Anzeige

seltene Handarbeitstechnik

mein erster Versuch
mein erster Versuch
Anzeige

Blätterklopftechnik
Vor einigen Jahren habe ich in "Außenseiter Spitzenreiter" die Frau Schüttauf aus Coswig gesehen, die ihre seltene Handarbeit vorstellte. Irgendwann besann ich mich darauf und habe mir über den MDR die Adresse besorgt, Frau Schüttauf angeschrieben und sie sendete mir eine genaue Anleitung sowie einige Muster ihrer "Blätterklopftechnik"
Letzten Herbst dann endlich habe ich Blätter gesammelt, gepresst und es ausprobiert.
Dabei habe ich gemerkt, dass sich nicht jedes Blatt eignet und ich im Herbst wieder Blätter sammeln werde, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.
Anbei ein paar Fotos von Frau Schüttauf ihren "beklopften Blätter" und von meinen ersten Versuchen sowie ein paar andere Handarbeiten.
Vielleicht auch für diesen oder jenen eine kleine Anregung einmal was Neues auszuprobieren.
Außer einer Rosshaarbürste und gepressten Blättern benötigt man nichts für diese Technik. Der Aufwand ist gering - Blätter sammeln, pressen, geeignete Schablonen anfertigen und auf einer etwas weichen Unterlage das Blatt klopfend bearbeiten.
Die Schablone kann mit einer selbstklebenden Fotoecke auf´s Blatt geklebt werden und geht auch ohne das beklopfte Blatt zu beschädigen wieder ab.

mein erster Versuch
2
weitere Versuche - Porträt, Balletttänzerin -
1
Exemplare von Frau Schüttauf
6
Die Semper-Oper von Frau Schüttauf angefertigt
3
gehäkelter weihnachtlicher Fensterschmuck selbst angefertigt
2
auch von mir: Kreuzstich-Birnen-Geschirrtuch
3
gehäkeltes Deckchen - mein Werk
3
Mehr Bilder anzeigen
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige