Poesie und Musik aus dem Orient
Die Schönheit der Gärten

Das Liebhabertheater Schloss Kochberg entführt am Samstag unter dem Motto "Die Schönheit der Gärten" in die Poesie und Musik aus dem Orient.
  • Das Liebhabertheater Schloss Kochberg entführt am Samstag unter dem Motto "Die Schönheit der Gärten" in die Poesie und Musik aus dem Orient.
  • Foto: Maik Schuck / Liebhabertheater Schloss Kochberg
  • hochgeladen von Daniel Dreckmann

Poesie und Musik aus dem Orient ist am Samstag, 15. Juni, um 17 Uhr im Liebhabertheater Schloss Kochberg zu erleben.

Im Rahmen des diesjährigen Sommerfestivals, das dem Thema „Orient und
Okzident“ gewidmet ist, gibt das Liebhabertheater Schloss Kochberg einen Einblick in die orientalische Kultur mit all ihrerPoesie.
Opernregisseur Nils Niemann, ein Kenner des Orients und derarabischen Sprache, hat die Texte ausgewählt und das Programm dramaturgisch

gestaltet.
Andreas Schmitz rezitiert und liest.
Der bekannte Berliner Oud-Spieler
Nabil Arbaain spielt die orientalische Laute (Oud) und Shingo Masuda die
orientalische Zither (Kanun).

Samstag, 15 Juni 2019 - 17 Uhr 
Die Schönheit der Gärten
Poesie und Musik aus dem Orient
Nils Niemann, Textauswahl und Regie
Andreas Schmitz, Rezitation
Nabil Arbaain - Oud (orientalische Laute)
Shingo Masuda - Kanun (orientalische Zither)
Youssef El Teehin - orientalische Trommel

Weitere Informationen und Karten:
Ganzjährig per Mail: theaterkasse@liebhabertheater.com
Mi.-Mo.10-18 Uhr, Tel.: 036743 / 2 25 32

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen