W wie Weg - Thüringen zu Fuß
Von Gehlberg zum Schneekopfgipfel

Winterromantik auf dem 978 Meter hohen Schneekopf, dem zweithöchsten Berg in Thüringen. Von der Plattform des Aussichtturmes bietet sich ein großartiger Rundumblick von  1001 Meter üNN.
2Bilder
  • Winterromantik auf dem 978 Meter hohen Schneekopf, dem zweithöchsten Berg in Thüringen. Von der Plattform des Aussichtturmes bietet sich ein großartiger Rundumblick von 1001 Meter üNN.
  • Foto: Christa Oswald
  • hochgeladen von Ines Heyer

Von Gehlberg gehtes hinauf zum Gipfel des Schneekopfes – da ist schon etwas Kondition gefragt. Stefanie Behncke von der Touristinformation Gehlberg empfiehlt gerne diesen Weg für ihre sportlichen Gäste.

WEG zum Weg: Von der A71, Abfahrt Gräfenroda, wird nach zwölf Kilometern Gehlberg erreicht.

WEG-Start: Dieser schöne Wanderweg führt von Gehlberg hinauf auf den Schneekopf-Gipfel. Das Auto kann man kostenfrei auf dem Parkplatz „Am Ritter“, gelegen am Ortsausgang Richtung Schmücke, abstellen.

WEG-Verlauf: Vom Parkplatz wird bergauf Richtung Gül-
dene Brücke gelaufen. Von dort geht es über den Planierweg zum Schneekopf.

WEG-Länge: Der Wanderweg ist zwölf Kilometer lang, für den kürzesten Rückweg kommen noch einmal knapp vier Kilometer hinzu.

WEG-Schwierigkeit: Der Weg ist anspruchsvoll, etwas Kondition sollte schon vorhanden sein. Etwa 300 Höhenmeter sind auf dem Hinweg bergauf zu überwinden. Wer es etwas bequemer mag, der beginnt seinen Weg erst an der Güldenen Brücke.

WEG-Beschaffenheit: Auf dem breit ausgebauten Forstweg lässt es sich gut laufen.

WEG-Pausen: Unterwegs gibt es mehrere Sitzgelegenheiten für ein Picknick. Auf dem Schneekopf befindet sich die „Neue Gehlberger Hütte“, eine Wanderherberge mit gastronomischer Versorgung.

WEG-Aussichten: Unterwegs bietet sich ein schöner Blick auf Gehlberg. Bei einem kurzen Abstecher zum Felsen-
schlag liegt das Geratal zu Füßen. Auf dem Gipfel gibt es einen traumhaften
Panoramablick weit über den Thüringer Wald hinaus.

WEG-Abstecher: Für Kinder besonders interessant ist der Waldaktivpfad mit Schrati dem Waldgnom, der vom Schneekopf zum Parkplatz an der Straße Schmücke-Oberhof führt. An vielen Stationen gibt es Wissenswertes zum Wald und zum selbst ausprobieren. Im Winter hält Schrati Winterschlaf und die Tafeln werden abgebaut. Am Wegesrand stehen liebevoll geschnitzte Tiere und Figuren.

WEG-Besonderheiten: Der Schneekopf-Turm ist täglich ab 10 Uhr geöffnet.

WEG im Internet:
www.gehlberg.net

Winterromantik auf dem 978 Meter hohen Schneekopf, dem zweithöchsten Berg in Thüringen. Von der Plattform des Aussichtturmes bietet sich ein großartiger Rundumblick von  1001 Meter üNN.
Stefanie Behncke
Touristinformation Gehlberg
Autor:

Ines Heyer aus Saalfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.