Skandalbischof

Ein Bischof auf Abwegen?
Der Skandalbischof bringt die Kirche ins wanken. Eine Welle von Austritten ist losgetreten. Nun versucht er es mit Unterstützern in Rom, wo er Verbündete haben soll, um das Ganze abzusegnen.

Auf eine Art und Weise kann ich die Austritte schon verstehen. Denn die Kirchgänger geben Ihren letzten Cent in den Klingelbeutel und manche Kirche wird den Verfall preisgegeben. Und Hier schmeißt einer alles mit vollen Händen raus oder macht Geschäfte mit dem Geld!

Ich frage mich ernsthaft ob es überhaupt ein geistlicher Würdenträger ist oder ob er irgendwann sich nur als ein solcher ausgegeben hat!? So etwas gibt oder gab es schon oft bei Ärzten die sich als solche ausgaben. Hier sollte eine Überprüfung einmal stattfinden, ehe er mit den Geld verschwindet. Viele Kirchen kämpfen ums Überleben und sammeln damit Ihr Gotteshaus nicht zusammen fällt. Er ist einfach nur ein Nestbeschmutzer. Hartz IV sollte man Ihn jetzt vorsetzen, damit er weiß was Geld bedeutet und aus der Kirche verbannen, in eine kleine Wohnung von 45 qm.

Lutz Blobner.

Autor:

Lutz Blobner aus Artern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.