Pressebericht Polizei Apolda vom 5. Mai
Unfälle und Warnung vor Kaffeefahrten

Symbolbild

Vorfahrt nicht beachtet und Unfallstelle nicht gesichert
Am Freitag in den Mittagsstunden ereignete sich in Apolda im Bereich Buttstädter Straße / Christian-Zimmermann-Straße ein Verkehrsunfall. Hier übersah ein 78-jähriger Opelfahrer beim Einbiegen in diese, einen 86-jährigen Skodafahrer, welcher vorfahrtsberechtigt war. Personen kamen nicht zu Schaden jedoch entstand Sachschaden an beiden Pkw von insgesamt 7500 Euro. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme fiel auf, dass die unübersichtliche Unfallstelle nicht gesichert war (Warndreieck nicht aufgestellt, Warnblinkanlage nicht geschaltet). Durch die Polizeibeamten wurden die Unfallbeteiligten vor Ort verwarnt und sensibilisiert.

Unfallflucht in Hermstedter Straße in Apolda
Im Zeitraum von Freitag gegen 07:20 Uhr bis 13:00 Uhr ereignete sich in der Hermstedter Straße in Apolda eine Verkehrsunfallflucht. Hier wurde ein geparkter Pkw, VW UP mit dem amtlichen Kennzeichen AP-MT96 an der linken hinteren Stoßfängerecke beschädigt. Am Fahrzeug konnten auch noch Spuren von Fremdlack des Verursacherfahrzeuges festgestellt werden. Ein Schaden von ca. 200 Euro ist entstanden. Hinweise zum Verursacher liegen derzeitig nicht vor. Ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wurde eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Apolda unter Telefon 03644/5410 zu melden.

Unfall unter Alkohol in Kromsdorf
Am Freitag in den Mittagsstunden befuhr ein 60-jähriger Opelfahrer die Ortslage Kromsdorf. An einer Engstelle musste der Fahrer verkehrsbedingt halten, da ein Linienbus die Engstelle passierte. Das verkehrsbedingte Halten bemerkte jedoch ein 64-jähriger Skodafahrer nicht rechtzeitig und fuhr seinem Vorgänger, ungebremst auf. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme konnte bei dem Skodafahrer Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Hier konnte ein Wert von 1,55 Promille festgestellt werden. In der Folge wurden eine Blutentnahme sowie die Beschlagnahme seines Führerscheines angeordnet. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

WARNUNG vor sogenannten Kaffeefahrten
Dieser Tage hatten Bürger wieder Flyer in ihren Briefkästen vom Kaffeefahrtanbieter "Kuhlmann und Weier". Diese laden Bürger ein, am 07.05.2019 um 07:10 Uhr am Bahnhof von Apolda einzusteigen und einen Tag auf dem Bio-Hof zu verbringen. Gelockt werden Interessierte mit Geld - und Sondergeschenken. Die Polizei warnt nochmals alle Bürger vor dieser Betrugsmasche und den Informationsschreiben Abstand zu nehmen, zu ignorieren und wegzuwerfen. NIEMAND hat ETWAS zu verschenken!!

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.