Thüringer Kirmes-Brauch
„Was hätten denn die Bauern da, wenn nicht die Kirmes wär;........?!

6Bilder

Kirmes-Spruch
„Was hätten denn die Bauern da, wenn nicht die Kirmes wär, ein Leben voller Schinderei, sonst wär ja nicht vielmehr.“

Wenn auch urtümliches ein kirchliches Fest/Brauch -die Kirmes war und ist noch in vielen Thüringer Orten oder traditionelle Höhepunkt im Jahresverlauf und natürlich wird/wurde getanzt, gefeiert, gegessen und getrunken. Auch ein Umzug gehört dazu und wer etwas spendiert der bekommt ein extra „Musikständchen“ –wie hier in Plaue/Kleinbreitenbach am letzten Sonntag.
(Bild-Genehmigung der Personen und des „Kirmes-Bären“ liegt vor)
Eckehard Dierbach (Plaue)

Autor:

Eckehard Dierbach aus Arnstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.