Anzeige

Japanischer Schnurbaum an Erfurter Straße

[28.08.2014, Apolda] Eine Reihe Japanischer Schnurbäume in Nachbarschaft der Tankstelle Erfurter Straße
[28.08.2014, Apolda] Eine Reihe Japanischer Schnurbäume in Nachbarschaft der Tankstelle Erfurter Straße
Anzeige

Nicht die allbekannten "Scheinakazien", also Robinienbäume, sondern Styphnolobium japonicum (synonym Sophora japonica) zeigt in diesen Wochen an der Erfurter Straße gelblich-weiße Blüten. Im Gegensatz zur Robinie ("Scheinakazie"), die im Mai/Juni erblüht, ist der Schnurbaum ein Spätsommerblüher. Das Jahr 2014 scheint ein Jahr schwacher Blüte zu sein.

Im Straßenbegleitgrün und in Grünanlagen werden in einigen Fällen Gehölze verwendet, die den hier vorgestellten Schnurbäumen ("Pagodenbaum") von der Gestalt und vom Blattwerk (gefiedert) her, sowie entfernt auch in der Blüte ähneln. So kommt es eben hin und wieder zu Verwechslungen beim Betrachter mit Robinien und dem "Lederhülsenbaum" (Amerikanische Gleditschie). Da fällt dann schnell auch mal der Name "Akazie"; letztere Gehölzart wäre aber im Klima Mitteleuropas garnicht lebensfähig, bei uns handelt es sich stattdessen um sogenannte "Scheinakazien".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige