Festliche Arien und Lieder zur Vorweihnachtszeit mit Michéle Rödel in Bad Köstritz
„Süßer die Glocken nie klingen“

Michéle Rödel verzaubert am 1. Dezember im Festsaal des Palais in Bad Köstritz.
  • Michéle Rödel verzaubert am 1. Dezember im Festsaal des Palais in Bad Köstritz.
  • Foto: Michael Pscherer / Stadtverwaltung Bad Köstritz
  • hochgeladen von Daniel Dreckmann

Zum weihnachtlichen Konzert lädt das Kulturamt der Stadt Bad Köstritz am Sonntag, den 1. Dezember 2019, um 16 Uhr, in den Festsaal des Palais vielmals ein.

Michéle Rödel singt Arien und Lieder wie: „Ave Maria, Jungfrau mild“ von Franz Schubert, Luigi Cherubini, Cesar Franks bekanntes Werk „Panis angelicus“, „Tecum principium“ von Vincenzo Bellini und Clara Schumanns „Die gute Nacht“, Max Regers „Wiegenlied“, Bernhard Heinrich Irrgangs „Bleibe bei mir, es will Abend werden“, Saint-Saens „Ave Maria“ in F oder „Die Könige“ von Peter Cornelius.

Mit bekannten Volksweisen wie „Still, still, still, weil´s Kindlein schlafen will“, „Maria durch ein´ Dornwald ging“, „Süßer die Glocken nie klingen“, „Leise rieselt der Schnee“, „In dulci jubilo“, „Schlaf´ wohl, du Himmelsknabe du“ und Engelbert Humperdincks bekanntem „Abendsegen“, klingt der zweite Konzertteil dann stimmungsvoll aus.

Am Flügel wird Michéle Rödel von der Pianistin Anne Viehweger, welche auch solistisch zu hören sein wird, begleitet.

Lassen Sie sich die schöne Gelegenheit auf einen besinnlichen Nachmittag im Festsaal des Palais nicht entgehen, auf dass es eine schöne Weihnachtszeit wird.

Autor:

Daniel Dreckmann aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.