Zeugen, welchen ein Fahrzeug aufgefallen ist, dass diese Gefahrenquelle verursachte bzw. Werkstätten, in welchen ein Fahrzeug zur Reparatur vorgestellt wurde. Diese Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

In den Abend- bzw. Nachtstunden von Dienstag zu Mittwoch beschädigten unbekannte Täter den frischen Beton des linken Brückenträgers vor Wickerstedt, von Nauendorf kommend. Die Reparaturkosten für Abschleifen, Spachteln, Versiegeln etc. werden auf zirka 5.000 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Der Fahrer eines Pkw Fiat befuhr am Morgen des 19.12.2018 in Apolda die Buttstädter Straße stadtauswärts. Hierbei unterschätzte er den seitlichen Abstand zu einem, in einer am rechten Fahrbahnrand vorgesehenen Park-tasche abgestellten Pkw Honda und kollidierte beim Vorbeifahren mit diesem, Sachschaden 500 EUR.

Am Vormittag des 19.12.2018 befuhr der Fahrer eines Pkw Ford die Landstraße von Pfiffelbach in Richtung Liebstedt. Ein Fahrzeugführer, welcher sich hinter dem Ford befand, konnte aussagen, dass der Ford auf einmal nach links fuhr, ohne dass es dafür einen erkennbaren Anlass gab. Dort kollidierte er mit der linken Fahrzeugseite mit einem Baum und beschädigte einen Leitpfosten. In der weiteren Folge fuhr er über einen Wasserdurchlauf, prallte frontal vor einen weiteren Baum und beschädigte dort er einen weiteren Leitpfosten. Der Fahrer des Fords konnte aus seinem Fahrzeug durch Ersthelfer befreit werden und wurde mit leichten Verletzungen zur weiteren Behandlung in das Apoldaer Klinikum verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr war zwecks ausgelaufener Fahrzeugflüssigkeiten vor Ort. Die Unfallschäden am Fahrzeug, welches abgeschleppt werden musste, belaufen sich auf 5.000 EUR.

Gegen 16:30 Uhr, am 19.12.2018 befuhr der Fahrer eines Pkw VW Touran die B87, von Rödigsdorf nach Apolda. Hinter dem Ortseingang Apolda bog dieser nach links in die Alzendorfer Straße ab, übersah einen entgegen-kommenden Pkw Audi und kollidierte mit diesem. Beide Fahrer wurden hierbei verletzt und zur ärztlichen Versorgung in das Apoldaer Klinikum eingeliefert. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Hierzu musste die Bundesstraße zeitweilig gesperrt werden.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.