Vom Grenzturm bis zur Kleingartenanlage
25 Immobilien aus Thüringen unter dem Hammer

Symbolbild

Am 1. und 5. März 2019 finden in Leipzig und Dresden die Frühjahrs-Auktionen der Sächsischen Grundstücksauktionen AG (SGA) statt. Jetzt ist der neue Auktionskatalog erschienen und insgesamt 107 Immobilien aus ganz Mitteldeutschland mit einem Auktionslimit von rund 6,9 Millionen Euro stehen zum Verkauf.

Das Objekt mit dem höchsten Mindestgebot ist ein Thüringer. Es befindet sich in Nohra bei Weimar. Für das renditestarke Gewerbeobjekt kann ab 669.000 Euro mitgeboten werden. Die Immobilie ist überwiegend vermietet. Die Dachfläche ist zur Installation und zum Betrieb einer Photovoltaik-Anlage langfristig verpachtet.

Aus der Skatstadt Altenburg wurden zwei Immobilien zur Auktion eingeliefert. Zum einen handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus mit Nebengebäuden und Garagen. Das zentrumsnahe Objekt kommt für 9.000 Euro zum Aufruf. Weiterhin kann für ein Gewerbeobjekt ab 9.000 Euro geboten werden. Der Komplex besteht aus Produktions- und Bürogebäuden auf einer Nutzfläche von knapp 2.000 Quadratmetern.

Ein optisch sehr ansprechendes, denkmalgeschütztes Wohn- und Geschäftshaus aus Greiz steht zum Verkauf. Das teilweise vermietete Haus umfasst zwei Wohn- sowie vier Geschäftseinheiten und liegt im Sanierungsgebiet. Die Fassade des Hauses ist mit Erkern und attraktiven Natursteinelementen verziert. Im Inneren des Hauses gibt es neben stuckverzierten Decken, Parkettfußböden und ein historisch gestaltetes Treppenhaus mit gewendelter Granitsteintreppe. Das Startgebot liegt bei 75.000 Euro.

Auch eine Kleingartenanlage aus Greiz kommt zur Auktion. Das Grundstück umfasst rund 35.300 Quadratmeter. Die Anlage kommt ab 1.000 Euro zur Auktion.

Aus Thüringen wurden zudem zwei Bahnimmobilien eingeliefert. In Artern (Kyffhäuserkreis) kommt ein ehemaliges Bahngebäude ab 48.000 Euro zum Verkauf. Im Stadtkern von Arnstadt (Ilm-Kreis) kann für zwei Gewerbegrundstücke bestehend aus einem vermieteten Brennstoffhandel mit überdachtem Freilager und einem leerstehenden, sofort nutzbaren Gewerbeobjekt, einer ehemaligen Tischlerei, ab 19.000 Euro mitgeboten werden.

Ein historisch bemerkenswertes Auktionsobjekt ist ein ehemaliger Grenzturm in Eisenach. Ab 1.000 Euro können Interessierte mitbieten.

Alle Objekte aus Thüringen kommen in Leipzig zur Auktion. Interessenten können den aktuellen Auktionskatalog via E-Mail info@sga-ag.de oder telefonisch unter 0351/43 70 800 kostenlos anfordern oder als Download über die Homepage www.sga-ag.de abrufen.

Die Sächsische Grundstücksauktionen AG verkauft ausschließlich Immobilien, die von den Eigentümern auf freiwilliger Basis eingeliefert wurden.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.