zwischen „Himmel und Erde“
Über den Wolken, da muss die Freiheit wohl………!

25Bilder

Über den Wolken, da muss die Freiheit wohl………! - oder zwischen „Himmel und Erde“
Eigentlich wollte ich das letzte Wochenende nach einer Verabredung mit einer netten Bekannten in unserem Aero-Club bei Ihrem ersten Flug mit einem unserer UL-Aeroprakt Flieger etwas beistehen und behilflich sein, was ich natürlich auch tat. Und danach noch einige Flugplatz Übungsrunden Starten/Landen mit diesem Flieger und einem unserer Fluglehrer absolvieren. Doch es kam überraschend etwas anders als geplant, denn einer unserer Fliegerfreunde wollte mit seiner eigenen hochmodernen und schnittigen Sportflieger zu der Zeit ebenfalls in „den Himmel schweben“ und bereitete die Maschine und sich darauf vor. Bei einer Unterhaltung bot er mir an, doch einmal mit Ihm und seinem Hightech-Flieger mitzufliegen und das war ein schon lange „gehegter Wunsch“ von mir und er brauchte mich deshalb nicht „zweimal“ zu bitten. Nach den geforderten Sicherheitschecks, erhoben wir uns von der Piste 27 von unserem Verkehrs- Flugplatz Arnstadt-Alkersleben in die luftige Höhe. Ein herrlicher Wolkenhimmel erwartete uns und nach dem wir doch - für mich als UL-Piloten sehr schnell mit dieser PS-starken Maschine über 7500-8000 Fuß bei 4Grad Plus (ca.3000m) in die Höhe stiegen, waren eine herrlichen weise Wolkenbildung mit guter Bodensicht unter uns und der blaue Himmel über uns. Und hier bekam das Lied von „Reinhard Mai“ - „Über den Wolken, da muss die Freiheit wohl grenzenlos los sein“ für mich wieder eine sehr realistische Bedeutung. Nach wie vor bin ich aber ein bekennender und begeisterter UL-Pilot -mit unseren auch technisch gut ausgerüsteten, modernen UL-Aeroprakt-Fliegern des Aero-Club-Arnstadt könnte/kann man solche Höhen eigentlich auch erreichen, aber die Wetterbedingungen und andere Voraussetzungen lassen dies eher selten Realität werden. Über der Saalekaskade/Hohe Warte führten wir einige für mich sehr beeindruckende „Steilkurvenmanöver“ durch. Auch ich durfte den Steuerknüppel für einen sanften Kurvenflug in einmal in die Hand nehmen, wir setzten dann den Rückflug zu unserem „Heimatflugplatz“ fort. Die aufgekommene Thermik ließ das Landemanöver noch einmal etwas unruhig werden, aber mein erfahrener Flugkamerad und Pilot brachte uns und die schnelle Sport Maschine wieder sicher auf den Boden unseres Heimatflugplatzes. Wieder einige, freudige Erfahrung und ein Wochenend- Highlight mehr für mich, wofür ich meinem Fliegerfreund sehr dankbar bin.
Eckehard Dierbach (Plaue) Bilder aktuell in der Höhe über der Saalekaskade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen