Serie: Mein Museum
Im historischen Bierkeller ist heute modernste Tunnelbautechnik zu bestaunen – im Tunnelmuseum Niederwillingen

Werner Brunclik erklärt am begehbaren Tunnelmodell im Maßstab 1:4, wie die Tunnel aufgebaut sind. Seit 2015 hat er schon mehr als 700 Gäste durch das Museum geführt.
6Bilder
  • Werner Brunclik erklärt am begehbaren Tunnelmodell im Maßstab 1:4, wie die Tunnel aufgebaut sind. Seit 2015 hat er schon mehr als 700 Gäste durch das Museum geführt.
  • hochgeladen von Ines Heyer

Was gibt‘s Musehenswertes?
Das Tunnelmuseum befindet sich in einem 18 Meter tiefen ehemaligen Felsenkeller, angelegt 1841. Seit dem Jahr 2000 wird er für das Museum genutzt. Hier ist der Aufbau einer Tunnelröhre des Behringer Tunnels (A71) im Maßstab 1:4 nachempfunden – gebaut mit original Materialien. Der echte Tunnel ist nur wenige Kilometer entfernt. Das Besondere am Behringer Tunnel ist, dass er der einzige Tunnel in Deutschland mit drei Röhren ist – zwei Röhren für die Autobahn und eine für den ICE. Weiterhin sind ein Modell des Behringer Autobahnabschnitts, Fotos von den Landschaftsveränderungen durch den Bau sowie Fotos und Erläuterungen aller Brückenbauwerke der A71 in Thüringen, Arbeitsgeräte der Tunnelbauer, eine Sammlung von gefundenen Gesteinsarten, die heilige Barbara – Schutzpatronin der Bergleute und Mineure – und vieles mehr zu sehen.

Warum führt hier kein Weg vorbei?

Das Gebäude befindet sich in einer Nebenstraße und kann nur zu Fuß erreicht werden. Die Parkplätze sind aber nicht weit entfernt. 1998 wurde die alte Scheune über dem heutigen Tunnelmuseum abgerissen und durch einen Neubau in Fachwerk ersetzt.

Museum zum Anfassen:
Ein sehr großer und langer Bohrer kann hier auch als Geländer zum Festhalten genutzt werden. Ansonsten kann alles andere nur fotografiert werden.

Ihr liebstes Stück?
Das ist ganz klar das begehbare Tunnelmodell. Gebaut wurde es von der gleichen Firma, die auch für den echten Behringer Tunnel verantwortlich zeichnete. Hier sind die heutige Tunnelbautechnik und -konstruktion dargestellt, genannt neue österreichische Tunnelbauweise. Dazu gibt es ausführliche Erklärungen.

Sind auch Kinder hier ­museumsreif?

Natürlich, hier sind auch immer mal wieder Kinder und sogar ganze Kindergruppen zu Besuch. Dafür gibt es eine kindgerechte Führung. Mit einer Taschenlampe erkunden die Kinder das Museum. Das sorgt für Begeisterung.

Museums-Rundgang:
Dieser dauert in der ­Regel ­zwischen anderthalb und zwei Stunden, je nach ­Interesse der Besucher.

Das muss gesagt werden:
Bei jeder Führung erläutere ich auch noch einmal die Sicherheitshinweise zum Verhalten im Tunnel, wie bei Unfall oder sonstigen Gefahrensituationen. Das ist mir sehr wichtig. Egal zu welcher Jahreszeit das Museum besucht wird, im Felsenkeller herrschen immer Temperaturen zwischen 8 und 12 Grad Celsius. Im Sommer Jacke nicht vergessen.

Zur Sache: 
Tunnelmuseum
Unter dem Berge 8
99 326 Niederwillingen

Öffnungszeiten: Es gibt keine regelmäßigen ­Öffnungszeiten, das ­Museum wird ehrenamtlich betreut. Für die Besichtigung ist es notwendig, im Vorfeld einen Termin zu vereinbaren. Eine Mindestgruppengröße gibt es nicht. Werner Brunclik nimmt sich für jeden Interessenten Zeit.
Führung buchbar unter: ­
Telefon: 0 36 29 / 66 88 55

Autor:

Ines Heyer aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.