Bürgermeister Dill übergab "Kammer des Schreckens" an Prinz Bernd II. und Prinzessin Andrea die Sanfte

Prinz Jason I. und Prinzessin Charleen I. Foto: Andreas Abendroth
29Bilder
  • Prinz Jason I. und Prinzessin Charleen I. Foto: Andreas Abendroth
  • hochgeladen von Andreas Abendroth

Karnevalssaison in der Kreisstadt Arnstadt eröffnet - Bissige Worte von Prinz Bernd II. an das Volk und die Stadtoberen

Von Andreas Abendroth

Der Himmel über Arnstadt hatte aufgehört zu weinen, Sonnenstrahlen erhellten die Zeremonie der Schlüsselübergabe zum Rathaus der Kreisstadt des Ilm-Kreises. Und... In diesem Jahr hat auch Bürgermeister Alexander Dill den Weg aus dem Rathaus – zu den Regenten und zum närrischen Volk – gefunden.
Die Übergabeworte des Bürgermeisters an die Regenten Prinz Bernd II. und Prinzessin Andrea die Sanfte waren sehr deutlicher „Humor?“: „Hiermit übergebe ich die Schlüssel für die „Kammer des Schreckens“ an das Prinzenpaar.“ Eine deutlich Anspielung an die Uneinigkeit, das Intrigenspiel im derzeitigen Stadtrat.
Das Prinzenpaar der Stadt Arnstadt kommt in diesem Jahr vom Arnstädter Karneval Club und Tanzsportverein e.V. - AKC. Das Kinderprinzenpaar Prinz Jason I. und Prinzessin Charleen I. Kommt vom Karnevalsverein Narrhalla Arnstadt.
Hier einige Fotoeindrücke von der Karnevalseröffnung:

Autor:

Andreas Abendroth aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.