Tag der Architektur an diesem Wochenende, am 29. und 30. Juni
Architektur erleben, Architekten treffen - eine App hilft bei der Planung

Die Neue Mitte Ichtershausen: Erstmalig in der bewegten Ortsgeschichte Ichtershausens wird in der Stadtmitte ein urbanes Zentrum etabliert, im Quartier der ehemaligen Nadelfabrik. Die nach Schließung des Nadelwerks verödete Fläche wird durch einen Mehrzwecksaal neu geordnet und urban definiert. Der Baukörper reflektiert städtebaulich, konstruktiv und in der Fassadengestaltung auf die industrielle Vorgeschichte. Das Spiel der Baukörper entlang ehemaliger Baufluchten zollt der Geschichte Respekt. Das neue kulturelle Zentrum vitalisiert die umgebenden alten Produktionsräume. Fitness, Pflege, Vereine, Verwaltung, Museum – öffentliches Leben zieht nach der Grundsanierung in das Nadelwerk ein, das denkmalpflegerische und energetische Anforderungen elegant miteinander verbindet.
10Bilder
  • Die Neue Mitte Ichtershausen: Erstmalig in der bewegten Ortsgeschichte Ichtershausens wird in der Stadtmitte ein urbanes Zentrum etabliert, im Quartier der ehemaligen Nadelfabrik. Die nach Schließung des Nadelwerks verödete Fläche wird durch einen Mehrzwecksaal neu geordnet und urban definiert. Der Baukörper reflektiert städtebaulich, konstruktiv und in der Fassadengestaltung auf die industrielle Vorgeschichte. Das Spiel der Baukörper entlang ehemaliger Baufluchten zollt der Geschichte Respekt. Das neue kulturelle Zentrum vitalisiert die umgebenden alten Produktionsräume. Fitness, Pflege, Vereine, Verwaltung, Museum – öffentliches Leben zieht nach der Grundsanierung in das Nadelwerk ein, das denkmalpflegerische und energetische Anforderungen elegant miteinander verbindet.
  • Foto: Torsten Bude / SIGMA PLAN - interdisziplinäre Bauplanung GmbH, Weimar
  • hochgeladen von Daniel Dreckmann

Zum Tag der Architektur am 29. und 30. Juni laden 47 neue oder modernisierte Bauwerke in ganz Thüringen zum Besuch ein.

Prägende Räume verspricht der Tag der Architektur am 29. und 30. Juni. Architektinnen und Architekten, Innen- und Landschaftsarchitekten sowie Stadtplaner und ihre Bauherren laden dann in 22 Städten und Gemeinden Thüringens zur Besichtigung von insgesamt 47 zeitgemäßen Bauwerken ein.

Vor Ort erläutern die Planer ihre jüngsten Arbeiten, oft in Gebäuden, die sonst nicht zugänglich sind. Der Tag der Architektur bietet so die Möglichkeit, das Bewusstsein für qualitätsvolle Baukultur im Alltag zu schärfen. Der Präsident der Architektenkammer Thüringen, Dr.-Ing. Hans-Gerd Schmidt, erklärt: „Zum Tag der Architektur wird deutlich, welche Chancen das Planen und Bauen mit Architekt für jeden Bauwilligen und die Gesellschaft bietet. Meine Empfehlung lautet daher: Gehen Sie auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich inspirieren.“

Mit dem Bauhaus-Museum in Weimar von Architektin Prof. Heike Hanada wird eines der beiden mit dem Architekturpreis der Architektenkammer Thüringen 2019 ausgezeichneten Objekte präsentiert. Neben der gelungenen Einbindung in den städtebaulichen Kontext würdigte die Jury vor allem die sich nach innen überraschend öffnende Raumabfolge des nach außen geschlossen wirkenden Kubus. Ebenfalls seine Türen öffnen wird das Forstamt Jena-Holzland in Stadtroda von Cornelsen + Seelinger Architekten, das eine Anerkennung erhielt und laut Jury „ein überzeugender und beispielhafter Beitrag zeitgemäßer Architektur in modern umgesetzter Holzbauweise“ ist.

Das Motto in diesem Jahr lautet „Räume prägen“. Die prägende Wirkung der geschaffenen Räume lässt sich dabei an vielen der 47 Objekte, die in Thüringen geöffnet sein werden, ablesen: Beispielsweise steht der Umbau des denkmalgeschützten Kontors in Erfurt (herrschmidt architektur) zu einer zeitgemäßen Arbeitswelt für Kreative für die Revitalisierung eines 25 Jahre leerstehenden Ortes. Mit dem Domquartier in Erfurt (Osterwold°Schmidt Architekten und Rainer Schmidt Landschaftsarchitekten) wurde gar eine innerstädtische Fläche revitalisiert, die über 200 Jahre einen stadträumlichen Missstand darstellte. Ein Beitrag zur Innenstadtverdichtung ist auch die zweigeschossige Wohnanlage in der Erbertstraße in Jena (Waldhelm GmbH), die auf einem vorhandenen Postverteilzentrum fußt. In Nordhausens Zentrum entstand ein Wohnhaus über der historischen Stadtmauer (Architekturbüro Katrin Klima).

Kleinere Bauaufgaben, wie ein Atelier (Architekt Prof. Klaus Nerlich) oder das Objekt „Tiny House – Upcycling in der Gartenlaube“ (Tectum Hille Kobelt Architekten) in Weimar, gilt es ebenso zu entdecken wie erste Projekte der IBA Thüringen, beispielsweise die Remise auf Schloss Bedheim (STUDIOGRÜNDERKIRFEL Architekten). Der Holzbau zeigt, wie mit einfachen Mitteln und zum großen Teil im Selbstbau architektonische Qualität im ländlichen Raum geschaffen werden kann.

Zeitgemäß gestaltete Freiräume werden unter anderem mit dem Spielplatz „Die Zeit“ in Erfurt (Alkewitz Landschaftsarchitekten), dem Friedhof Espenfeld (Büro für Freiraumplanung Möbius) oder den Sport- und Freianlagen der Regelschule Ellrich (GÖTZE landschaftsarchitektur, Casparius Architekten & Ingenieure) präsentiert. Die Objekte der Innenraumgestaltung reichen von einem Kosmetikzentrum in Erfurt (Architektin Dana Stiborski) über Treppenraum und Funktionsräume der Stadtkirche Weißensee (Smits + Tandler freie Architekten und Ingenieure) bis hin zum Foyer der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft mbH Nordhausen (Architekt Tobias Winkler).

Für die Zusammenstellung und Planung der individuellen Besichtigungstour steht dem interessierten Besucher eine Merkliste mit Routenplaner auf der Website der Architektenkammer Thüringen zur Verfügung. Alternativ können sich Interessierte die kostenfreie App „Tag der Architektur“ der Bundesarchitektenkammer auf ihr mobiles Endgerät laden.

Tag der Architektur 2019 – Objekte in Thüringen, Routenplaner und Begleitveranstaltungen:
www.architekten-thueringen.de/tda/

Quelle: Architektenkammer Thüringen

Autor:

Daniel Dreckmann aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.