Anzeige

Natur

Beiträge zur Rubrik Natur

Anzeige
Natur
2 Bilder

Tulpenbaum in voller Blüte

Manfred Morgners Tulpenbaum ist zurzeit ein richtiger Hingucker. Der über 30 Jahre alte Baum gehört zur Familie der Magnoliengewächse und ziert mit seinen tulpenähnlichen grüngelben Blüten seinen Garten in Bernsgrün. Die Blüten sind außerdem wertvoll für die Bienen, die hier fleißig Honig sammeln.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 10.06.18
  • 87× gelesen
Natur
19 Bilder

Bienen- und Insektenrundweg zwischen Bad Berka und Blankenhain
Ein lebendiger Krabbelpfad

[ Serie: W wie Weg – Thüringen zu Fuß ]  AA-Redakteure touren durch Thüringen und stöbern die schönsten Wandertouren im Grünen Herzen Deutschlands auf. Die zweiten 30 wanderbaren Geheimtipps sind jetzt im kompakten Taschenbuchformat erschienen. Hier die aktuelle Route: Der Bienen- und Insektenrundweg ­zwischen Bad Berka und Blankenhain. WEG-Name: Der fast 900 ­Meter lange Bienen- und Insektenrundweg des Imker­vereins Weimar 1837 e. V. ­veranschaulicht die Bedeutung dieser...

  • Erfurt
  • 08.06.18
  • 80× gelesen
Anzeige
Anzeige
Natur
3 Bilder

in Thüringen eher seltene Schmetterlinge
Windenschwärmer (Nachtfalter)

An dieser für mich "geglückten" Zufallsaufnahme eines "Windenschwärmers" (Schmetterling-Nachfalter)  erkennt man, dass der Schwärmer einen extrem langen Rüssel hat. Er saugt hier an der Blüte der Kletterpflanze "JELÄNGERJELIEBER", für die er wohl eine besondere Vorliebe hat. Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 80 bis 130 Millimetern, wobei die Weibchen meist etwas größer werden. (Aufnahme vom 6.Juni im Garten-Plaue) von Eckehard Dierbach (Plaue/Kleinbreitenbach)

  • Arnstadt
  • 08.06.18
  • 50× gelesen
Anzeige
Natur
Urig: Heckrinder im Pöllwitzer Wald bei Zeulenroda. Die Nachzüchtungen des 1627 in Deutschland ausgerotteten Auerochsen sind sehr robust und für eine Ganzjahresbeweidung bestens angepasst.

Kalenderblatt 8./9. Juni
Langer Tag der Natur

Schon gewusst ..., dass heute und morgen "Langer Tag der Natur" in Thüringen ist? NABU Thüringen und Stiftung Naturschutz Thüringen laden am 8. und 9. Juni zum Naturevent der besonderen Art ein, bei dem es urige Tiere - wie die Heckrinder im Pöllwitzer Wald auf unserem Foto von Elisabeth Endtmann - wilde Flora und seltene Kräuter zu entdecken gibt. Wo und was, steht auf www.Langer-Tag-der-Natur.de!

  • Zeulenroda-Triebes
  • 08.06.18
  • 24× gelesen
Natur

Den Park Schwerin kennenlernen

Mit unzähligen Türmen, Kuppeln und Flügeln spiegelt sich das romantische Märchenschloss im Schweriner See. Friedrich Franz II. ließ es bis 1857 zum beeindruckenden Symbol seiner machtvollen Dynastie umbauen. Das Schweriner Schloss, in romantischer Lage auf einer Insel im Schweriner See gelegen, zählt zu den bedeutendsten Bauten des Historismus in Europa. Schon die Erbauer der 973 erstmals erwähnten Slawenburg hatten sich mit der Insellage einen strategisch günstigen Punkt erwählt. Sein...

  • Weimar
  • 08.06.18
  • 4× gelesen
Anzeige
Anzeige
Natur
Dagmar Seidenbecher mit der Drohne, an der eine Wärmebildkamera montiert ist. Sie wird eingesetzt, um Rehkitze vor dem Mähtod zu retten.
10 Bilder

Tierschützer aus Kleinaga bei Gera durchstreifen Wiesen und Felder
Einmalig in Thüringen: Drohne rettet Rehkitze vor dem Mähtod

Tausende Rehkitze werden jährlich von Mähdreschern regelrecht zerfleischt. Das wollten Tierschützer aus Kleinaga bei Gera nicht länger hinnehmen und suchten eine Lösung. Nun lassen sie eine Drohne mit Wärmebildkamera  vor Mahd und Ernte die Felder überfliegen und bringen die dort versteckten Tiere in Sicherheit.  Es ist kein ernst gemeintes Lob, wenn Dagmar Seidenbecher die Folgsamkeit junger Rehe hervorhebt: „Die Kitze sind ganz brave Kinder. Die warten auf ihre Mutti.“ Freuen mag sie sich...

  • Gera
  • 06.06.18
  • 90× gelesen
  • 1
Natur
7 Bilder

Wissen macht Spaß
Hirschkäferfest

Der Hirschkäfer ist der wohl stattlichste Käfer unserer heimischen Insektenfauna. Markantes Erkennungsmerkmal der männlichen Käfer sind die namensgebenden zu einem „Geweih“ umgeformten Mandibeln, welche im Kampf um die Weibchen eingesetzt werden. Die Weibchen besitzen kein „Geweih“. Als Lebensraum bevorzugt die Art wärmebegünstigte Laubmischwälder mit einem hohen Anteil an alten und toten Bäumen. Die Weibchen legen ihre Eier im Wurzelbereich von Stubben oder morschen Bäumen ab. Bevorzugte...

  • Gotha
  • 06.06.18
  • 28× gelesen
Natur
27 Bilder

Endtecke deine Heimat
Entdeckertour mit Umwegen - meine Wanderroute Jenzig - Kunitz

Meine Wanderrung begann ab der Haltestelle Jenzigweg. Zuerst ging es hoch auf den Jenzig mit einer gemütlichen Kaffeepause im Berggasthaus Jenzig. Nachdem ich mich erholt hatte ging es anschließend nach Laasan. Von dort aus führte mich mein Weg vorbei an wilden Orchideen hoch zur Kunitzburg. Meine letzte Etappe ging dann runter nach Kunitz und rüber zur Haltestelle Zwätzen Schleife.  Rückblickend empfehle ich jedem sich vorher genauer zu erkundigen und oben auf dem Hufeisen zu...

  • Jena
  • 05.06.18
  • 20× gelesen
Natur
8 Bilder

Tierisches Kriegstagebuch - vier Schildkröten reisen 1942 nach Kranichfeld
Meine „Krötis“ sind älter als ich

Der Vater von Peter Nolze „erbeutet“ 1942 vier Griechische Landschildkröten. Nach 76 Jahren erfreuen sich mindestens zwei Tiere bester Gesundheit.So manches ­Andenken wandert zu ­Kriegs­einsätzen in die Tor­nister der Soldaten – heute wie früher. Peter Nolze (72) aus Kranichfeld kann die „Kriegsbeute“ seines Vaters sogar rufen. Bei „Kröti“ gehen zwei Köpfe im dichten Grün im Freigehege nach oben. Wohl wissend, jetzt gibt es vegetarische Leckerli.  Otto Nolze, Jahrgang 1903 (verst. 1997),...

  • Weimar
  • 05.06.18
  • 415× gelesen
  • 8
Natur
Haussperling

„Stunde der Gartenvögel“ 2018
Spatz flattert in Thüringen an die Spitze

Der NABU Thüringen gibt die Ergebnisse zur „Stunde der Gartenvögel“ 2018 und freut sich über die gute Beteiligung bei der Vogelzählung. Von Vatertag bis Muttertag wurden dem Naturschutzverband 47.500 Vögel aus Thüringen gemeldet. Der Haussperling flattert wieder auf den ersten Platz, in der Rangfolge der am häufigsten gesichteten Vogelarten. Gefolgt von Amsel, Star, Mehlschwalbe und Kohlmeise bleibt der Haussperling mit 6,05 erfassten Individuen pro Meldung somit häufigster Gartenvogel in...

  • Erfurt
  • 05.06.18
  • 218× gelesen
Natur
12 Bilder

Einfach angehalten

Auf einer Fahrt von A nach B sah ich eine richtig bunte Wiese . Einfach angehalten und ein paar Aufnahmen gemacht .

  • Nordhausen
  • 04.06.18
  • 7× gelesen
Natur
Der Tag der Umwelt soll das Bewusstsein für den Wert und die Verletzlichkeit der Natur und des natürlichen Gleichgewichts um uns herum schärfen.
5 Bilder

Langer Tag der Natur am 8. und 9. Juni
Urige Rinder auf der Heide, Entdeckungen im Urwald und weitere spannende Events

Veranstaltungen zum „Langen Tag der Natur“ 2018 laden am 8. und 9. Juni thüringenweit auf Entdeckungstouren ein. Zahlreiche Aktionen in der Region sollen Bewusstsein schaffen. Durch wilde Weiden wandern, den Störchen auf der Spur sein oder die verborgenen Geheimnisse der Insekten in der Nacht erkunden: Der „Langen Tag der Natur 2018“ bietet in diesem Jahr wieder viele Möglichkeiten, um Thüringens Naturschätze zu erleben. Über 60 Veranstaltungen werden zu dem Naturevent am 8. und 9. Juni...

  • Jena
  • 01.06.18
  • 137× gelesen
Natur
21 Bilder

Flora und Fauna der ital. Alpen
"und täglich grüßt das Murmeltier"

Der Lago di Morasco (deutsch Muraschgsee) liegt auf der italienischen Seite des Griespasses auf 1.815 m.ü.M- Zwischen reichlich Restschnee eine bunte Flora an Gebirgsblüten im Mai (2018) und auf ca. 2000 m kaum Touristen aber Begegnung mit den possierlichen Murmeltieren (in Italien wie der wissenschaftliche Name auch Marmota genannt). Die Nagetiere gehören zur Familie der Hörnchen und werden bis 3kg schwer können bis 12 Jahre alt werden (Winterschläfer) die Paarungszeit ist im April-Mai (Nur...

  • Arnstadt
  • 31.05.18
  • 13× gelesen
Natur
Ein typischer Anblick im Naturschutzgroßprojekt Hohe Schrecke: Mit Ziegen und Schafen werden Streuobstwiesen in althergebrachter Weise beweidet.
15 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Enzian-Wiesenweg

Der naturnahe Pfad führt durch artenreiche Lebensräume der Hohen Schrecke. Ein Tipp von Karin Jordanland: WEG-Einstimmung: Ein Fransenenzian aus Holz heißt den Wanderer am Startpunkt willkommen. Gute Chancen, die seltene blaue Pflanze in natura zu entdecken, bieten sich in der Blütezeit von August bis November. Doch auch sonst ist der Ausflug in die Hohe Schrecke ein Naturerlebnis. WEG-Länge: Der leicht zu bewältigende Rundkurs misst gut sechs Kilometer. WEG-Start: Am ausgeschilderten...

  • Sondershausen
  • 30.05.18
  • 28× gelesen
Natur
Tolle Knolle

Kalenderblatt 30. Mai
Tag der Kartoffel

Schon gewusst ..., dass heute der Nationaltag der Kartoffel in Peru ist? Das ganze Land ehrt alljährlich am 30. Mai die Kartoffel, die weltweit zu den wichtigsten Lebensmitteln zählt. Und die nahrhafte Knolle kommt ja ursprünglich aus Peru. Naja, vielleicht auch aus Chile. Darüber streiten sich die beiden Nachbarländer. Auf jeden Fall aber war es die Andenregion, aus der die Spanier 1582 Kartoffelpflanzen nach Europa brachten. Und heute wird die Kartoffel in Peru zum Dìa Nacional De La Papa...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 30.05.18
  • 61× gelesen
Natur

"Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder."
Mein Jahr jedoch hat nur noch drei Jahreszeiten

(137) - Aus meiner Kindheit kenne ich ein Jahreszeiten-Lied: „Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder. Den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Der Frühling bringt Blumen, der Sommer den Klee, der Herbst bunte Blätter, der Winter den Schnee.“ Sicherlich gibt es irgendwo im Netz auch die Melodie dazu, die ich nie vergessen habe. Wer weiß, wie lange dieses Lied noch zum Jahresverlauf passt. Immer mehr verwischen Frühlingsende und Sommeranfang und auch der Herbst hat sich...

  • Nordhausen
  • 28.05.18
  • 74× gelesen

Beiträge zu Natur aus