Apolda - Leute

Beiträge zur Rubrik Leute

Bei den ersten „Gehversuchen“ hinterm Steuer wurde Jessica von ihrer Mutter Monique Klett auf dem Beifahrersitz begleitet.

Führerschein mit 17: Mentor Mama

Etwa jeder dritte Führerscheinbewerber in Thüringen nutzt die Möglichkeit des begleiteten Fahrens mit 17. „Den Flugbesen habe ich gerade gegen dieses Auto eingetauscht.“ Mit einem witzigen Hexen-Aufkleber am Heck signali­siert Jessica Klett: Ich bin Fahranfängerin. Aber dass sie gerade volljährig geworden schon über ein halbes Jahr Fahrpraxis verfügt, ist keine Hexerei. Sie machte den „Führerschein mit 17“ wie mehr als 9000 junge Thüringer im Jahr 2010. Wer nach bestandener ­Prüfung...

  • Erfurt
  • 05.04.11
  • 668× gelesen
  •  1
Solche Geschenke wollen Frauen nicht.

Ansichtssache: Worauf Frauen (nicht) stehen

Na Männer, dumm gelaufen? Den Valentinstag verpasst? Zweite Chance: Frauentag. Da könnt ihr einiges wiedergutmachen. Eure Holden haben mehr Zuwendung verdient. Doch mit dem Spruch: "Schatz, die neue Schürze steht dir wirklich gut", liegt ihr voll daneben. Auch mit ein paar Rosenblättern im Wischwasser ist es nicht getan. Frauen wünschen sich auch keine Rasenmäher, elektrische Zahnbürsten oder Universalfernbedienungen. Frauen mögen keine Ja-Sager und wollen nicht erdrückt werden. Sie wollen...

  • Erfurt
  • 09.03.11
  • 530× gelesen
  •  10
"Skotti" (rechts) hat es wie seine Geschwister geschafft.

„Die haben ja nur geküsst“: Dramatische Geburt - Dem Tode nahe in Stedten

Dramatische Tierrettung: Wie Mutter „Leika“ und die Welpen „Olga“, „Tess“, „Puma“, „Ringo“ und „Skotti“ überlebten. Plötzlich hatten es Tierbetreuerin Marika Wächtler und Tierarzt Dr. Michael Ziervogel sehr eilig, von Stedten in die Praxis nach Großhettstedt zu kommen. Seit neun Uhr bemühen sie sich, „Leika“ - ein Dackelmix mit Foxterrieranteil - bei der Geburt zu helfen. Der Arzt gibt der Hündin 13 Uhr die zweite wehenfördernde Spritze, doch es tut sich nichts. Jetzt bleibt nur...

  • Erfurt
  • 01.03.11
  • 2.833× gelesen
  •  4
Anne-Kathrin Kosch aus Weimar ist die neue Miss Germany. Sie konnte sich dank ihrer natürlichen Ausstrahlung gegen 23 Mitbewerberinnen durchsetzen. Foto: MGC

Fräulein-Wunder aus Weimar

Aufregende drei Wochen liegen hinter der Weimarerin Anne-Kathrin Kosch, die in Jena geboren wurde und in Eisenberg aufwuchs. Buchstäblich gekrönt wurde die aufregende Zeit mit dem Titel „Miss Germany“. Trotz vollen Terminkalenders fand sie etwas Muse, ein paar Fragen zu beantworten. Guten Tag Frau Kosch, herzlichen Glückwunsch zum Titel. Ist Ihnen während der Miss-Wahl am Samstag in Rust einmal der Gedanke gekommen, Sie könnten am Ende siegen? Gar nicht. Alle Mädchen waren supersympathisch...

  • Jena
  • 15.02.11
  • 1.278× gelesen
  •  2
47 Bilder

Weibliches

Die meisten Frauen setzen alles daran, einen Mann zu ändern, und wenn sie ihn dann geändert haben, mögen sie ihn nicht mehr. Männer sind die wahren Naiven, weil sie nämlich glauben, Frauen sind naiv. Männer sind ängstlich, wehleidig und verletzbar. Frauen verstehen das. Wenn etwas gesagt werden soll, fragt man einen Mann. Wenn etwas getan werden soll, fragt man eine Frau.

  • Erfurt
  • 14.01.11
  • 578× gelesen
  •  3
Alexander Philipp (rechts) ist für den Rettungsdienst und die Weimarer Einsatzzentrale im Gefahrenschutzzentrum verantwortlich, in der auch Andreas Kintscher Dienst leistet. Foto: Th. Gräser

JobProfil: Wie ist das Leben als Feuerwehrmann, Herr Philipp?

Von Thomas Gräser "Feuerwehrmann ist man irgendwie immer", sagt Alexander Philipp. Dabei bezieht er auch die Freizeit mit ein. Er ist mittlerweile Brandoberinspektor im gehobenen Dienst. Seine Laufbahn begann er bei der Betriebsfeuerwehr von Carl Zeiss in Jena. Nach der Wende orientierte er sich neu, engagierte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Kleineutersdorf und nahm eine Ausbildung zum Rettungsassistenten auf. Für ihn stand eine Tätigkeit bei der Berufsfeuerwehr fest. Sein Ziel...

  • Erfurt
  • 03.01.11
  • 2.660× gelesen

Beiträge zu Leute aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.