Anzeige

Auf der Suche nach "Frühlingsboten" aus der "Vogelperspektive"

Anzeige

Als „Sport-Hobby-Spass-Pilot“ auf der Suche nach "Frühlingsboten"

Von dem Heimatflugplatz Arnstadt-Alkersleben erst in nördliche Richtung beliebte Ausflugziele (auch vieler Erfurter und Thüringer); Bild 1. Stausee Hohenfelden; zum Bild2. Schloss „Belvedere“ bei Weimar; Bild 3. Kapellendorf zwischen Weimar und Jena; zurück Richtung Süden. Die „Stiefelsburg“ im Bild 4.
Im Bild 5. der „Riechheimer Berg“; im Bild 6. die höchste Brücke in Thüringen vor dem Rennsteigtunnel (A71) - Talbrücke „Wilde Gera mit 110m Höhe, bis dahin wurde der Winter „zurück gedrängt“ und es war auch aus der Vogelperspektive mit dem UL-Flieger Aeroprakt 22L ein Hauch von Vor- Frühling bemerkbar.
Bild 7. zeigt unser Wintersportzentrum Oberhof-wo sich der Winter noch „zur Wehr setzt“, aber auch schon „an Kraft“ verloren hat, das gilt auch für unseren „Tausender Gipfel“ den „Schneekopf“ im (Bild 8.) Um die Talsperre „Schönbrunn“ im Bild 9. war im Tal auch kein Schnee mehr zu sehen. Weiter in südlicher Richtung um den „Blessberges“ mit seinen 867m im Bild 10. hält der Winter noch stand. Und auch wieder in nördliche Richtung über dem Pumpspeicherwerk „Goldisthal“ mit seinen 12 Mill. Kubikmeter Wasser und dem Unterbecken mit 19 Mill. Kubik Wasser, mit Stromtrasse und dem ICE-Tunnel im Bild 11. sind noch Schneereste erkennbar. Zurück aus südl. Richtung ist die „Thüringer Hauptstadt“ gut im Hintergrund des Bild 12. zu erkennen und über die „Wachenburg“ im Bild 13.(und andere) ging es über Arnstadt zurück zum „Heimatflugplatz“ wo doch schon einige „Frühlingsboten“ erkennbar waren.

Eckehard Dierbach (Plaue)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige