Immer wieder - der Enkeltrick
89-jähriger Sonneberger reagiert richtig

Symbolbild

Am Donnerstagnachmittag hatten unbekannte Betrüger mit dem sogenannten Enkeltrick versucht, einem Rentner in Sonneberg um Bargeld und Wertsachen zu bringen.

Der 89-Jährige wurde von einem vermeintlichen Enkel angerufen, der angeblich 76.000 Euro benötigte. Der Rentner sollte dem Anrufer das Geld nach Coburg bringen, was der 89-Jährige aber ablehnte. Daraufhin schlug der Betrüger am Telefon vor, einen angeblichen Notar zum 89-Jährigen zu schicken, um eine Anzahlung in Form von Wertgegenständen in Empfang zu nehmen.

Der Rentner, misstrauisch geworden, informierte daraufhin seine Angehörigen, die die Polizei alarmierten. In der Folge meldete sich nach einigen Stunden erneut ein unbekannter Anrufer und gab sich als Polizist aus. Dabei wollte der Anrufer offenbar auskundschaften, ob bereits die richtige Polizei von dem betroffenen Rentner alarmiert wurde. Ein weiterer Kontakt mit dem Betrüger erfolgte nicht. Für den Rentner war dank seiner richtigen Reaktion kein finanzieller Schaden entstanden.

Autor:

meinanzeiger .de aus Erfurt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.