Artern - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Der 25-Meter-Riese könnte Logistik- und Personalprobleme in einem lösen. Auf die B 4 jedoch darf er nicht! Foto: Wiethoff
2 Bilder

Lang, länger, am längsten

Gigaliner als Lösung für Transport- und Personalprobleme der Zukunft – Fahrer gefragter denn je Von Martin Wiethoff Gigaliner und Monstertrucks werden sie genannt, die überlangen Lkw, deren Testphase im Frühjahr beginnt. Sie dürfen bis zu 25,25 Meter lang sein. Mit diesem Maß überragen sie einen normalen Lkw um bis zu 6,50 Meter. Autofahrer befürchten, dass sie die Riesen auf Landstraßen noch schlechter überholen können als normale Lkw. Doch für die fünfjährige Testphase steht fest,...

  • Nordhausen
  • 24.01.12
  • 351× gelesen
Bürgermeister Joachim Kreyer, Stellvertreterin Kornelia Kraffzick und Karl-Heinz Langhorst von der Stadtmarketing GmbH wünschen sich von den Bürgern zum Thüringentag 2013 Vorschläge fürs große Festprogramm und viele Mitmachangebote.

Wünsch Dir was zum großen Fest

Sondershausen ist vom 7. bis 9. Juni 2013 Austragungsort des 14. Thüringentages – jetzt erfolgte der Startschuss für die Vorbereitungen Im Juni 2013 erwartet Sondershausen zum 14. Thüringentag Gäste aus dem Freistaat und dem ganzen Bundesgebiet. Noch gut ein Jahr ist Zeit – viel Zeit, könnte man meinen. Doch dem Organisationsteam um Geschäftsführer Karl-Heinz-Langhorst von der Stadtmarketing GmbH und den Mitarbeitern der Stadtverwaltung brennt es unter den Nägeln. Sie wollen so schnell wie...

  • Nordhausen
  • 24.01.12
  • 438× gelesen
Vorerst gerettet ist der schiefe Turm der Oberkirche. Er gehört nun der Stadt Bad Frankenhausen, die weiterhin Spenden für die Sanierung braucht. Foto: Herting

Schieflage

Oberkirche für einen Euro – Ist die Kirche in Bad Frankenhausen wirklich gerettet? Von Günter Herting BAD FRANKENHAUSEN. Mit einer Schräglage von 4,45 Metern ist der 56 Meter hohe Kirchturm eine Attraktion, aber es besteht auch die Gefahr des Einsturzes. Im Jahre 1382 wurde die Kirche vom Baumeister Friedrich Halle errichtet. Was er nicht wusste: Der Baugrund lag in einem durch die vorhandenen Solequellen geologisch instabilen Bereich. In den vergangenen 630 Jahren hat sich das 2800-...

  • Artern
  • 04.01.12
  • 296× gelesen
  •  4
Bereits im Juni 2010 wurde der Startknopf für den Lückenschluss der A71 und die erforderlichen Verdichtungsarbeiten gedrückt.

2014 soll A71 durchgehend befahrbar sein

"Grünes Licht für Lückenschluss auf der A 71" heißt es in einer eben eingegangenen Pressemeldung des Thüringer Ministeriums für Bau, Landesentwicklung und Verkehr. Die Ausschreibung erfolge jetzt und eine Fertigstellung werde noch für 2014 avisiert. Aus der Pressemeldung: „´Die durchgängige Befahrbarkeit der Bundesautobahn A 71 ist noch im Jahr 2014 möglich. Die Ausschreibungen für den Lückenschluss zwischen der Anschlussstelle Sömmerda Ost und der B 85 sind auf den Weg gebracht. Damit sind...

  • Sömmerda
  • 29.12.11
  • 1.884× gelesen
Dieser Turm wird demnächst abgerissen. Foto: Kolbe

Förderungen abgelehnt

Jahrzehnte lang gekämpft, monatelang gehofft und am Ende verloren. Es ist amtlich: Der Oberkirchturm in Bad Frankenhausen wird abgerissen. Die Stadt hätte den Turm nur übernehmen können, wenn das Land sich an den Mehrkosten von 800 000 Euro beteiligt. Doch die Landesregierung lehnt eine weitere Förderung für Sanierungsversuche ab. „Der Wunsch des Bürgermeisters der Stadt zur weiteren Förderung der Sanierungsbemühungen um den ‚Schiefen Turm’ in Bad Frankenhausen muss leider abgelehnt werden“,...

