Gräfenroda aktuell: Festwoche - 725 Jahre Gräfenroda - 30 Jahre Dörrberger Musikanten

Die Dörrberger Musikantenin ihrer aktuellen Besetzung. Foto privat
  • Die Dörrberger Musikantenin ihrer aktuellen Besetzung. Foto privat
  • hochgeladen von Andreas Abendroth

Der frische Sound aus Thüringen

Von Andreas Abendroth

Seit 30 Jahren begeistern die Dörrberger Musikanten ihr musikalisches Publikum. Im Rahmen der Festwoche "725 Jahr Gräfenroda" laden die Musiker am 11. Juli 2015, 20 Uhr, zu einem musikalischen Abend mit Wegbegleitern und Freunden ein. Im Vorfeld des Jubiläums vier Fragen an den Bandchef Matthias Heinemann.

Wie und wo kam es zu der Musikformation?
Die Band entstand 1984 im Gräfenrodaer Ortsteil Dörrberg als reine Blaskapelle und hat sich in nunmehr drei Jahrzehnten kontinuierlicher musikalischer Entwicklung zu einer gefragten Unterhaltungsband geformt. Besonders ihre musikalische Vielseitigkeit wird immer wieder gelobt.

In welchen Musikgenre fühlt ihr euch wohl?
Die unterschiedlichsten Richtungen der Blasmusik, dem volkstümlichen sowie Stimmungs-, Party- und Big-Band-Sound ebenso die verschiedensten Bereiche der deutschen und englischsprachigen Schlager-, Pop,- und Tanzmusik; andererseits aber auch klassischen Blechbläserklang.

Wer hat bei euch das „musikalische Sagen“?
Für die musikalische Leitung sorgt in bewährter Weise Matthias Kellner, welcher den größten Teil des Repertoires selbst arrangiert – der Band sozusagen die Titel „auf den Leib schreibt“ und damit ihren eigenen, unverkennbaren Sound entwickelt hat. Nicht zu vergessen sind zahlreiche Kompositionen, welche aus seiner Feder stammen.

Was zeichnet euch aus, hebt euch von anderen Musikformationen ab?
Wichtig sind uns Dörrberger Musikanten hierbei vor allem zwei Aspekte: Zum einen legen wir einen sehr großen Wert auf eine stilechte Interpretation der einzelnen Genres und zweitens erfolgt diese ausschließlich live.

Autor:

Andreas Abendroth aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.