Top 3 Webdesign Tools im Test

2Bilder

Jeden Tag entstehen neue Tools und Anwendungen, die den Workflow und die Qualität der Arbeit von Webdesignern und -entwicklern verbessern wollen. Die folgende Übersicht präsentiert drei unterschiedliche Tools im Detail, die besonders vielversprechend sind.

Avocode

Avocode ist ein Kollaborationstool für die Arbeit zwischen Designern und Entwicklern, das unter Windows, Mac OS und Linux ausgeführt werden kann. Nach der obligatorischen Registrierung gibt es eine 14-tägige, kostenlose Testversion; die weitere Nutzung erfolgt nach einem Abomodell.

Zunächst können Designer all ihre Assets über Avocode an einer zentralen Stelle abspeichern und den anderen Teammitgliedern bereitstellen. Die eingebaute Versionskontrolle vereinfacht es enorm, temporäre Änderungen umzusetzen und zu vergleichen. Die Entwickler sind in der Lage, neben PSD und Sketch zahlreiche weitere Informationen zu extrahieren, die die Entwicklung massiv vereinfachen: höher aufgelöste Retina Versionen, die verwendeten Farben und Schriftarten, die Abstände, die verwendeten Texte oder auch der direkte Export als CSS-Code. Der Entwickler selbst umgeht so die Arbeit mit Photoshop und Co. und ist in der Lage, alle wichtigen Informationen für die GUI von Web- oder Desktopanwendungen mit einem Mausklick zu übernehmen.

Abgerundet wird der Funktionsumfang durch eine Review-Funktion, mit der auch Kunden die einzelnen Assets und die Layouts einsehen können, ohne über tiefergehendes technisches Verständnis oder zusätzliche Software verfügen zu müssen.

Screenfly

Screenfly ist ein sehr simples und kostenloses Tool der Firma Quirktools, mit der verschiedene Geräte und Geräteauflösungen simuliert werden können. Neben einfachen Einstellungen für "Desktop", "Tablet" und "Smartphone" lassen sich auch die Auflösungen der meistverbreitetsten Geräte direkt testen. Erweitert wird das Angebot durch die Möglichkeit der Eingabe einer eigenen Auflösung, der Änderung der Ausrichtung des simulierten Bildschirms, der Nutzung eines Proxy-Servers, der Möglichkeit, Scrolling zu verbieten und einer Funktion zum Teilen der aktuellen Ansicht.

Zwar gibt es einige andere Tools, die einen ähnlichen Funktionsumfang bieten, Screénfly überzeugt aber zusätzlich durch seine einfache, schnelle Nutzung und das große Angebot an unterschiedlichen Auflösungen. Die Website von Screenfly erlaubt außerdem die Nutzung der Tools Retro (liest Informationen über den Browser aus), Wires (erlaubt das Erstellen einfacher Wireframes direkt im Browser) und Smaps (erlaubt das Erstellen von Sitemaps per Drag and Drop), die sich ebenfalls durch einfache Bedienbarkeit und sinnvollen Funktionen auszeichnen.

Web Colur Data

Web Colour Data ist ein kostenloses Webdesign Tool, um die farbliche Zusammensetzung von Websites zu visualisieren. Nach der Eingabe eines Links (wenn die Website erstmalig analysiert wird, vergeht einige Zeit, wenn sie bereits in der Datenbank ist, geht es wesentlich schneller) zeigt Web Colour Data an, aus welchen Farbtönen sich die Seite in welchen Prozentsätzen zusammensetzt; die entsprechenden Hexcodes werden dabei ebenfalls angezeigt.

Darüber hinaus stellt Web Colour Data die Farben zusätzlich in einem Farbrad dar und visualisiert die Verteilung von Farbtönen im RGB Farbraum. Für weitere Inspirationen können zudem Websites mit einer ähnlichen Farbzusammensetzung ausgewählt werden.

Webdesign Tools im Test
Autor:

Lisa Schöpf aus Artern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.