  • Artern
  • 23.11.11
  • 256× gelesen
  •  7

Kyffhäuser-Kaserne und Karl-Günther-Kaserne bleiben erhalten

Wie die Stadt Bad Frankenhausen gerade mitteilt, bleibt die Kur- und Garnisonsstadt Bundeswehrstandort. Die letzten Wochen und Monate waren für Bad Frankenhausen im Bezug auf die anstehende Strukturreform der Bundeswehr nicht einfach. Besonders in den letzten Wochen vermehrten sich die Gerüchte, dass auch der Bundeswehrstandort Bad Frankenhausen auf der Streichliste des Bundesverteidigungsministeriums stehen würde. „Umso erfreuter bin ich, dass Bad Frankenhausen auch zukünftig...

  • Sömmerda
  • 26.10.11
  • 1.657× gelesen
Die Trasse ist schon ausgekoffert. Nun folgen Schotter- und eine doppelte Bitumenschicht sowie die Bankette rechts und links. Der künftige Unstrut-Werra-Radweg wird 2,50 Meter breit und insgesamt 32 Kilometer lang sein. Foto: Herting
4 Bilder

Keine dritte Fahrspur

Bauarbeiten an der B 4 dienen der Vollendung des Unstrut-Werra-Radweges Das, was für viele Autofahrer zunächst wie der Baubeginn einer langersehnten dritten Fahrspur anmutet, ist „nur“ ein neuer Radweg. Die B 4 bleibt weiter zweispurig, dafür macht der Unstrut-Werra-Radweg von der Kreisgrenze hinter Ebeleben nach Bad Frankenhausen gute Baufortschritte. Er verbindet die beiden thüringer Flüsse Unstrut und Werra miteinander und ermöglicht eine etwa 32 Kilometer lange Radtour mit...

  • Nordhausen
  • 26.10.11
  • 788× gelesen
Frankenhausens Bürgermeister Matthias Strejc übergab Oberstleutnant Steinseifer einen Scheck über 200 Euro für die Familienbetreuungsstelle der
Bundeswehr.
3 Bilder

Aktion "Gelbe Schleife"

Gelbe Schleife als Erkennungszeichen: Bad Frankenhausen solidarisiert sich erneut mit Bundeswehrstandort. Die gelbe Schleife ist seit einigen Tagen allgegenwärtig in der Kurstadt, denn der Stadt ist es gelungen, 17 Partner aus den Bereichen Wirtschaft, Gewerbe, Handel und aus dem öffentlichen Bereich zu gewinnen, die die Aktion "Gelbe Schleife" unterstützen. Die Mitarbeiter tragen sie als Symbol für die Solidarität mit den Soldatinnen und Soldaten des Bundeswehrstandortes Bad Frankenhausen....

  • Sömmerda
  • 26.10.11
  • 570× gelesen

2 Millionen Euro für Regelschule

Die vom Kreistag des Kyffhäuserkreises im Jahr 2009 beschlossene komplexe Sanierung der Staatlichen Regelschule „Gerhart Hauptmann“ in Roßleben schreitet voran. Wie die Pressestelle des Kreises in einem Schreiben informiert, werden der Schüler- und Lehrerschaft dieser Schule ab Februar 2012 neue und moderne Gebäude, Räume und Außenanlagen zur Verfügung stehen. Das Richtfest zur Fertigstellung des Normalklassentraktes konnte bereits gefeiert werden. Der Neubau des Normalklassentraktes ist...

  • Artern
  • 21.10.11
  • 211× gelesen
Annika Böttcher (l.) und Silvana Schäffer
2 Bilder

Wechsel in der Führungsspitze

Junge Union Kyffhäuserkreis neu aufgestellt Nach vierjähriger Amtszeit legte die Vorsitzende Silvana Schäffer ihr Mandat aus Altersgründen nieder. Denn mit 35 ist Schluss in der Jungen Union, es sei denn, man hat ein Amt inne. „Ich will und wollte nie am Amt kleben. Nur was ich selber bereit bin zu tun, kann ich auch von anderen, langjährigen Amtsinhabern verlangen.“ begründet Silvana Schäffer ihre Entscheidung. Mit ihr scheiden auch die langjährige Schatzmeisterin Christiane Zyber sowie ihr...

  • Artern
  • 12.10.11
  • 694× gelesen
33 Bilder

Papst Benedikt geht einen wichtigen Schritt - und verpasst doch historische Chance

Die Ergebnisse der Gespräche zwischen Evangelischer und Katholischer Kirche sind nun bekannt: Der Papst hat sich die Chance entgehen lassen, einen großen Schritt zu machen. An historischer Stelle machte er klar, dass es andere Menschen sein werden, die die Kirchen auf lange Sicht wieder einen sollen. 500 Jahre Reformation werden 2017 gefeiert. Bis dahin wird sich nichts tun, es sei den Basis geht weiter mit großen Schritten auf einander zu. Mit dabei bei der Begegnung an einer Stätte...

  • Erfurt
  • 23.09.11
  • 722× gelesen
  •  3
Die dunkel angepasste Photovoltaikanlage fällt auf dem Schieferdach des Kirchenschiffes kaum auf.

Endlich eine PV-Anlage auf dem Dach

Der Evangelischen Regionalgemeinde Kindelbrück ist es gelungen, die Genehmigung zur Installation einer Photovoltaikanlage auf einem Kirchenschiffdach zu bekommen. Darüber informiert Pfarrer Jens Bechtloff. Seit fünf Jahren gibt es in der Regionalgemeinde Überlegungen und Planungen zur Installation von Photovoltaik-Anlagen (PV) auf den Kirchendächern. "Die besondere Verantwortung, die wir mit unseren denkmalgeschützten Gebäuden haben, ist vielseits in unseren Gemeinden diskutiert worden -...

  • Sömmerda
  • 14.09.11
  • 518× gelesen
  •  1
Noch steht er...

Knickt auch bald der letzte Strohhalm?

Der Spenden-Marathon für den Oberkirchturm endete offiziell am 31. Mai 2011 mit einem Ergebnis von ca. 70.000 Euro Spenden und nochmals 50.000 Euro Zusage einer Stiftung für die Rettung des schiefen Riesen. Seit Mai 2011 liegt das dauerhafte und robuste Rettungskonzept vor. Im Juni 2011 hat der zuständige Prüfstatiker Dr. Trabert das Rettungskonzept bestätigt und die zuständige Bauaufsicht würde diese Verfahren so akzeptieren. Das Konzept sieht vor, dass noch in diesem Jahr drei kleinere...

  • Artern
  • 10.08.11
  • 277× gelesen
5 Bilder

Die Polizei ist bürgernah. Unterwegs mit der Wasserschutzpolizei

Sicherheit und Vernunft Die Polizei ist vorbeugend am Hohenwarte-Stausee im Einsatz / Bürgernähe wird groß geschrieben Von Andreas Abendroth Wir können doch eigentlich auf unsere Region richtig stolz sein. Viel Wald und natürlich der Hohenwarte-Stausee. Wo kann man sonst schon behaupten, wir haben ein „Meer“ im Wald. Mit dem Speicherraum von 182 Millionen Kubikmeter Wasser ist diese Talsperre übrigens die viertgrößte im deutschen Raum. Der Stausee kann vielfältig sportlich und...

  • Saalfeld
  • 03.08.11
  • 997× gelesen
Die Fortschritte moderner Lehrmethoden.

Wir gen inten Zo - wie man einer Nation das Richtigschreiben abgewöhnt

Wer sich beim täglichen Nachrichtenhören der Qualitätsmedien bedient, kennt seit Tagen nur ein Thema: die schlechte bis unzureichende Bildung vieler Schulabgänger. 40 Prozent der deutschen Unternehmen stöhnen, weil 40 Prozent der angehenden Auszubildenden angeblich nix taugen. Viele seien nicht mal in der Lage, ihre Bewerbung zu schreiben. Na endlich! Die hiesige Bildungspolitik zeigt erste Erfolge! Seit Jahren versucht man, der Nation abzugewöhnen, richtig zu schreiben. Viele Opfer des...

  • Arnstadt
  • 19.07.11
  • 895× gelesen
  •  35

Hungersnot am Horn von Afrika

Hungersnot am Horn von Afrika Gegen Naturereignisse kann man nichts, aber gegen Hunger kann man helfen! Durch unser Staat und unter Druck der EU wird Biosprit erzeugt, obwohl es fast keiner haben will und wenn Tankstellen es nicht verkaufen bekommen Sie hohe Strafen angedroht. Da wird Getreide in Millionen Tonnen zu Benzin verarbeitet und auf der anderen Seite verhungern jetzt ca. 11 Mill. Menschen, davon 2 Mill. Kinder! Eine Schande und unmenschliche Tragödie die sich jetzt da abspielt....

  • Artern
  • 13.07.11
  • 215× gelesen
  •  1

Kur- und Tourismusentwicklung in Bad Frankenhausen

Am Mittwoch den 06. Juli trafen sich die Mitglieder der Wählergemeinschaft Pro Frankenhausen zu ihrem monatlichen Stammtisch. Hauptthema war diesmal die Entwicklung von Kur und Tourismus in Bad Frankenhausen. Gast dazu war Herr Thomas Knorr, Marketingmanager der Stadt Bad Frankenhausen und Geschäftsführer der Kur GmbH. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde stellte Herr Knorr seine Konzepte in Sachen Kur und Tourismus dar. Positiv sieht er, dass Marketing und Kurmanagement jetzt in einer Hand...

  • Artern
  • 07.07.11
  • 291× gelesen

BUGA oder Autubahn A71

Ich kann es mir nicht verkneifen und stelle mir die Frage warum die A71 bei Sömmerda Richtung Schmücke Tunnel nicht fertiggebaut wird bzw. werden soll und so ein durchgängiger Anschluss an die A38 hergestellt wird? Jetzt kann man nachlesen das sich Erfurt für die BUGA 2021 bewerben will und das Ganze soll am Ende 100 Mill. Euro kosten!!! Was ist denn für alle Regionen wichtiger, Blumen oder eine schnelle Anbindung aller Gewerbegebiete an die Autobahn. Für viele die sich noch hier...

  • Artern
  • 24.06.11
  • 290× gelesen
  •  2

Behinderten- und Seniorenbeirat Bad Frankenhausen

Behinderten- und Seniorenbeirat der Kurstadt Bad Frankenhausen Es ist geschafft. Auf der letzten Stadtratssitzung wurde auf Antrag von Pro F und CDU bei 2 Gegenstimmen aus den Reihen der Linken und 1 Stimmenthaltung die Bildung eines Behinderten- und Seniorenbeirates als Äquivalent zum Kinder- und Jugendstadtrat in der Hauptsatzung der Stadt beschlossen. Er soll als Ansprechpartner für den Stadtrat und die Verwaltung dienen. Vordergründig soll er aber die derzeitigen Behindertenbeauftragte...

  • Artern
  • 24.06.11
  • 191× gelesen
  •  2

Ehrenamtsauszeichnung in Kurstadt

Ehrenauszeichnungssatzung der Kurstadt Mit den Stimmen der Fraktion der Linken und der SPD wurde auf der Stadtratssitzung am 09.06.2011 beschlossen, zukünftig über die Auszeichnung mit der Ehrenmedaille der Kurstadt nicht öffentlich zu beraten und nicht öffentlich abzustimmen. Begründet wurde dies mit dem Hinweis, dass man das Ansehen vorgeschlagener Personen nicht beschädigen möchte. Hintergrund dafür war die peinliche Abstimmung zur Anerkennung und Würdigung einer verdienstvollen Person...

  • Artern
  • 24.06.11
  • 188× gelesen
Das Jugenkulturzentrum Pumpe e.V. war der Veranstaltungsort für die Tagung zur Kritischen Sozialarbeit. Organisiert wurde sie unter anderem von der Jenaer FH-Professorin Mechthild Seithe.

Steckt die Soziale Arbeit in der Krise?

Aus der Dienstleistungsperspektive gesehen steht die Branche Soziale Arbeit gut da. Kindergartenbetreuung, Jugendsozialarbeit, Hartz-IV-Beratung, Behindertenarbeit sind nur Ausschnitte aus dem weiter wachsenden Produktspektrum. Die Zielgruppe vergrößert sich, die Fallzahlen wachsen. Trotzdem herrscht Krisenstimmung: 160 Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen waren am 17. und 18. Juni aus Deutschland und Österreich nach Berlin gereist, um über den Zustand ihrer Profession zu diskutieren....

  • Jena
  • 23.06.11
  • 1.209× gelesen
  •  11

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.