Busunfall in Altenburg mit 23 Verletzten

Symbolbild

Heute Morgen, 8. März, kam es in Altenburg gegen 7.40 Uhr zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Bussen in der Zwickauer Straße.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielt der vorausfahrende Bus ordnungsgemäß an einer Haltestelle, woraufhin der dahinter befindliche Bus auffuhr. Bei den Bussen handelt es sich um Busse des Linienverkehrs, welche auch durch Schulkinder genutzt werden. Die Fahrerin des zweiten Busses wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste aus diesem verletzt geborgen werden. Aufgrund des Unfalles wurden zwei Personen (Busfahrerin und ein Fahrgast) schwerer verletzt, weitere Insassen der Busse überwiegend leicht. Die medizinische Betreuung der Verletzten erfolgte.

Die Busfahrein (40) des auffahrenden Busses und ein weiterer Fahrgast (Frau, 58) wurden schwerer verletzt (Fraktur im Beinbereich). Zudem wurden weitere 21 Businsassen (jugendliche Schüler und Erwachsene) leicht verletzt. Die medizinische Betreuung der leicht verletzten Fahrgäste ist zum Teil bereits abgeschlossen.

Die Bergung einer der Busse ist erfolgt. Gegen 11.45 Uhr wurde die Zwickauer Straße für den Verkehr wieder vollständig freigegeben.

Nach bisherigen Erkenntnissen sind bis auf die bereits gemeldeten 23 Verletzten (leicht und schwer) keine weiteren bekannt. Die Unfallermittlungen seitens der Altenburger Polizei dauern dennoch weiter an.

Zeugen des Unfalles bzw. mögliche Insassen, welche sich bereits vor Eintreffen der Polizei entfernten, werden gebeten, sich unter der Telefon 03447 / 4710 bei der Polizeiinspektion Altenburger Land zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen