Artern - Natur

Beiträge zur Rubrik Natur

Gisela Stang wirbt für den "Langen Tag der Natur" in Thüringen"
2 Bilder

"Langer Tag der Natur" möchte für Natur in Thüringen begeistern

Natur pur erleben! Am 12. und 13. Juni 2015 lädt der NABU lädt Bürgerinnen und Bürger in die wunderschöne Natur Thüringens ein. „Auch in diesem Jahr starten wir, zum fünften Mal einen „Langen Tag der Natur“ für Thüringen“, sagt Gisela Stang, die Projektkoordinatorin der Veranstaltung. Mittlerweile sind schon 19 Veranstaltungen gemeldet. Zum Beispiel wird es eine Kräuterwanderung, vogelkundliche Führung, Lama-Wanderung, Nachtfalterfang und sogar eine Aktion zum GEO-Tag der Artenvielfalt geben....

  • Erfurt
  • 05.03.15
  • 218× gelesen
  •  1
Weite Aussichen: Der Naturlehrpfad um Rastenberg führt auch über den Kapellenberg, von dem man einen wunderschönen Blick auf Hardisleben, Buttstädt und in die Ferne hat.
25 Bilder

Thüringen zu Fuß - Rund um Rastenberg auf dem Naturlehrpfad

Eine Empfehlung von Helmut Schünzel, Mitarbeiter des Kreiswegewartes im Landkreis Sömmerda WEG-Name: Seltene Bäume und interessante Steinbrüche – mit mir geht es auf den Naturlehrpfad Rastenberg. WEG zum Weg: Da dort keine Bahn mehr fährt, erreicht man Rastenberg am besten mit dem Auto. WEG-Start: Ich denke, am Waldschwimmbad und Rathaus kann man super parken und starten. Der Weg ist rund und endet am Anfang. WEG-Länge: Die neun Kilometer lange Strecke können Wanderer in drei...

  • Sömmerda
  • 13.09.14
  • 1.058× gelesen
  •  3
Der langjährige Schulleiter Hans-Jürgen Weilepp (rechts)  und Dr. Jürgen König (Mitte). Foto: Rosenkranz
2 Bilder

Die grüne Oase der Schüler: Der Schulwald der Gerhart-Hauptmann-Regelschule Roßleben ist 20 Jahre alt

Die Gerhart-Hauptmann- Regelschule in Roßleben gehört zu den grünsten Schulen Thüringens. Vor 20 Jahren legten die Schüler mit Unterstützung des damaligen Försters Wilmar Frederking einen Schulwald an. Ausgangspunkt war, dass die Schule damals ehemalige Ackerflächen und Flächen unter einer stillgelegten Fernwärmeleitung übertragen bekam. Heute haben die Bäume stattliche Höhen erreicht, zwischendrin wirkt das Gebiet wie ein kleiner Urwald. Mit dem neuen Schulkonzept wurde ein Schwerpunkt auf...

  • Sömmerda
  • 12.09.14
  • 394× gelesen
11 Bilder

Die Blumen und ihre Namen

Schnittblumen - Saison ist bei uns aus familiären Anlass vom Anfang des Jahres bis in den März hinein. Welche Blumen sind auf den Bildern zu sehen? Eine schwere Frage, weil leider der Blumen Farbenpracht fehlt. Ich gab früher ins Blumenwasser etwas Salz, heute bekommen meine Schnittblumen jeden 2. Tag etwas Zucker ins frische Wasser, nachdem sie etwas gekürzt wurden. Hat man viele Sträuße zu versorgen, so machen Schnittblumen ein wenig Arbeit. Aber sie halten sich dann länger. Wer hat einen...

  • Artern
  • 13.03.14
  • 261× gelesen
  •  1
2 Bilder

Eulen nach Wiehe tragen

An Alter und Weisheit zunehmen Der Humor ist der Regenschirm der Weisen. (Kästner) Ein weiser Mann ist gegen alles gleichgültig, gegen Lob und Tadel, gegen Schmeicheleien und Scheltworte. (Lessing) Man wird weise, wenn man sich mit dem Volk beschäftigt. (Andersen Nexö) Weisheit kann nicht grausam sein, denn sie ist lauter Wohlwollen und Sympathie. (Capek`) Ein Mensch ist weise, solange er auf der Suche nach der Weisheit bleibt. (Goldsmith) Der Weise rechnet stets mit allen Möglichkeiten....

  • Artern
  • 02.01.14
  • 140× gelesen
  •  2

Tief in die Augen geschaut

Klarer Himmel – trübe Aussicht Bei unserer Fahrt zur Augenärztin nach Querfurt strahlte am 18. 12. 2013 der Himmel. Nirgends Nebel, keine Wolken, kein Regen oder Glatteis in Aussicht, keine Umleitung stellte sich uns in den Weg. Ideales Autofahrwetter wie wir beide es lieben. Früher war ich ängstlich. Jedes kleinste Wetterungemach beunruhigte mich. Schon lange habe ich meine Auto-Reisekrankheit besiegt. Heute fürchtet mein Guter Wind und Wetter, Nebel, Regen, Schnee und Glatteis. Er allein...

  • Artern
  • 28.12.13
  • 111× gelesen
  •  1
2 Bilder

Tausende Jahre altes Wissen

Dem Vergessen entrissen „Man wird so alt wie´ ne Kuh und lernt immer noch dazu“, sagte ich. Unsere hochbetagte Nachbarin (90+) lachte und drückte es höflicher aus. „Man wird so alt wie ein Haus und lernt doch nie aus.“ Holundersaft, Holunderkaltschale, Holundersuppe hatten meine Geschmacksnerven gekitzelt, meine Neugier geweckt. Ich setzte Holunderlikör an, obwohl ich von Giftstoffen in den Beeren gelesen hatte. Aber ich nahm mir vor zu ergründen, warum unsere Vorfahren die Holunderbeeren so...

  • Artern
  • 26.10.13
  • 155× gelesen
  •  7

Neues Hobby der Kräuterhexe

Holunderbeer-Ernte – Und was nun? „Ein Holunderbusch gehört nicht in unseren Garten. Der wird groß und nimmt zu viel Platz weg,“ hatte mein Obergärtner einst verkündet. Der Schwarze Holunder oder Holderbusch schien es gehört zu haben. Er siedelte in Nachbars Garten, wuchs schnell, blühte in diesem Frühjahr prächtig, streckte seine Zweige über den Zaun. Als wir Ende September den Komposthaufen umsetzten, hingen seine schwarzen Scheindolden vor Obergärtners Nase. Wir ernteten. Ich durchblätterte...

  • Artern
  • 23.10.13
  • 170× gelesen
  •  10
Freiluftatelier für Kettensägekunst in Garnbach
8 Bilder

Touristikertour 2013

Touristikertour Hohe Schrecke Der Einladung vom Regionalmanagement Hohe Schrecke zur Touristikertour am 19. Oktober folgten ca. 35 Personen. Pünktlich 9.30 Uhr begann die Reise an der Modellbahn in Wiehe. Der erste Halt wurde im Freiluftatelier für Kettensägekunst in Garnbach gemacht, wo uns bereits Herr Krüger erwartete, uns über seine Arbeiten mit Holz und geplante Projekte mit dem Hohe Schrecke Verein informierte. Weiter ging es nach Langenroda zu Frau Bachmann, dort konnten wir uns einen...

  • Artern
  • 22.10.13
  • 148× gelesen
Aussichtsturm des Baumkronenpfades
19 Bilder

Im Urwald Hainich zu Besuch

Entdeckt die Geheimnisse des Urwaldes Jeden 1. Mittwoch des Monats sind wir Senioren der GEW des Kyffhäuser Kreises auf Entdeckungstour. Am 9. 10. 2013 fuhren wir mit dem Bus über Bad Langensalza nach Hütscheroda, dem Wildkatzendorf, besuchten das Katzengehege mit den zwei Wildkatzen Brüderpaaren. Wildkatzen lassen sich nicht zähmen, auch nicht, wenn sie vom Menschen aufgezogen wurden, lassen sich nicht züchten, da sie außerhalb der Brunftzeit Einzelgänger sind. So bleibt keine andere...

  • Artern
  • 10.10.13
  • 146× gelesen
  •  5
Hüten wie den Augapfel

Immer fleißig igeln, Leute!

Geschäftsinteressen gegen Vertrauen Ein Blick auf unseren übersichtlichsten Kalender hatte mir gezeigt, dass der 19. 9. wie der 22. 8. ein Donnerstag war. Mein deutlich ausgesprochener Wunsch, weiterhin von DR. Schöne behandelt zu werden, hatte nichts genützt. Donnerstags würde in Teutschthal Frau Dr. Wagner Dienst haben, wie vor vier Wochen würde oft gelasert, gespritzt werden. Ich hatte mich wie eine Nummer im augenheilkundigen Geschäftsgetriebe gefühlt. Weder Mann noch Sohn hatten mir raten...

  • Artern
  • 28.09.13
  • 96× gelesen
  •  1

Blumige Rätsel (2. Teil)

Blumige Rätsel (2. Teil) Ich wünsche Euch viel Spaß beim UM-DIE-ECKE-DENKEN. Die Blumen bzw. Pflanzen kennt sicher jeder.  12. kirchenfestlicher Himmelskörper  13. im Volksmund Transportgerät für neugeborene Babys  14. Befehl an einen Hund  15. Gehwerkzeug des Federviehs  16. im Feuchten blühende Eihälfte  17. Kopfbedeckung „Seiner Majestät“  18. nicht ausrottbare Illusion der Frauen  19. kleine Kopfbedeckung für kirchliche Beamte  20. dauerhafte Farbe  21. Blumenkönigin im...

  • Artern
  • 14.09.13
  • 1.613× gelesen
  •  2
Wer schaut denn da aus der obersten Etage?

Blumige Rätsel (1. Teil)

Was blüht uns denn da? Kennt Ihr die Pflanzen, Blumen, Blüten? Ihr müsst etwas um die Ecke denken. Ich wünsche viel Spaß. Bitte schickt mir Eure Lösungen als Nachricht!  1.Bedeckung eines unserer Greifgliedmaßen  2. erdnächstes Kleidungsstück des schwachen Geschlechtes  3. Zerkleinerungsgerät in der Brüllöffnung eines Raubtieres  4. Edelmetall-Niederschlag  5. gläubige Blumenkönigin  6. Abschiedsgruß an einen geliebten Menschen  7. Vaters zweite etwas klein...

  • Artern
  • 13.09.13
  • 151× gelesen
  •  1
an der Unstrutquelle
2 Bilder

Beim Picknick

An der Unstrutquelle machten wir Halt, packten unseren Picknickkorb aus, genossen dessen Inhalt zu unseren Erinnerungen an ferne Heimatkundestunden, Wanderungen mit Schülern im Unstruttal, an Ausflüge zur Quelle der Unstrut, an unsere Goldene Hochzeit ganz in Familie im Wasserschlösschen an der Mündung der Unstrut in die Saale. Wir wandelten wie andere Ruhesuchende durch die gepflegten Anlagen, verglichen unsere Erinnerungsbilder mit dem Gegenwärtigen und waren zufrieden.

  • Artern
  • 02.09.13
  • 82× gelesen
  •  2

Unstrut-Schrecke-Express am 24.August 2013

Mit dem „Unstrut-Schrecke-Express“ zum Kloster Memleben und zum Wassersport Der „Unstrut-Schrecke-Express“ rollt am 24. August wieder. Von Naumburg (8.08 Uhr), Weimar (8.43 Uhr), Erfurt (9.32 Uhr) oder Sömmerda (9.51 Uhr) aus geht es über Artern auf der Schiene bis nach Roßleben. Erst seit dem letzten Jahr ist es im Rahmen von Sonderfahrten wieder möglich, die Bahnstrecke im Thüringer Unstruttal bis nach Roßleben zu befahren. Im Einsatz ist dabei in diesem Jahr ein historischer roter...

  • Artern
  • 05.08.13
  • 122× gelesen
Alle Körperteile sind mit den Augenverbunden.

Tief ins Auge geblickt

Wertvolle Augenblicke Ich AMD-Patient werde mit Sicherheit eines Tages die Hilfe meiner Mitmenschen, auch die fremder, brauchen. Deshalb raten Augenheilkundler mir und meines Gleichen, unsere Behinderung nicht zu verheimlichen. Eine verständliche Notwendigkeit! Natürlich geht man nicht mit seinen Wehwehchen hausieren. Befragt, sollte man seine Schwierigkeiten aber klugerweise auch nicht verschweigen. Ich jedenfalls befolge den Rat der Fachleute, stoße bei meinem Gegenüber jedoch häufig auf...

  • Artern
  • 26.07.13
  • 92× gelesen
  •  2
"Alles, was das Auge sieht", gestaltet nach einem Plakat im Wartezimmer der Augenärztin

Der Liebe Pforten

Verwandlung meiner Augenärztin 24. Mai, 11,30 Uhr, Frau Dr. Kunert, Querfurt (Kalendernotiz) Viel hatte ich mir von diesem, wegen Straßenglätte verschobenen Arzttermin versprochen, hoffte ich doch, der Homocysteinsenker, den ich inzwischen einnahm, könne meinen Augen helfen, zumindest dem, das nur an der trockenen Makula-Degeneration erkrankt ist. Und was erlebte ich? Volle Wartezimmer mit vor sich hin schweigenden Patienten, bei der Anmeldung eine Schwester, die die Rentner beneidete, weil...

  • Artern
  • 29.06.13
  • 123× gelesen
  •  3
27 Bilder

Trink, oh Auge, was die Wimper hält...

Tag der Umwelt Der 5. Juni, 1. Mittwoch des neuen Monats, beliebter Entdeckungstag der Seniorengruppe der GEW des Kyffhäuserkreises, ein Sonnentag nach vielen trüben Regentagen. Um 13 Uhr trafen wir uns am Teich in Langenroda, einem schönen Ortsteil von Wiehe, zur Kremserfahrt. Für uns 30 Frauen und Männer reichte ein Gefährt nicht aus, zwei wurden mit reichlich Picknickware, Brötchen mit frisch Geschlachtetem, sauren Gurken und vielerlei Getränken, beladen. Die erste Fuhre zog laut tuckernd...

  • Artern
  • 07.06.13
  • 142× gelesen
Hoffnung einer AMD-Patientin

Hoffnungsstrahlen am Horizont

Länger jung bleiben Die Werbung lag seit Tagen auf meinem Schreibtisch. Vielleicht warf ich sie nicht gleich weg, weil mich zwei junge Frauen anlachten, wenn ich mich niederließ. Dann fragte ich mich, warum mein Mann mir das Heftchen hingelegt hätte, und schließlich las ich die Umschlagseiten vorn und hinten. Dem Text entnahm ich, dass man durch den Homocystein-Senker „SYNERVIT“ in jeder Lebensphase gesund und fit sein könne. Jetzt kramte ich in meinem Langzeitgedächtnis: „Es wird mindestens...

  • Artern
  • 09.05.13
  • 160× gelesen
  •  5
2 Bilder

"Unstrut-Schrecke-Express" rollt am 1. Mai wieder

Seit dem letzten Jahr ist es im Rahmen von Sonderfahrten wieder möglich, von Erfurt aus auf der Schiene das Thüringer Unstruttal bis nach Roßleben zu befahren. Während im vergangenem Jahr mit modernen Fahrzeugen gefahren wurde, wird in diesem Jahr ein historischer roter Triebwagen aus der Zeit der Deutschen Reichsbahn, ein sogenanntes „Ferkeltaxi“, eingesetzt. Die Interessengemeinschaft Unstrutbahn e.V. organisiert im Rahmen ihres Sonderfahrtenprogramms Wanderungen durch das bis jetzt noch...

  • Artern
  • 16.04.13
  • 153× gelesen
Wolfgang Sauerbier ist der Fledermaus-Experte in Nordthüringen, betreut 86 Winterquartiere. Hier ist er auf Erkundungsgang in den Katakomben des Kyffhäusers.
4 Bilder

Des Kaisers neue Untermieter

Wolfgang Sauerbier entdeckte in den Katakomben des Kyffhäuserdenkmals seltene Fledermausart Von Heiko Kolbe KYFFHÄUSER. Dunkel und muffig ist das unterirdische Reich von Barbarossa. Zwischen 1890 und 1896 wurde auf einer Anhöhe des Kyffhäusers ein Gewölbesystem gebaut, das dem 81 Meter hohen Denkmal für Kaiser Wilhelm I. seither sicheres Fundament ist. Doch dass die 300 m² Tonnengewölbe aus rotem Sandstein eine Wochenstube von Lebenwesen in sich bergen, wusste niemand. Das fand Wolfgang...

  • Nordhausen
  • 09.04.13
  • 255× gelesen
  •  1
Bereit für den Frühjahrsputz: Rohrborns Ortsteilbürgermeister Detlef Knörig (Mitte), Manfred Thiel (rechts) und Maik Pfeiffer. Foto: Heyder

Weg mit dem Dreck: Um zwei Wochen verschoben auf 6. April!

In Rohrborn und ganz Sömmerda schwingen Einwohner am Wochenende die Besen zum Frühjahrsputz Von Axel Heyder SÖMMERDA/ROHRBORN. Die Besen sind ausgemottet, die Arbeitsschuhe schon fast geschnürt. Die Bürger von Rohrborn wollen dem Dreck eine Abfuhr erteilen. Am Samstag, 6. April, hat im Ort kaum einer etwas anderes vor, als beim Frühjahrsputz zu helfen – damit es im Ort schöner wird.  Der Dorfgraben ist wieder dran, der muss regelmäßig gereinigt werden. Zwei Helfer werden abgestellt,...

  • Artern
  • 20.03.13
  • 134× gelesen

Beiträge zu Natur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.