Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Spende für eine Modultheke: Nadine Fuchs übergibt 152 Euro an Schuleiterin Susann Schober.

Ehrgeiziges Projekt: Modultheke für die Grundschule Thomas Mann

Ein ehrgeiziges Projekt haben Schulleitung und Förderverein angepackt. 20 000 Euro sind nötig, um die Schulküche der Grundschule Thomas Mann in der Halleschen Straße umzubauen. Neue Elektroleitungen müssen verlegt werden, ein Durchbruch ist nötig, damit eine Modultheke eingebaut werden kann. Außerdem soll im Anschluss gemalert werden. Seit gestern ist die Schule diesem Ziel um 152 Euro näher gekommen, durch eine Spende der Sparkassenfiliale Leipziger Straße. Mitarbeiterin Nadine Fuchs:...

  • Erfurt
  • 18.02.11
  • 1.158× gelesen

Erst denken dann tanken - E10 Benzin

Ich weiß nicht wer sich das ausgedacht hat. Als ich letztens in Artern tanken wollte, war nichts mehr so wie es war. Nur eine Zapfsäule mit Super Benzin aber 3 Zapfsäulen mit dem neuen E10 Benzin! Was soll das? Wer dankt denn E10 ,wenn man weniger Kilometer damit fahren kann und am Ende mit diesem sogenannten Bio - Anteil unsere Lebensmittel verknappen und damit teurer machen und andere Menschen auf der Welt müssen hungern! Alle die E10 tanken, verteuern am Ende alle Agrarprodukte und...

  • Artern
  • 18.02.11
  • 200× gelesen

DSL für alle

Seit Jahren versprechen "ALLE" DSL für alle, es soll keine weißen Landstriche mehr geben, dass soll bedeuten, alle haben DSL- einen schnellen Internetzugang. Wann kommt er nun dieser schnelle Zugang zum Internet? Wer setzt sich ein für die, die in der Regel keinen Zugang bekommen, die Landbevölkerung. Zu Hohe Kosten, zu wenige Nutzer, ein zu geringes Wirtschaftliches Interesse ... Wer auch zu den Betroffenen gehört und meinen Artikel liest, diese "Betroffenen" sollten auch etwas...

  • Erfurt
  • 18.02.11
  • 258× gelesen
  •  3

Kreisreform in Thüringen

Ich möchte hier einmal meine Meinung zu der von der Landesregierung zur Zeit durchgeführten Diskussion über die Gebietsreform äusern. Meiner Meinung nach sollte im Kyffhäuserkreis eine Umfrage gestartet werden, wer von den Bürgern überhaupt mit dem Kreis Nordhausen und auch Nordhausen als Kreisstadt zusammen gehen will. Hier im Altkreis Artern, besonderst im Ostteil ist es nähmlich so, das man ohne Fahrzeug so schon fast aufgeschmissen ist und man schneller in Sömmerda währe als in...

  • Artern
  • 17.02.11
  • 417× gelesen
  •  2

Bundeswehrstandorte

Der Landrat startet derzeit eine Kampagne für den Erhalt des Bundeswehrstandortes Sondershausen. Das aber dabei der Standort in Bad Frankenhausen für Ihn nur eine Nebenrolle spielt ist nur selbstverständlich, da er noch nie für was für den Altkreis Artern was übrig hatte! Auf das Alter der Kaserne in Sondershausen zu spielen und wie viele Millionen schon geflossen sind sollte er jedoch nicht pochen. Denn in jedem Standort im Osten nach der Wende wurden viele, viele Millionen gesteckt und...

  • Artern
  • 17.02.11
  • 133× gelesen

Schiefer Turm von Bad Frankenhausen

Schiefer Turm von Bad Frankenhausen Ich weiß nicht wie das mit dem schiefen Turm in Bad Frankenhausen weitergehen soll. Seit Jahren wurden in das Gebäude schon mehrere Hunderttausende Euros gepumpt, doch nichts hat geholfen. Wenn man dieses Geld genommen hätte um den Turm abzutragen und wieder neu aufgebaut, wäre das Ganze schon vom Tisch. Aber man will nicht die Schiefe des Turmes hergeben um jeden Preis, so scheint es mir. Erst wenn jemand zu schaden kommt ist das Geschrei wieder groß und...

  • Artern
  • 17.02.11
  • 134× gelesen

Skandalös - Parkplätze wichtiger als Schulhof

Wer in diesen Tagen die Auenstraße entlang lief hat bestimmt die Baustellenhinweise mitbekommen. Niemand wusste aber bisher was da genau geschehen sollte, heute wurde das Rätsel gelöst. Um die Parksituation in der Auenstraße zu verbessern, wird der Schulhof der ansässigen Grundschule einfach und 2m verkleinert. Dies ist in meinen Augen eine Frechheit und total unverständlich. Ist es denn wirklich nötig Autos Kinder vorzuziehen? Oder ist es so gewollt damit die Kinder noch näher an den...

  • Erfurt
  • 16.02.11
  • 415× gelesen
9 Bilder

Ein kleiner Seeräuber soll es sein

Ganz demokratisch abgestimmt wurde über das neue Spielgerät für den Bolzplatz Viel getan wird derzeit in Heldrungen von seiten der Stadt für ihre Senioren und Kinder. Verwendet dafür wurden und werden Mittel aus dem Konjunkturpaket II. Jugendclub und Seniorentreff bekommen ein neues Gesicht und trotz umfangreicher Renovierungs- und Sanierungsarbeiten bleiben noch 20 000 Euro übrig. Doch auch für diese Mittel hat Heldrungens Bürgermeister Norbert Enke seine Verwendung. Der Bolz- und...

  • Artern
  • 16.02.11
  • 256× gelesen
Carola Wlodarski-Simsek und Mike Niederstraßer versenkten die für Grundsteinlegungen obligatorische Hülse mit Zeitdokumenten

Selbsthilfe gegen Wohnungsnot

Die Stadt Jena ist bei den Mieten das teuerste Pflaster in Ostdeutschland und liegt bundesweit auch weit im Vorderfeld, wie diverse Studien belegen. Das für Mieter in Jena ungünstige Verhältnis von unzureichenden Angeboten und sehr großer Nachfrage führt zu diesem hohen Preisniveau. Befördert wird die Nachfrage vor allem durch die boomende Jenaer Industrie und die in den letzten Jahren stetig gewachsenen Studentenzahlen. Gerade beim studentischen Wohnungsbau übte man sich aber seitens des...

  • Jena
  • 16.02.11
  • 724× gelesen
  •  5
Viel los bei der 4. Jobmesse in der Eisenberger Stadthalle am vergangenen Freitag.
12 Bilder

Jobmesse für Firmen und Schüler erfolgreich

Die Resonanz bei den Unternehmen, Einrichtungen und Institutionen bei der 4. Eisenberger Jobmesse war insgesamt positiv – dieses Resümee zogen nach einer gemeinsamen kurzen Bilanz nach Ende der Veranstaltung die Organisatoren vom Verein „Ländliche Kerne Nickelsdorf. Was in diesem Jahr von vielen Ausstellern als besonders angenehm empfunden wurde, war die Tatsache, dass am Nachmittag viele interessierte Jugendliche mit Eltern hereinschauten und intensivere Gespräche suchten. Die Firmen...

  • Hermsdorf
  • 15.02.11
  • 577× gelesen

Polizeibericht vom 14. Februar

Verkehrsgeschehen: Ohne Licht gefahren Bei einer Verkehrskontrolle sollte am Juri-Gagarin-Ring ein Opel angehalten werden. Das Fahrlicht war nicht eingeschaltet. Die Fahrzeugführerin allerdings ignorierte das Anhaltesignal und entzog sich der Kontrolle. Was folgte: Mit Sondersignal wurde die Verfolgung aufgenommen. Erst in der Martin-Andersen-Nexö-Straße kam die Fahrerin der Forderung nach und hielt. Bei der Kontrolle wurde ein Atemalkoholwert von 1,41 Promille bei der 27-jährigen...

  • Erfurt
  • 14.02.11
  • 309× gelesen
3 Bilder

Wilde Parker in Waltersleben - Zeugen gesucht

Falls uns dieser Winter noch einmal Schnee bringt: Ich „freue“ ich mich schon im Vorfeld auf die Fahrt durch Erfurt-Waltersleben. Das ist richtig spannend, eigentlich auch ohne Schnee. Nur mit der weißen Pracht ist es aufregender. Die parkenden Autos auf der Durchfahrtsstraße vor dem Büropark sind der echte Behinderungs-Renner. Die machen die Fahrt zum Erlebnis und manchmal auch zum Geduldspiel. Wie oft musste ich schon warten, wenn ich den Ortsteil Richtung Erfurt, Arnstadt oder BAB 4...

  • Erfurt
  • 11.02.11
  • 556× gelesen
  •  3

Straßenverkehr- der alltägliche Wahnsinn

Schneller, lauter und oftmals immer gefährlicher wird unser täglicher Straßenverkehr. Nehmen wir noch Rücksicht auf unsere Kinder? Beachten wir die Verkehrsführung vor/an Schulen? In Kerspleben gibt es wie in Erfurt am Nettelbeck Ufer eine Zone 30 vor der Schule. Kaum ein Kraftfahrer hält sich an dieses Tempolimit. Die vielen Lkw, die täglich durch Kerspleben fahren... können die überhaupt noch bremsen, wenn ein Kind oder Anwohner auf die Straße tritt. Auch wenn die Kraftfahrer der Fa. "..."...

  • Erfurt
  • 10.02.11
  • 279× gelesen
  •  1

Jenaer Studenten protestieren gegen Wohnungsnot

Jena. Was ist das für ein „Studentenparadies“, in dem Studierende keinen Platz finden? Diese Frage stellte Carola Wlodarski-Simsek vom Studierendenrat (Stura) der FSU während einer Protest-„Grundsteinlegung“ für ein neues Studentenwohnheim am gestrigen Mittwoch. Auf der LEG-Brachfläche an der Camburger Straße mauerten die jungen Leute eine Hausecke als steinernes Symbol für ihre Forderungen nach mehr Wohnheimplätzen und anderen bezahlbaren Wohnungen in Jena. Stadtrat Mike Niederstraßer,...

  • Jena
  • 10.02.11
  • 891× gelesen

Selbsthilfe gegen Wohnungsnot

Uni-StuRa fordert, öffentliche Brachflächen endlich für sozialen Wohnungsau zu nutzen Mit einer „Grundsteinlegung“ hat der Studierendenrat der FSU Jena gemeinsam mit der Greifswalder Studierendenvertretung heute gegen die Jenaer Tatenlosigkeit bei der grassierenden Wohnungsnot protestiert. Zugleich forderte er politischen Willen und konkrete Planungen und Aktivitäten ein, das seit Jahren verschleppte und geleugnete Problem zu lösen. Ein Beispiel für diese Taktik ist dabei die erschlossene,...

  • Jena
  • 09.02.11
  • 564× gelesen
Wieland Rose von der Bürgerinitiative "Mein Eichplatz" sieht Nachbesserungsbedarf am Entwurf des Bebauungsplanes. Links im Hintergrund die zum Bebauungsplan gehörende "neue mitte" und der jetzige Parkplatz.
2 Bilder

Was wird aus unserem Eichplatz?

Die Neubebauung des Jenaer Eichplatzes scheint nach langjährigen Bemühungen seitens der Stadtverwaltung jetzt konkrete Formen anzunehmen. Den 3. Entwurf für den Bebauungsplan „Eichplatz“ billigte am 27. Oktober 2010 der Stadtrat mehrheitlich (23:15 Stimmen), eine zweimonatige öffentliche Auslegung der Pläne ist mittlerweile abgeschlossen. Der AA sprach mit Wieland Rose, er ist ein Sprecher der Bürgerinitiative „Mein Eichplatz“ und stellvertretender Ortsteilbürgermeister von Jena-Zentrum, über...

