Artern - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Wir schieben unsere Aufgaben wie schweres Gepäck vor uns her.
2 Bilder

Schluss mit dem Aufschieben - Jetzt die guten Vorsätze umsetzen

Der Diplom-Psychologe Hans-Werner Rückert erklärt in seinem Buch "Schluss mit dem ewigen Aufschieben", wie Sie umsetzen, was Sie sich vornehmen. Seine Tipps gegen das Hinauszögern: • Machen Sie eine Liste von all dem, was Sie zu erledigen haben. Vergessen Sie dabei Ihre Vergnügungen und Ihre Freizeit nicht. • Streichen Sie alle Dinge von der Liste, die Sie ohnehin nie ernsthaft machen wollten. Delegieren Sie möglichst viele der Dinge an andere. • Prüfen Sie, ob Ihre aufgeschobenen...

  • Erfurt
  • 08.02.11
  • 307× gelesen
Die passende Socke verschwindet immer. Da ist Mut zum Mix gefragt,

Die Rätsel dieser Welt

Irgendwo zwischen dem Wäschekorb, dem Weg in den Keller und dem Waschtrockner gehen sie verloren: die Socken. Also immer nur eine, versteht sich. Die andere bleibt einsam zurück, wartet in der Schublade, ob ihr Partner je wieder auftaucht. Vielleicht ist sie ja doch eine dieser treulosen Socken, die nur Zigaretten holen will. Und erst viel zu spät fällt der Partnerin auf, dass die Socke ja überhaupt gar nicht raucht. Egal, das Socken- Bermuda-Dreieck ist ja allgemein bekannt. Ich möchte...

  • Erfurt
  • 08.02.11
  • 211× gelesen
  •  7
Blick auf die Klagemauer und den Felsendom mit Goldkuppel in Jerusalem. Die 3800 Jahre alte Hauptstadt ist allein die Reise wert: Drei Weltreligionen, Antike und Moderne, Weltkulturerbe innerhalb einer Stadtmauer.
8 Bilder

Dem Himmel so nah - Israel: Göttlich oder gefährlich?

Prustend taucht der Rotschopf wieder auf. Dreimal haben die beiden Männer die Frau rücklings unter Wasser gehalten. Nun malt ihr der Ältere mit seinem Daumen ein unsichtbares Kreuz auf die Stirn. "Halleluja!", jubelt sie, streckt ihre Arme zum Himmel, umarmt die Zwei vor Glück. Sie ist getauft. Im heiligen Wasser des Jordans, wo schon Johannes Jesus taufte. Wir, 21 Leser des Allgemeinen Anzeigers auf Bildungsreise in Israel, beobachten die US-Pilgergruppe in ihren weißen Taufhemden aus...

  • Erfurt
  • 25.01.11
  • 1.746× gelesen
14 Bilder

Mein Geheimtipp auf Bali - Der Sekumpul Wasserfall

Der Sekumpul Wasserfall ist immer noch ein Geheimtipp, da er weg von den üblichen Touristenattraktionen liegt. Die Fahrt nach Sekumpul: Wenn man die Stadt Singaraja hinter sich gelassen hat, geht es gemächlich den Berg hoch durch wunderschöne Dörfer. Sobald man ein bisschen an Höhe gewonnen hat wird man mit einer spektakulären Aussicht auf die Bucht von Singaraja belohnt. Vom Parkplatz führt ein schöner Weg vorbei an Reisfeldern, Kaffee- und Nelkenplantagen zur Treppe die zum Wasserfall...

  • Erfurt
  • 25.01.11
  • 3.468× gelesen
  •  3
Christine Hentrich überwacht den Schlaf von ­Patienten im Schlaflabor in Apolda. Foto: Gräser

„Lerchen“ sind fitter

Zu wenig Schlaf macht dick, vergesslich und schädigt das Immunsystem Gänzlich erforscht ist er noch nicht - der Schlaf. Es ist noch nicht klar, durch welche Vorgänge im Körper Müdigkeit entsteht und warum Menschen und Tiere überhaupt müde werden. Doch dem Schlafbedürfnis kann keiner entgehen. Schlaf ist so wichtig wie Essen und Trinken. Ist er gestört, kann das zu Problemen führen. Die Ursachen von Schlafstörungen sind sehr vielschichtig. "Äußere Faktoren können den Schlaf...

  • Erfurt
  • 21.01.11
  • 1.640× gelesen
  •  3
Jan Sentürk ist Experte für Körpersprache und Kommunikation.
3 Bilder

Der kleine Unterschied: Was ist anders in der Körpersprache von Frau und Mann?

