Die Geschichte von der kleinen Meerjungfrau
Die Geschichte von der kleinen Meerjungfrau

3Bilder

Die kleine Meerjungfrau Arielle (Diana Bethe) hat eine große Vorliebe für alle Dinge aus der Menschenwelt und sammelt Gegenstände aus versunkenen Schiffen. Dafür verpasst sie auch das Konzert mit dem Hofkomponisten Krabbe Sebastian (Heike Günther). Zu gerne würde sie auch einmal einen Menschen kennen lernen. Jedoch ihr Vater, der Meereskönig Triton (Silke Becherer) verbietet es ihr. Doch eines Tages sieht Arielle an der Oberfläche ein großes Schiff und schwimmt, gefolgt von ihrem Freund Fabius (Juliane Bunk) an die Oberfläche. Dort sieht sie einen jungen Menschenmann und verliebt sich in ihn. Als das Schiff in einem Sturm gerät, schlägt ein Blitz ein und bringt das Schiff zum kentern. Prinz Eric (Katharina Ludwig) springt sofort ins Meer, um sich zu retten. Doch er wird von einer hohen Welle in die Tiefe gerissen. Arielle und Sebastian zögern keinen Moment und retten Prinz Eric. Aufgeregt flattert Scuttle (Katrin Kühn) um den geretteten Prinzen herum. Sie bringen den ohnmächtigen Prinzen sicher ans Ufer. Seit diesem Tag kann Arielle an nichts anderes mehr denken, als an Prinz Eric. Es scheint keine Hoffnung für sie zu geben, ihren geliebten Erik wiederzusehen. Das ganze wurde von der bösen Meereshexe Ursula (Karola Markmann) heimlich beobachtet. Es passte ihr und den beiden Moränen Meerschaum (Ramona Siebeck) und Abschaum (Gabi Nowack) vorzüglich in den Kram. Sie bietet Arielle einen Tauschhandel an. Du bekommst von mir einen Zaubertrank, der dich für drei Tage ein einen Menschen verwandeln wird. Bevor die Sonne am dritten Tage untergeht, musst du es geschafft haben, dass sich Prinz Erik in dich verliebt, d. h. er muss dich küssen. Wenn er dich geküsst hat, bevor die Sonne am dritten Tag untergegangen ist, bleibst du ein Mensch. Aber wenn nicht, verwandelst du dich zurück in eine Meerjungfrau und gehörst dann mir – für immer und ewig. Da ihre Sehnsucht so groß ist, unterschreibt Arielle diesen Tauschhandel. Nun hat Arielle keine Stimme mehr, aber Menschenbeine. Arielle macht sich auf den Weg zu Erik, doch er erkennt sie nicht. Die böse Meereshexe hatte sich in die schöne Vanessa (Barbara Köhler) verwandelt und als Retterin zu erkennen gegeben. Prinz Erik ahnte nichts von der Intrige. Doch Arielle gibt ihre Liebe nicht verloren und kämpft um ihren geliebten Prinz Erik .....und so kommt es zum erlösenden Kuss. Arielle erhält die Gestalt eines Menschen und lebte fortan mit ihrem geliebten Prinzen auf der Erde. Oft saß sie des nachts bei Mondschein auf einem Felsen und blickte liebevoll aufs Meer hinaus und sprach leise: „Vater, ich hab dich lieb ...“Weitere Mitwirkende waren Sibylle Ludwig als Butler Grimsby, Carola Böttcher, musikalische Leitung und Erzählerin Karin Jordanland.
Wir möchten uns bei alles helfenden Händen hinter der Bühne bedanken, denn auch diese Personen tragen zum Gelingen der Aufführungen bei.
Karin Jordanland (Theatergruppe Wiehe/Donndorf)

Autor:

Karin Jordanland aus Artern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.