Schusswechsel mit der Polizei bei Meiningen
28-Jähriger durch Polizeischüsse getötet

Bei einem Schusswechsel mit der Polizei ist ein Mann in Thüringen tödlich verletzt worden. Der 28 Jahre alte Mann habe beim Vorfall in dem Ort Rosa nahe Meiningen zuvor seine Ex-Freundin und den Vater einer Freundin der Frau bedroht, wie die Polizei in Abstimmung mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Meiningen am Montag mitteilte. Weitere Verletzte gab es den Angaben zufolge nicht.

Der Mann eröffnete demzufolge am Samstagabend auf offener Straße in Rosa unvermittelt das Feuer auf die herbeigerufenen Polizisten, als diese ihn aufforderten sich auszuweisen. Daraufhin soll ein Beamter den Mann mit einem Schuss so schwer verletzt haben, dass er wenig später in einer Klinik starb. Das Landeskriminalamt überprüft nun den Fall.

Die zwei Schusswaffen und mehr als 20 Schuss Munition, die bei dem Mann gefunden wurden, stammen den Ermittlungen nach von einem Verwandten des Mannes, der Sportschütze ist. Eine Überprüfung bei diesem ergab, dass Waffen und Munition, die er rechtmäßig besitzen darf, fehlten. Jetzt müsse überprüft werden, ob alles sachgemäß aufbewahrt wurde, hieß es.

Eine Befragung der Familie des 28-Jährigen habe ergeben, dass der Mann sich selbst und andere gefährden könnte. Seine Leiche sollte noch am Montag rechtsmedizinisch untersucht werden. Die Angehörigen des Toten und die Sicherheitskräfte, die im Einsatz waren, werden laut Polizei psychologisch betreut.

Vor dem Schusswechsel war die Ex-Freundin des Mannes ins Elternhaus einer Freundin geflüchtet. Sie habe dort erklärt, von dem 28-Jährigen verfolgt und bedroht zu werden. Der Mann saß der Mitteilung zufolge nahe dem Wohnhaus in seinem Wagen. Der Vater der Freundin der Ex-Partnerin habe schließlich die Polizei alarmiert.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.