Frauen nehmen in ihren Gesten weniger Raum ein als Männer, sagt Jan Sentürk und beobachtet weitere Differenzen. Herr Sentürk, worin unterscheidet sich die Körpersprache von Männern und Frauen? Generell nehmen Frauen in ihren Gesten weniger Raum ein. Während Männer breitbeinig dastehen, haben Frauen ihre Füße näher beieinander. Beim Handgruß behält eine Frau den Ellbogen näher am Körper. Reicht ein Mann die Hand, kommt die Bewegung oft aus dem Schultergelenk und der Arm greift weit...

  • Erfurt
  • 19.01.11
  • 11.691× gelesen
Das Buch "Ich bin total spontan- wenn man mir rechtzeitig Bescheid gibt" richtet sich an alle, die schlagfertiger werden wollen.

Schön schlagfertig - Wer drei goldene Regeln befolgt, ist nicht länger auf den Mund gefallen

Da ist sie, die richtige Antwort. Allerdings 15 Minuten zu spät. Das Buch "Ich bin total spontan- wenn man mir rechtzeitig Bescheid gibt" richtet sich an alle, die solche Situationen kennen. Die Autoren und Improvisationskünstler Ralf Schmitt und Torsten Voller geben Tipps, aus dem Bauch heraus zu handeln, Schrecksekunden zu überwinden und elegant zu kontern. Regel 1: Sagen Sie "Ja"! Auch ein "Ja, aber" oder "Ja, oder" klingt zwar netter, bedeutet aber auch bloß "Nein". Wer spontaner...

  • Erfurt
  • 18.01.11
  • 750× gelesen
Chilis kann man problemlos auf Balkon oder Terrasse ziehen. Fotos: Th. Gräser
2 Bilder

Chili macht glücklich

Gesund und vitaminreich: Die feurigen Schoten erzeugen nicht nur in scharfen Gerichten Wärme im Körper. Scharfe Lebensmittel sind die gesündeste Droge der Welt. Weil der Körper Schärfe nicht als Geschmack, sondern als Schmerz empfindet, und nach dem Schmerz kommt das Glücksgefühl in Form von Endorphinen. Gerade die schärfste aller Schoten - der Chili - enthält zahlreiche Vitamine. Frisch versorgt er den Körper mit doppelt so viel Vitamin C wie eine vergleichbare Menge Zitrone. Hinzu...

  • Erfurt
  • 14.01.11
  • 998× gelesen
Dr. Kristina Rohmann (links) Amtsärztin der Landeshauptstadt Erfurt, berät gemeinsam mit ihrer Mitarbeiterin zu allen gesundheitlichen Fragen rund um das Thema Reisen.

Gesund reisen - Mit der richtigen Vorbereitung den Urlaub entspannt genießen

Es ist die Lust auf‘s Neue oder das wohlige Gefühl des warmen Klimas, das uns jährlich wieder in die Ferne schweifen lässt. Von Alaska über Zentralafrika bis nach Australien reichen die Urlaubswünsche: Nur etwa 30 Prozent der Deutschen verbringen die schönste Zeit des Jahres noch im eigenen Land. "Damit das Thema Krankheiten möglichst nicht zum Mittelpunkt der Urlaubserlebnisse wird, sollte man sich im Vorfeld ausreichend informieren", rät Dr. Kristina Rohmann, Amtsärztin der Landeshauptstadt...

  • Erfurt
  • 14.01.11
  • 792× gelesen
Gefeiert wird Halloween nur am 31. Oktober.
3 Bilder

Gänsehaut garantiert - Zehn Tipps für eine schaurig-schöne Halloweenparty

1. Gäste Eins vorweg: Gefeiert wird Halloween ausschließlich am 31. Oktober. Jeder, der früher feiert, zeigt damit nur, dass er keine Ahnung vom Samhain der Kelten hat. Die Gäste sollten mit Stil eingeladen werden - zum Beispiel ein Brief mit Blut (roter Tinte) geschrieben, eine alte Schatzkarte mit großem X an der Stelle des Partyortes oder ein MP3 mit Hilferuf. 2. Getränke Die Klassiker unter den Cocktails sind die Bloody Mary, der Zombie oder für Wortakrobaten ein bissiger Caipiranha....

  • Erfurt
  • 12.01.11
  • 1.129× gelesen
Flirtexpertin Nina Deißler: "Es kommt überhaupt nicht auf einen tollen Spruch an. Ein einfaches Hallo reicht erst einmal völlig aus."
2 Bilder

Doktor Date - Nina Deißler hilft in Herzensdingen

Flirtet sie etwa mit mir am Telefon? Geschmeichelt stelle ich fest, wie Nina Deißler überschäumend lacht, wenn ich nur etwas halbwegs Lustiges sage. Sie gurrt mit der Stimme, wenn sie mir erklärt, dass sie schon auf dem Schulhof in Liebesdingen nicht schüchtern war. Ich meine sogar zu hören, wie sie mir mit ihren braunen Augen tiefe Blicke durch den Hörer zuwirft, während sie von ihren Klienten spricht: unsicheren Frauen und gehemmten Männern. Seit sechs Jahren unterrichtet Nina Deißler in...

  • Erfurt
  • 10.01.11
  • 845× gelesen

Nachfreude

Den Spruch kennen wir: "Vorfreude ist die schönste Freude. " Vorfreude ist unser erwartungsvolles Hoffen auf frohe Feiertage oder eine langersehnte Begegnung. Und die Nachfreude? Was bleibt von den vergangenen Weihnachtstagen? Vielleicht klingen einige Erinnerungen nach und bleiben Fotos der Festzeit von Advent bis Dreikönigstag. Das war alles? Oder bleibt eine Nachfreude als Lebensgrundlage für das noch neue Jahr? Die Worte der Weihnachtsbotschaft sollen bleiben. Der Engel sprach zu den Hirten...

  • Erfurt
  • 10.01.11
  • 1.103× gelesen

E-Mail Postfach nicht verstopfen

Die elektronische Bewerbung hat sich in Deutschland etabliert. Die E-Mail hat sogar die "klassische Bewerbungsmappe" überholt. Nur noch wenige Unternehmen bestehen auf die Anfertigung eines schriftlichen Exemplars und die postalische Zusendung. Die Unternehmen können eine elektronische Bewerbung schneller und breiter an die zuständigen Fachleute verteilen. Dies spart Verwaltungsaufwand und damit Kosten. Akzeptiert werden zwei verschiedene Arten elektronischer Bewerbungen. Zum einen gibt es...

  • Erfurt
  • 10.01.11
  • 694× gelesen
Bärlauch
2 Bilder

Das Comeback der Kräuter

Immer mehr Menschen schätzen den frischen Geschmack von Blättern und Blüten Fertiggerichte und getrocknete Kräuter hatten das frische Grün fast schon aus den Supermärkten und Küchenverdrängt. Heute duftet es in den Gemüseabteilungen fremdländisch. Chili, Zitronengras, Salbei, Thymian und Basilikum - im Topf oder frisch geschnitten - zieren die Auslagen. Es liegt im Trend frische Kräuter und Gewürze in den Kochtopf, auf den Teller und in den Salat zu streuen, um die Speisen zu...

  • Erfurt
  • 07.01.11
  • 411× gelesen
  •  4
Uwe Klotz kennt sich aus in Sachen Wetter

Gefühlt ist nicht gemessen

Der Juli zu nass, November nur leicht zu warm . Das Wetter macht uns in diesen Wochen mächtig zu schaffen. Überhaupt hat es uns in diesem Jahr nicht gerade verwöhnt. Wir wollten mehr dazu wissen und sprachen mit dem Experten über das Wetter-Jahr 2010 und erhoffen uns einen Blick voraus. Uwe Klotz, der Leiter der Erfurter Flugwetterwarte, stand uns Rede und Antwort: Ein langer Winter, kaum Frühling, der Sommer zeigte sich auch nicht von seiner besten Seite und seit Wochen stöhnt das Land...

  • Erfurt
  • 07.01.11
  • 377× gelesen

Rien ne vas plus - nichts geht mehr...

"Rien ne va plus" - nichts geht mehr, Worte, die für manchen auch im übertragenen Sinn zur traurigen Wirklichkeit werden. Black Jack oder Poker, aber auch das Spiel an Glücksspielautomaten oder Sportwetten gelten normalerweise als angenehmes Freizeitvergnügen. Durch die Weiterentwicklung der technischen Voraussetzungen erfährt das Glücksspiel einen starken Aufschwung. Der Reiz besteht insbesondere in der Möglichkeit, Gewinner zu werden, sowohl im materiellen als auch im emotionalen Sinn....

  • Erfurt
  • 07.01.11
  • 235× gelesen
Günthis Augen.

Sand im Getriebe

AA-Redakteur Thomas Gräser fragt sich, was wirklich hinter „den Schlaf aus den Augen reiben“ steckt Jeden Morgen das Gleiche: Zuerst wehren sich meine Augen gegen das lästige Glitzern des Tages. Die ersten Lichtstrahlen schmerzen. Danach ruhe ich apathisch noch etwas auf der Bettkante und reibe mir den "Schlaf" aus den Augen. Ein krümeliges Etwas löst sich in meinen Fingerkuppen ins Nichts auf. Doch wer streut mir nachts Sand ins Augen-Getriebe? Kinder bekommen die Geschichte vom...

  • Erfurt
  • 07.01.11
  • 269× gelesen
Feuerzangenbowle - ein Hingucker und ein Genuss.   Foto: M. Barnebeck / pixelio

Feuriger Punsch

Würzige Feuerzangenbowle wärmt die Herzen in der kalten Jahreszeit Die Feuerzangenbowle ist ein alkoholisches Punschgetränk, welches schon vor 200 Jahren als „Krambamboli" bekannt war. Durch die Verfilmung der Novelle „Die Feuerzangenbowle" mit Heinz Rühmann (1944) entwickelte sich der Punsch zum Kultgetränk. Einige Familien feiern jährlich die Feuerzangenbowlentradition. Dazu bereiten sie in geselliger Runde die Bowle zu und schauen beim Trinken den Film. Aber auch ohne Film ist die...

  • Erfurt
  • 06.01.11
  • 298× gelesen
21 Bilder

Fachlich informieren: Wirtschaftsmesse "SÖM 2010"

"Arbeiten – Wohnen – Leben" hieß das Motto der Wirtschaftsmesse "SÖM 2010" in der der Unstruthalle Sömmerda. Ob Neu-, Ausbau oder Umbau oder ob es nur um Verbesserungen der bisherigen Wohnqualität geht - von der Planung über den Roh- und Ausbau gab es von den Betrieben des Bauhaupt- und -nebengewerbes viel zu erfahren. Schwerpunkt waren innovative Lösungen zum Energiesparen.

  • Sömmerda
  • 05.01.11
  • 450× gelesen
Fleißige Laufenten
6 Bilder

Die Ente ist sicher

Nacktschneckenplage in Thüringen: Wenn gegen die gefräßigen Gartenmonster nichts mehr hilft, sind Indische Laufenten die letzte Hoffnung. In Heerscharen fallen sie derzeit in Thüringer Kleingärten ein. Verspeisen Salat und sogar das giftige Kartoffelkraut. Schleimige Spuren verraten die Täter – Spanische Wegschnecken. Gegen die Horror-Plage stellen die Kleingärtner Bierfallen auf, legen Köder aus und errichten Barrieren. Andere schwingen in Machetenmanier Küchenmesser oder teilen die...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 916× gelesen
Wie das Projekt „Money Crashkurs“ noch gezielter bei den Jugendlichen eingesetzt werden kann, wird mit allen involvierten Fachbereichen diskutiert und Verbesserungsvorschläge werden sofort eingebaut.

"Money Crashkurs": Im Vorfeld auf das Thema Schulden reagieren

Die Verschuldung ist ein zunehmendes Problem in unserer Gesellschaft. Leider beginnt der Einstieg in diese immer öfter bereits in jungen Jahren. Handyverträge, günstige Jahresangebote in Fitnesscentern und Solarien, Teilzahlungsangebote der Kataloge, das sind alles verlockende Sachen, die den Konsumenten versprechen, dass alles möglich ist und wenig kostet. Und wer ist für solche Lockangebote mehr sensibilisiert als Jugendliche, die zum ersten Mal Geld verdienen oder beziehen. Oft...

  • Sömmerda
  • 05.01.11
  • 808× gelesen
Fröhliche Dekoidee: Holzenten am Pflanzenteich
5 Bilder

Ideensuche querbeet: Ein Privatgarten in Rastenberg

Zum Tag der offenen Gärten 2009 gestattete Familie Bamberg in Rastenberg einen Blick ins private Grün: Die bunte Blumenwiese mit Margeriten und Lupinen bereitet einen fröhlichen Empfang. Ein Metallvogel wippt vergnügt auf seinem Stab und weist den Weg in das Gartenreich von Familie Bamberg in Rastenberg. Das üppige Grün lässt kaum vermuten, dass es hier vor gut 20 Jahren noch ganz anders aussah. "Als wir 1986 in mein Elternhaus zogen, war das Grundstück mehr oder weniger kahl", erzählt...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 800× gelesen
  •  1
Buchtipp: Mich wirft so schnell nichts um.

Raus aus der Krise

Ein verpatzter Vortrag, die x-te Bewerbungsabsage oder eine gescheiterte Beziehung - jeder muss mit Niederlagen umgehen. "Leicht ist das nicht. Doch wer die Herausforderung annimmt, setzt ungeahnte Stärken frei und wächst über sich hinaus", sagt Lebenscoach Doris Märtin. In ihrem Buch "Mich wirft so schnell nichts um" rät sie, in einer Krisensituation den Kopf über Wasser zu halten, den Glauben an sich zu bewahren und neue Perspektiven zu suchen. Eine von 33 Comeback-Ideen ist, das Gute im...

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 223× gelesen
  •  1

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.