Zeugen gesucht
LPI-GTH: Widersprüchliche Angaben nach Körperverletzung

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - An der Längwitzer Mauer kam es am Dienstagabend, zwischen 19.15 Uhr und 19.30 Uhr, zur Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Kurz zuvor hat ein 79-Jähriger ein Lokal verlassen und gegen ein Holztor im Innenhof eines Wohnhauses am Kohlenmarkt uriniert. Das bekamen ein dort wohnender 25-Jähriger und ein 52-Jähriger mit und sprachen den Mann darauf an. Es kam zu einem Streit, der eskalierte. Ab hier gibt es widersprüchliche Angaben zum weiteren Tatgeschehen sowohl vom 79-Jährigen, der zudem schwerbehindert und auf Gehhilfen angewiesen ist, als auch von den beiden anderen Männern. Ein unbeteiligter Zeuge gab an, dass er zumindest gesehen hat, dass der Ältere von den beiden anderen auf dem Boden liegend zurück gelassen wurde. Der Zeuge leistete bei dem 79-Jährigen Erste Hilfe und verständigte den Rettungsdienst. Nach der Behandlung um Krankenhaus wurde er mit leichten Verletzungen entlassen. Zur Klärung des Sachverhaltes bittet die Polizei um Zeugenhinweise, Tel. 03677/601124, Hinweis-Nr. 11-012645. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621 78 1503
eMail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen