Natur

Beiträge zur Rubrik Natur

Vorträge Freundeskreis Heimische Natur
Vortragsprogramm 2019/2020 des Freundeskreises Heimische Natur

Der Freundeskreis Heimische Natur lädt alle Naturliebhaben zu einer Interessanten Vortragsreihe ein! Alle Veranstaltungen finden im Gebäude der Volkshochschule Mühlhausen, Meißnersgasse 1b statt. Beginn ist 19:30 Uhr, Einlass 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Honorare der Referenten ist gern gesehen! Parkplätze sind auf dem Schulhof Eingang Brückenstraße vorhanden. Programm 2. Halbjahr 2019: Do., 10.10.2019 | 19:30 Uhr VORTRAG | "Moose im...

  • Mühlhausen
  • 25.08.19
  • 42× gelesen
  •  1
26 Bilder

Besuch im Affenwald Straußberg

Besuch im Affenwald Straußberg Dort gibt es Schwarzweiße Varis ,Berberaffen und Kattas. Viele Kinder kommen dahin um direkten Kontakt mit den freilaufenden Affen zu haben . Der Affenwald liegt zwischen Kleinfurra und Straußberg . Die Größe ist etwa 4 Hektar .

  • Nordhausen
  • 21.08.19
  • 101× gelesen
  •  1
24 Bilder

Unterwegs im Harz / 1 Abschnitt

Unterwegs im Harz / 1 Abschnitt Der erste Teil der Wanderung führte mich zum Rosenteich . Die Bäume in der Nähe hängen voll mit Obst , was teilweise schon heruntergefallen ist . Die Schwäne auf dem Teich werden wohl von Menschen gefüttert. Sie kommen sofort angeschwommen wenn man näher kommt . Natürlich sieht man hier auch wieder vertrocknete Fichten, wie überall im Harz .

  • Nordhausen
  • 16.08.19
  • 2.346× gelesen
  •  1
25 Bilder

Unterwegs im Harz / 2 Abschnitt

Unterwegs im Harz Wollte gestern bei traumhaften Wetter ein wenig im Harz spazieren gehen . Aber wohin war mir nicht ganz klar . Nach kurzen überlegen entschied ich mich für einen Wanderweg in der Nähe Neustadt/Harz . Auf dem zweiten Abschnitt bin ich zu der Holzlok oberhalb von Neustadt gewandert . Wollte mal sehen ob sie noch i.o. ist . Der kleine Teich in der Nähe ist total ausgetrocknet . Der Mais auf dem Feldern ist auch nicht gerade üppig . Die große Trockenheit macht sich...

  • Nordhausen
  • 15.08.19
  • 122× gelesen
  •  1
5 Bilder

Schwalbentreffen
Alles hört auf mein Kommando!

...und das scheint zu klappen! Auf dieser Antenne an der Gaststätte „Thüringer Waldblick“ (Boxberg) fotografierte ich diese Versammlung. Eine gewisse Ordnung scheinen die Schwalben schon einzuhalten. Warum das so gut klappt, kann ich nur vermuten. Vielleicht lag es am Wind, der aus der Richtung kam, nach der die meisten Schnäbel ausgerichtet waren. Windschnittig sind die Schwalben ja.

  • Gotha
  • 10.08.19
  • 89× gelesen

Portulak
Portulak, sehr alte Pflanze

PORTULAK Sommerportulak (Potuzlaca oleracea ssp.sativa) ist eine alte Kultur- und Heilpflanze, die mit den Kreuzfahrern aus Südosteuropa, Kleinasien, Ägypten und Iran zu uns gelangte. Dennoch ist sie immer noch eine delikate Rarität. Das angenehm nussig leicht säuerliche schmeckende Blattgemüse mit fleischigen, saftreichen Blättern entwickelt sich im Freiland schnell und ist einfach, es übersteht auch Trockenheit. Es bringt in kurzer Zeit hohe Erträge. Die Blätter enthalten neben vielen...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 09.08.19
  • 125× gelesen
  •  1

Insektenmagnet Schmetterlingsstrauch

Wer einen Schmetterlingsstrauch im Garten hat, lockt auch viele Schmetterlinge, Bienen und Hummeln an. Denn überall auf den weißen, lila oder violetten duftenden Blütenkerzen sind sie anzutreffen. Da der Strauch trockenresistent ist, blüht er auch jetzt während der heißen trockenen Zeit üppig weiter.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.08.19
  • 77× gelesen

Runde Riesen auf den Feldern

Verstreut umherliegen riesige runde Strohballen sind als Überbleibsel der Getreideernte jetzt überall auf den abgeernteten Feldern zu sehen. Sie sind ein richtiger Hingucker, wie hier zwischen Frotschau und Fröbersgrün.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.08.19
  • 280× gelesen
  •  1
3 Bilder

Glucken ist bei Jungs erlaubt

Es gibt sie noch – die glücklichen Hühner in Freilandhaltung, die sich nicht nur täglich an der frischen Luft bei gutem Futter ausreichend bewegen können, sondern die Hennen dürfen auch noch Eier ausbrüten und ihre Küken aufziehen. So geschehen vor wenigen Tagen auf dem Vierseithof der Familie Jung in Bernsgrün. „Wir hatten das weiße Leghornhuhn zu Ostern gekauft, damit unsere Familie weiße Eier zum Färben hat. Doch nun hat diese junge Henne schon gekluckt und sechs süße Küken ausgebrütet....

  • Zeulenroda-Triebes
  • 07.08.19
  • 162× gelesen
  •  1
4 Bilder

No Drama Lama
Wandertag einmal anders - Unterwegs mit den Unstrutlamas

"Die Jugend heutzutage wandert doch nicht mehr. Und auch die Schulen lassen Wandertage immer mehr zu reinen Spaßveranstaltungen verkommen." So lauten die Vorurteile vielerorts. Dass es auch anders geht und Wandern und Vergnügen einander nicht ausschließen, bewies der Wandertag der Klasse 6a der Regelschule Thomas Mann in Erfurt. Sie erlebte, einen aktiven, einzigartigen und vor allem lustigen Tag bei den Unstrut- Lamas in Herbsleben. Schon um 8:00 Uhr morgens trafen sich die Schüler und die...

  • Erfurt
  • 07.08.19
  • 230× gelesen
6 Bilder

Manfred Morgner und seine „Königin der Nacht“ - Nächtliches Bernsgrüner Sonntagsnaturschauspiel

Es ist Sonntagabend, dunkel, kurz nach 22 Uhr. Der Bernsgrüner Manfred Morgner steht in seinem Garten und schaut gebannt, mit Freude und Stolz zugleich, auf seine „Königin der Nacht“, die sich soeben voll entfaltet hat. Die Blüte fasziniert und ist wunderschön. Es ist schon ein ganz besonderes Ereignis, wenn die Kaktee ihre Blüten öffnet. Denn das geschieht nur einmal im Jahr und ausschließlich in der Nacht. Um so ein Naturschauspiel zu sehen und erleben, öffnen botanische Gärten sogar...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 05.08.19
  • 115× gelesen
  •  1
Anja und Udo Pfotenhauer in ihrem Hofladen
3 Bilder

Tiefengrubener Familienunternehmen im Wandel
Mostköppe gibt’s hier nicht

Der gemeine Mostkopp, ein etwas sturer, einfach gestrickter Zeitgenosse, war es nicht, der der Mosterei in Tiefengruben ihren Namen verlieh. Eher der Saft des Boskop oder der, eines seiner vielen Verwandten. Jene Apfelsorten, die früher zu Hauf in die Firma von Udo Pfotenhauer gebracht und dort zu Saft verarbeitet wurden. Auch heute noch nimmt der Familienbetrieb jährlich Tonnen von Obst an, nicht nur Äpfel. Vergütet wird sozusagen in Naturalien: wer liefert bekommt eine Art Konto und kann dann...

  • Weimar
  • 05.08.19
  • 87× gelesen
  •  2
Feininger-Turm in Mellingen, direkt an der Bundesautobahn 4.
5 Bilder

Serie: Veni Vidi Velo – Für Thüringer Pedalritter
Der Feininger-Radweg

Die Tour führt zu Wirkungsstätten des Bauhauskünstlers, denn „Weimarer Land ist Feininger Land“. „Es gibt Kirchen in gottverlassenen Nestern, die mit das Mystischste sind, was ich von sogenannten Kulturmenschen kenne.“ Lyonel Feininger 15. Januar 1913 WEG-Name: Der Radweg ist dem Bauhauskünstler Lyonel Feininger (1871-1956) gewidmet, der ab 1906 in Weimar und im Weimarer Land zumeist per Rad unterwegs war und unzählige ­Kirchen, Brücken und Dörfer zeichnete. WEG-Start: Die Rad-Tour...

  • Weimar
  • 02.08.19
  • 256× gelesen
18 Bilder

Ein "Kolibri" im eigenen Garten
Es lockt der Duft des Schmetterlingsflieder

Im Gegensatz zu dem „echtem Flieder“ zählt Sommer- oder Schmetterlingsflieder zu den Spätblühern. Dieser strauchartige Flieder blüht von Juli bis September. Dieser schöne Fliederbuch-Busch macht seinem Namen „alle Ehre“ und lockt mit seinem Duft und dem Nektar immer wieder zahlreiche Schmetterlingsarten und andere Insekten an. So im Bild den Schmetterling „Kaisermantel“ oder auch den „Kardinal“ und zu meiner Freude auch das noch relativ seltene und imposante und interessante...

  • Arnstadt
  • 01.08.19
  • 186× gelesen
Die Blaue Holzbiene, gehört zu den Kernarten des Insektensommers im August. Sie ist mit einer Körperlänge von 23 bis 28 Millimetern die größte heimische Bienenart. Mit ihrem kompakten blauschwarzen Körper und den schwarzen, blau schimmernden Flügeln ist sie selbst im Flug kaum mit anderen Insekten zu verwechseln.

NABU-Insektensommer vom morgigen 2. bis 11. August 2019 / App hilft beim Bestimmen der Insekten
Jede Biene zählt

Am morgigen Freitag startet die zweite Runde des Insektensommers, schreibt der NABU Thüringen. Aus diesem Grund ruft der NABU Thüringer Bürgerinnen und Bürger zum fleißigen Mitzählen von Insekten auf. Die Naturschützer möchten mit dieser Aktion mehr über die Insektenwelt in Deutschland und Thüringen erfahren und auf die enorme Bedeutung der Insekten für das Ökosystem und uns Menschen aufmerksam machen. Prinzipiell sollen alle Sechsbeiner gemeldet werden. „Der besondere Fokus liegt...

  • 01.08.19
  • 150× gelesen
25 Bilder

Unterwegs im Vogelparadies , Stausee Kelbra

Unterwegs im Vogelparadies , Stausee Kelbra Heute wollte ich unbedingt raus aus der Stadt und in Ruhe spazieren gehen . Habe mich für den Stausee entschieden . Weit und breit kein Mensch und viel Ruhe .

  • Nordhausen
  • 30.07.19
  • 147× gelesen
  •  1

Beiträge zu Natur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.