Das Jahr "Abfliegen"
Aero-Club- Arnstadt - "Überfliegt" das vergangene Jahr u. Neujahrsflug

15Bilder

Das Jahr 2018 „Abfliegen“

Was für die die meisten Sportvereine am Ende der jeweiligen Jahres-Saison Ihre Jahres- Weihnachtsfeier im Dezember ist, wird traditionell vom Aero-Club-Arnstadt die Flugsaison 2018 mit dem „Jahr-Abfliegen“ beendet. Hier wurden von den Sportpiloten trotz der relativ schlechten Sichtverhältnisse objektiv zwar auch Platzrunden geflogen. Aber auch das vergangene Jahr im Rückblick „abgeflogen“.

Es war für die Sportpiloten und anderen aktiven Vereinsmitglieder das erste vollständige Jahr in dem die Vereinsaktivitäten unter völlig neuen Rahmenbedingungen, welche ab Juni 2017geschaffen wurden, erfolgreich agierten. Im Rückblick konnte durch den Vorsitzenden Patrick Schmidt festgestellt werden, dass sich viele positive Veränderungen deutlich positiv auswirkten. Neue Abläufe und Regularien sowie der Einsatz und Nutzung digitaler Technik wurden durch die Clubmitglieder verinnerlicht und schafften so eine neue Routine im Aero-Club-Arnstadt e.V. Solche uns verbindenden Elemente -wie ein störungsfreier und unfallfreier Flugbetrieb und ein lebendiges Vereinsleben –haben die Vereinsmitglieder auch dieses Jahr wieder erfahren können. So bleibt dem Vorstand nun zum Ende des Jahres ein positiv gestimmter Blick, auf dem richtigen Weg zu sein und diesen auch für das neue Jahr mit der tatkräftigen Unterstützung fort zu setzen. In weihnachtlicher Atmosphäre und kulinarisch umrahmt wurde das „Abfliegen“ mit selbstgebackenen Kuchen und Stollen und „Wiener Würstchen“. Dazu hatten einige Piloten von Ihren Flugerlebnissen Bilder zusammengestellt, welche diese harmonische Veranstaltung noch positiv bereicherten. Auch wurde natürlich der Fliegerkameraden gedacht, welche diese Veranstaltung wenn auch vom „Fliegerhimmel“ aus dennoch „mitgestalteten“.

Am 1. Januar 2019 werden trotz der Silvesterfeier auch traditionell wieder die zwei „Zwillingsflieger“ des ACA -Aeroprakt 22l u. 22L2 auch von "ausgeschlafenen und natürlich nüchternen" Pilotenbesatzungen in einem „Neujahrstiefflug“ über einige Flugplätze (Erfurt-Weimar- Jena u.a.) geflogen. Dabei werden der jeweiligen Tower Besatzung über Funk die besten persönlichen Wünsche übermittelt, aber in erster Linie allen ein unfallfreies Fliegerjahr gewünscht.

(Aufnahmen alle vom 15.12.2018 –mit Genehmigung abgebildeter Personen) Fluglehrer Swen Kallenberg mit einem "Zukünftigen" und einem aktuellen Flugschüler beim Vorflug-Check, die Aeroprakt beim Landen und Start , Bilder vom "Innenleben" des Fliegerhangar Arnstadt-Alkersleben u.a.

Eckehard Dierbach (Aero-Club-Arnstadt)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen