Anzeige

Reiche Ernte

Wintervorrat
Wintervorrat
Anzeige

Nahrhafte Herbstwanderungen
Täglich gehen wir wandern. Stets sind wir mit Beuteln ausgerüstet; denn z. Z. liegen die Früchte des Herbstes in Massen längs unseres Weges. So sammelten wir in den letzten Wochen viele Walnüsse ein, kehrten mit schweren Beuteln voller reifer Äpfel heim. Fällt das Obst auf Rasen, eignet es sich sogar zum Lagern. Schon mehrmals kochte ich Birnenkompott. Den dritten Apfelkuchen mit Fallobst haben wir fast aufgegessen. Die Schichtapfeltorte nach dem Schüttelverfahren macht wenig Arbeit, schmeckt vorzüglich. Verschiedene Apfelsorten und beigefügte Gewürze bringen uns Abwechslung auf den Kaffeetisch.
Am Mittwoch trugen wir dreifache Ernte ein. Wir fanden Nüsse. Auch für den Wintervorrat der Tiere gibt es noch reichlich. Prall, saftig und schwarz lockten die Schlehen an der Hecke. Nun werden sie zu Feinfrostfrüchten und später zu Likör. Am Bach aber füllten wir jeder einen Beutel mit Falläpfeln, die wir zu Hause sofort nach Haltbarkeit sortierten. Mit den ausgesonderten können wir die nächste Apfeltorte backen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige