Anzeige

Bach Festival Arnstadt - 16.03 bis 21.03.2018
Bach erleben für jedermann....

Im Rahmen des "Bach Festival Arnstadt"  findet am 21. März 2018, 17 Uhr, die Ehrung zum 333. Bach-Geburtstag statt.
Im Rahmen des "Bach Festival Arnstadt" findet am 21. März 2018, 17 Uhr, die Ehrung zum 333. Bach-Geburtstag statt. (Foto: Andreas Abendroth)
Anzeige

Umfangreiches Musik- und Rahmenprogramm lädt ein

Von Andreas Abendroth

Die 14. Auflage des „Bach Festival Arnstadt“ beginnt am Freitag. Einhundertfünfzigtausend Druckerzeugnisse machen im Vorfeld auf das kulturelle Event über die Stadtgrenzen hinweg aufmerksam, laden nach Arnstadt ein. Vom Vorbereitungsteam wurde betont, dass für Kurzentschlossene immer noch Karten erhältlich sind.

Den Gästen des diesjährigen Festivals wird eine bunte Mischung aus Musik und Kultur für jede Altersgruppe geboten. Aus dem Bereich Musik sei auf zwei Veranstaltungen explizite hingewiesen.

So dass Abschlusskonzert des „Bach Festival Arnstadt“, welches unter die Titelzeile „Junge Preisträger“ gestellt wurde. Es ist toll, dass besonders Nachwuchsmusikern die Möglichkeit eingeräumt wird, ihr Können im Rahmen eines solchen Festivals zu präsentieren. So sieht das auch Violinist Niklas Liepe: „Unsere Ausbildung haben wir inzwischen beide abgeschlossen, doch als Musiker hört man nie auf zu lernen.“ Gemeinsam mit seinem Bruder Nils (Piano) – seit rund 20 Jahren treten sie als Duo auf – werden sie das Abschlusskonzert bestreiten. Dazu kommt an diesem Abend noch die Organistin Josipa Leko aus Kroatien. Zum Bach Festival wollen Niklas und Nils Liepe einen weiten Bogen von der Musik des Barock über die Klassik bis zu neuer Musik spannen.

„J. S. Bach auf der Geige zu spielen ist die Königsdisziplin. Doch man spürt auch, dass sich Bach mit den Instrumenten beschäftigt hat, für die er komponierte.“, ist sich Liepe sicher.

Alle drei Musiker werden aber nicht ausschließlich Bachsche Werke zu Gehör bringen. Ebenso werden Stücke von Mozart, Fazıl Say und William Byrd – gespielt auf der Wenderorgel – erklingen.

Ein weiterer interessanter Programmpunkt im Veranstaltungsreigen des Festivals ist die „Geistliche Mittagsmusik“. Vier Mal in der Konzertwoche wird Punkt 12 Uhr zu diesem geistlichen Kurzkonzert in die Johann-Sebastian-Bach-Kirche eingeladen. Der Arnstädter Kantor Jörg Reddin und Studenten der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar möchten zum Innehalten und zum Abschalten vom Alltagsgeschehen einladen.

Neben den musikalischen Genüssen können die Festivalgäste auch in Kulinarischen schwelgen. So wird es ein Koch-Event unter der Thematik „Kochen wie zu Bachs Zeiten“ geben. Ein Kochkurs, bei dem einem Profikoch über die Schulter geschaut werden darf.
Hinter „Musik und Speisen wie zu Bachs Zeiten“ verbirgt sich ein weiterer kulinarischer Event. Der musikalische Brunch vereint Thüringische Küche, gut gewürzt mit moderner und barocker Musik.

Informationen
- Festival-Abschlusskonzert „Junge Preisträger“: 20. März 2018, 19.30 Uhr, Johann-Sebastian-Bach-Kirche

- Geistliche Mittagsmusik: 17. März, 19. März, 20. März, 21. März, jeweils 12 Uhr, Johann-Sebastian-Bach-Kirche

- Kochen wie zu Bachs Zeiten: 17. März, 18 Uhr, Küchenhaus Arnstadt

- Musik und Speisen wie zu Bachs Zeiten: 18. März, ab 11 Uhr, Theatercafé im Schlossgarten

Alle Veranstaltungen unter: Bach Festival Arnstadt 2018

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt