Apolda - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Aktuelles Baugeschehen auf dem Wielandplatz
12 Bilder

Mehr Raum auf dem Wielandplatz

Der Autofahrer wird sie wohl kaum vermissen, die Busspur in der Steubenstraße. Vom Wielandplatz kommend auf den Weg in Richtung Gropiusstraße hat man sich oft nach dem Sinn dieser Extraspur gefragt. An ihrer Zweckmäßigkeit zweifelte man wohl auch im Bau-, Grünflächen- und Umweltamt der Stadt. Nun ist sie weg. Bei der Sanierung von ­Wielandplatz und Steubenstraße haben sich Bagger bereits in die Straßendecke gefressen, den Belag herausgerissen. Die Versorgungsleitungen im Untergrund sollen...

  • Weimar
  • 04.06.13
  • 428× gelesen
3 Bilder

Verpisst Euch!

Gerade versucht ein NPD-Mann auf dem Weimarer Goetheplatz auf Stimmenfang zu gehen. Stimmung hingegen machen andere. Ein lautstarkes Pfeifkonzert verhindert braunen Populismus.

  • Weimar
  • 16.05.13
  • 119× gelesen
Seinen 20. Geburtstag feiert das ­Gewerbegebiet U.N.O. Zwei Jahrzehnte nach der Grundsteinlegung ist das Gebiet an Weimars Stadtrand gut belegt. Foto: Siegfried Schmidt

Faktencheck im Gewerbegebiet U.N.O.

19. März 1993: an diesem Tag ­erfolgte der ­erste Spatenstich für das ­Gewerbegebiet. 3 Gemeinden schlossen sich für das U.N.O. zusammen und gaben dem Gewerbegebiet seinen Namen: Ulla, Nohra, Obergrunstedt. 25 Kilometer beträgt die Entfernung vom U.N.O. zum Flughafen Erfurt. 3 Kilometer liegt das U.N.O. von Anschluss zur A 4 entfernt. 182 Hektar Land sind in dem ­Gewerbegebiet erschlossen. 17 Fußball­felder misst der ­Solarpark, der im Oktober 2010 eröffnet werden...

  • Weimar
  • 09.04.13
  • 610× gelesen
Gesprächspartnerin Anke Schmidt. Sie leitet das Sozialamt des Weimarer Landes.
2 Bilder

Bildungs- und Teilhabepaket: Meist gibt's was auf den Tteller

Es ist nicht leicht, in einem Elternhaus groß zu werden, das beständig mit Geldsorgen zu kämpfen hat. Die Ursachen sind vielschichtig: Die Eltern beziehen Hartz IV oder verdienen so wenig, dass sie auf Wohngeld oder einen Kinderzuschlag angewiesen sind. Vor zwei Jahren, am 1. April 2011, trat das Bildungs- und Teilhabepaket in Kraft – rückwirkend zum 1. Januar 2011. Es soll Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus benachteiligten Familien finanziell fördern und damit Ausgrenzungen...

  • Apolda
  • 28.03.13
  • 371× gelesen
Blick in die hintere Bahnhofstraße: Hier beginnt am 2. April die Sanierung. ­
3 Bilder

Neue Bäume, alte Steine in der hinteren Bahnhofstraße

Ab dem 2. April muss man in Apolda neue Umwege ertragen. Dann saniert die Stadt die hintere Bahnhofstraße. Insgesamt 640 Meter kommen bis zum Juni nächsten Jahres in die Kur. Großflächige Umleitungen sind die Folge. „Wenn Sie Leute einladen wollen, machen Sie auch Ihren Vorgarten hübsch“, begründet Michael Goldmann diese Maßnahme. Er ist in der Stadtverwaltung als Projektleiter zuständig. Die Bahnhofstraße gehört zur Hauptachse der Landesgartenschau, zu der Apolda 2017 einlädt. Die Stadt...

  • Apolda
  • 22.03.13
  • 322× gelesen
Cornelia Schröder ist Diplombibliothekarin und leitet die neue Stadtteil- und Schulbibliothek in Weimar-Schöndorf. „Mr. Chartwell“ von Rebecca Hunt ist derzeit ihr Lieblingsbuch.
4 Bilder

Zurück ins Quartier: Neue Bibo in Schöndorf

Kommando ­zurück! 1998 wurde die Zweigbibliothek der Stadt­bücherei Weimar in Schöndorf geschlossen. Ein Trend zur Einsparung, dem viele Städte infolge klammer Kassen in den vergangenen Jahren folgten. Nun kehrt die Stadtbücherei ins Wohngebiet zurück und erspart so mancher Leseratte den weiten Weg ins Stadt­zentrum. Rund 100  000 Euro wurden für die neue Zweigstelle investiert. Allein 40 000 Euro wurden für Bücher, CDs und andere Medien ausgegeben. Untergebracht ist die Bibliothek im...

  • Weimar
  • 07.03.13
  • 326× gelesen

CDU kämpft um Thüringenkolleg

„Das Thüringenkolleg in Weimar steht für die Chance auch im zweiten Bildungsweg zu einem höheren Schulabschluss zu kommen. Dabei hat sich hier in Weimar eine Institution mit hoher Qualität entwickelt, diese gilt es auch zukünftig zu erhalten“, äußerte sich der CDU Kreisvorsitzende Jörg Geibert deutlich zu dem im Expertenentwurf zur Verwaltungsreform enthaltenen Vorschlag, das Thüringenkolleg zu schließen. Die CDU Weimar stellt sich klar an die Seite des Thüringenkollegs, das für die Chance...

  • Weimar
  • 27.02.13
  • 180× gelesen
Der Grießbrei kommt bei Antje Störzner nicht aus der Tüte. Im Kindergarten in Keßlar wird das Mittagessen aus frischen Zutaten gekocht.

Spinat statt Pferdefleisch

Lasagne essen die Kleinen im Kindergarten in Keßlar besonders gern. Doch sollte das die Eltern der Kinder derzeit nicht verunsichern. Tiefkühlprodukte, die mit Pferdefleisch gestreckt wurden, kommen hier nicht auf den Tisch. Dafür sorgt Antje Störzner. Sie arbeitet als Hauswirtschaftskraft in der Einrichtung und versorgt Kinder und Erzieherinnen täglich mit frisch gekochtem Mittagessen. „Wir legen großen Wert auf gesunde Ernährung“, erklärt Simone Dudda. Sie leitet die Christliche...

  • Weimar
  • 27.02.13
  • 149× gelesen

Wie gehen wir mit unseren Daten um?

Weimar | Thüringen Es klingt schon wie ein Märchen, in einem Staat, der vor lauter Datenschutz 'Täter' nicht finden kann, muß man einen Antrag stellen, damit seine eigenen Meldedaten nicht z.B. an Adressverlage oder Firmen, die ihre 'Daten' für Werbung (Spam) abgeichen wollen, weitergeleitet werden. Aber hier wird ein Bedarf an Verwaltung geschaffen, der bei einer anderen Rechtslage gar nicht vorhanden wäre. Würde das Gesetz für die Meldeauskunft negiert werden, hieße das nämlich: Daten...

  • Weimar
  • 13.02.13
  • 459× gelesen
  •  7
Das mon ami in Weimar.

Weichen fürs mon ami noch nicht endgültig gestellt

Nichts Genaues weiß man nicht. Diese Volksweisheit taugt durchaus als Motto, wenn man in die Zukunft des mon ami am Weimarer Goetheplatz schaut. Die Stadtverwaltung hat jetzt ein neues Nutzungskonzept vorgestellt. Die ungewisse Zukunft des Jugendtheaters im Stellwerk hatte sie veranlasst, nach einem neuen Standort für diese Einrichtung zu suchen. Man fand ihn im mon ami. Zugleich wolle man mit neuen Ideen das Profil dieses Hauses insoweit schärfen, dass es hält, was seine Bezeichnung als...

  • Weimar
  • 29.01.13
  • 112× gelesen
Lothar Lüder leitet seit sechs Jahren das Straßenbauamt Ostthüringen.
3 Bilder

Großbaustelle Thüringen

„Wenn nicht gebaut wird, kritisieren uns die Leute. Wenn dann gebaut wird, kritisieren sie uns auch.“ . Der dritte Wunsch unserer großen Leseraktion "Mein Thema" betrifft die Großbaustellen in unserem Freistaat. Warum wird immer und überall gebaut? "Ich empfinde es so, dass es kaum noch Zeiten gibt, in denen nicht gebaut wird. Das ist schon sehr nervig", bringt es ein Leser auf den Punkt. Ich sprach darüber - noch bevor der frostige Wintereinbruch alle Straßenbauaktivitäten gestoppt hat - ...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 08.12.12
  • 467× gelesen
  •  1
Lothar de Maizière war im vergangenen Jahr zu Gast beim Geschichtsfestival in Weimar.

Nachbarschaft im Blick

Unter das Thema „Nachbarschaften“ ist die 4. Auflage des Festivals „Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte“ gestellt. Vom 16. bis 18 November gestalten 62 Referenten aus sechs Länder ein Programm mit Podiumsdiskussionen, Lesungen, Filmen und kulturellen Abenden. „Wir betrachten Nachbarschaften auf politischer und historischer Ebene“, erklärt Projektleiterin Franka Günther. Aber auch die sozialen Interaktionen bis hin zu Facebook wollen die Veranstalter im Blick behalten. Ein besonderer...

  • Weimar
  • 16.11.12
  • 199× gelesen
Ich möchte, dass sich die Leute im Ort wohlfühlen“, ist das Credo von Ortsbürgermeisterin Christel von der Gönne. Zu ihren Lieblingsplätzen im Ort zählt der große Spielplatz.

Einer muss es ja machen

In den Dörfern prägen oft Einzelne das Geschehen. Sie gehen ­voran, um die   Gemeinschaft in eine bestimmte Richtung zu lenken und engagieren sich ehrenamtlich. In der Serie „Mein Dorf. Mein Leben“ stellt der Allgemeine Anzeiger solche ­Menschen vor – heute Ortsbürgermeisterin ­Christel von der Gönne in Kösnitz. Eine Frau mit dem Herzen am rechten Fleck: Das ist Christel von der Gönne. Ein offenes Wesen scheint ihr in die Wiege gelegt. Die stand vor 60 Jahren in Kösnitz – im einzigen...

  • Apolda
  • 26.10.12
  • 390× gelesen
  •  1
Professor Wolfgang Seufert Foto: Günther/FSU

Billiger als Kino: Kommunikationsexperte verteidigt den neuen Rundfunkbeitrag

Politik und öffentlich-rechtlicher Rundfunk gehen Hand in Hand. Mit Vehemenz setzten sich die MDR-Verwaltungsdirektorin Astrid Göbel und Thüringens Medienministerin Marion Walsmann im Interview mit dem Allgemeinen Anzeiger für den neuen Rundfunkbeitrag ein. Er löst ab Januar die Rundfunkgebühr ab. AA-Leser diskutierten das Thema sehr kontrovers auf unserem Mitmachportal meinAnzeiger.de. Für uns ein Anlass, die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks noch einmal aus...

  • Jena
  • 28.09.12
  • 646× gelesen
  •  9
Ab Januar wird es einen neuen Anbieter für die Erziehungsberatung im Landkreis Weimarer Land geben. Die AWO zieht sich endgültig zurück. Foto: Imago

Sterben auf Raten: AWO schließt Erziehungsberatungsstelle

. Scheiden tut weh. Viele Kinder müssen diese Erfahrung machen. Einige von ihnen fanden bisher in der für sie schwierigen Situation Hilfe bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO). In speziellen Gesprächsgruppen haben sie gelernt, mit den neuen Voraussetzungen zu Hause umzugehen. Die AWO Jena-Weimar ist Träger der Erziehungsberatungsstelle für den Landkreis Weimarer Land und übernimmt damit eine Pflichtaufgabe der Kommune. Nun durchleben die Mitarbeiter der Beratungsstelle einen ähnlich schmerzhaften...

  • Weimar
  • 13.07.12
  • 682× gelesen
  •  1
Die ersten Arbeiten auf dem ehemaligen Schlachthofgelände haben begonnen. Hier soll der neue „Weimar City Park“ mit rund 300 Wohnungen, einem Wasserpark und Einrichtungen des täglichen Bedarfs entstehen.
5 Bilder

Alles soll "ums Eck" erreichbar sein

Ein Baugerüst verhüllt Stück um Stück die alte, Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Villa auf dem ehemaligen Schlachthofgelände. Der für alle sichtbare Startschuss, dass hier ein jahrelanger Dornröschenschlaf allmählich beendet werden soll. Seit langen wurde geplant und verhandelt, Ideen entwickelt und wieder verworfen. Doch nun steht fest: Hier entsteht im Auftrag der Ripeg Immobilien GmbH & Co.KG aus Heilbronn der „Weimar City Park“. Noch gehört eine große Portion Fantasie dazu, um die...

  • Weimar
  • 05.06.12
  • 1.325× gelesen
Hebamme Vivien Petzsch mit Julius (links) und Kjell, die in ihrer Praxis die Krabbelgruppe besuchen.

Alleingelassen: Hebamme bietet keine Hausgeburten mehr an

Vivien Petzsch gibt auf. Nicht aus freien Stücken. Die Umstände wollen es so. Sie machen es ihr unmöglich, ihren Beruf künftig voll ausüben zu können. Vivien Petzsch ist freiberufliche Hebamme. In Weimar betreibt sie eine Praxis und betreut auf Wunsch Hausgeburten. Doch damit ist jetzt Schluss. Seit Jahren steigen die Kosten der Berufshaftpflichtversicherungen für Hebammen ins schier Uner­messliche. In den vergangenen drei Jahren um rund 80 Prozent. „Nun müsste ich 4500 Euro pro Jahr zahlen....

  • Weimar
  • 04.05.12
  • 2.410× gelesen
  •  1
Bürgermeister Eberhard Hildebrandt vor dem Schenkborn. Zum Ortsjubiläum ziert der Brunnen auch eine Geburtstagstasse. Als weiteres Souvenir gibt es eine Gedenkmünze.
7 Bilder

Ein Ort in Feierlaune

Mellingen ist in Feierlaune. 875 Jahre besteht der Ort in diesem Jahr. Das soll gefeiert werden. Über die Festvorbereitungen und die Besonderheiten des Ortes sprach AA-Redakteurin Simone Schulter mit Bürgermeister Eberhard Hildebrandt. Was macht Mellingen aus? Ich glaube, wir haben die beste Infrastruktur der Gegend. Wir liegen nah an der Autobahn. Bundestraße und Landstraße liegen an. Auch einen Bahnanschluss haben wir. 120 Gewerbetreibende gibt es in Mellingen. Zudem sind unsere Bürger in...

  • Weimar
  • 24.04.12
  • 260× gelesen
Das Lutherdenkmal steht seit dem 4. Mai 1895 auf dem Karlsplatz in Eisenach.

Das unerschrockene Wort

Von Wolfgang Rewicki EISENACH. Zum neunten Mal wird nächstes Jahr der Preis „Das unerschrockene Wort” der Luther-Städte vergeben. Ein Preis, der alle zwei Jahre vergeben wird. Bürger haben die Möglichkeit, bis zum 30. Juni 2012 Kandidaten für diesen Preis vorzuschlagen. Die Vorschläge sollten jeweils mit einer Begründung versehen und an folgende Adresse geschickt werden: Stadtverwaltung, Oberbürgermeister, Markt 2, 99817 Eisenach, Fax 670-900, E-Mail: oberbuergermeister@eisenach.de Wen...

  • Eisenach
  • 12.04.12
  • 413× gelesen
Berlstedts Bürgermeisterin Sylvia Engel zeigt, wo sich das umzugestaltende Areal auf dem Luftbild befindet.

Kreativ und realistisch

Es wird wohl keinen Aussichtsturm geben. Auch werden keine Hügel, Tunnel und Brücken das rund sechs Hektar große Areal zwischen Schulkomplex, Sportplatz, Teich und Halde in Berlstedt modellieren. Die Ideen von Hanna Dittmann, Kathrin Schmitz und Danilo Meixner bleiben eine Vision und haben dennoch die Aufmerksamkeit der Berlstedter geweckt. Mit 150 Euro und Eintrittskarten fürs Freibad bedankte sich jetzt der Gemeinderat bei den Gartenbau-Studenten für ihren Entwurf. Das Dreierteam hatte...

  • Weimar
  • 03.04.12
  • 618× gelesen

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.