  • Jena
  • 09.02.11
  • 944× gelesen
  •  2
Das Dach der Mehrzweckhalle Bottendorf wird zur Energiegewinnung genutzt.
5 Bilder

Ganz alternativ

Vorbildfunktion: Roßleben vermarktet Brachflächen für Fotovoltaikanlagen ROßLEBEN. In eine bestimmte Richtung übernimmt Roßleben in der Region des Altkreises Artern immer mehr eine kleine Vorreiterrolle. Fotovoltaik heißt das Stichwort. Auf dem Dach der Mehrzweckhalle im Ortsteil Bottendorf wurden die Arbeiten an einer Anlage in der vergangenen Woche abgeschlossen. Hier investierte ein einheimisches Unternehmen. Die Dachfläche ist von der Stadt verpachtet worden und in die Stadtkasse...

  • Sömmerda
  • 08.02.11
  • 389× gelesen

Licht-Blicke im Jenaer Stadtrat

Für eine aktive Lichtpolitik wollen sich grüne Abgeordnete im Jenaer Stadtrat einsetzen und damit städtisches Engagement für den Klimaschutz anstacheln. In der kommenden Ratssitzung am 16. Februar regen sie laut Tagesordnung den Oberbürgermeister dazu an, am 26. März ab 20.30 Uhr die Beleuchtung stadtbekannter Gebäude für eine Stunde abschalten zu lassen. Das soll Bürger bewegen, Gleiches zu tun. Hintergrund ist der "Earth Hour 2011": An diesem Tag soll weltweit sechzig Minuten lang das Licht...

  • Jena
  • 08.02.11
  • 237× gelesen
Circa 400 Gäste kamen zum Neujahrsempfang der Thüringer FDP.
20 Bilder

FDP-Neujahrsempfang: Bei Würstchen und Salat für den Schulnotenerhalt

Uwe Barth hatte extra ein Zeugnis mitgebracht: „So wie sie das kennen, wird es das vermutlich bald nicht mehr geben“, sagt der Landeschef und Fraktionsvorsitzender der Thüringer FDP. Es ist Sonntag, kurz vor Mittag – die Thüringer Liberalen haben zum Neujahrsempfang in die Jenaer Esplanade geladen. Der Konferenzsaal ist bis an die Türen gefüllt, manche bevorzugen die frischere Luft draußen im Foyer. Die Gäste sind mehrheitlich Männer in grauschwarzen Anzügen. Unter ihnen viele junge, manche im...

  • Jena
  • 07.02.11
  • 811× gelesen
  •  1

Kirchtürme streben zum Himmel. Der Turm der Oberkirche „Unser Lieben Frauen am Berge“ im thüringischen Bad Frankenhausen verneigt sich vor ihm.

Kirchtürme streben zum Himmel. Der Turm der Oberkirche „Unser Lieben Frauen am Berge“ im thüringischen Bad Frankenhausen verneigt sich vor ihm. 4,44 Meter oder 4,8 Grad ist die barocke Spitze des 56 Meter hohen Kirchturms aus dem Lot. Damit stellt der schiefe Riese aus Frankenhausen selbst den weltberühmten Campanile von Pisa (3,9 Grad) in den Schatten. Ob es dabei bleibt, entscheidet sich in den kommenden Wochen und Monaten. Für den schiefen und dennoch seit mehr als 625 Jahren...

  • Artern
  • 07.02.11
  • 348× gelesen

Polizei sucht Hinweise

Pressebericht der PI Eisenberg Holzdiebstahl bei Tautenhain Aus einem Privatwaldstück zwischen Tautenhain und Seifartsdorf - in Nähe der Kläranlage - wurden am Samstag, 05. Februar 2011, sechs Bäume unberechtigterweise gefällt und abtransportiert. Es handelte sich um Buchen und Eichen. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Eisenberg, Tel.: 036691/75-0. Fahrraddiebstahl in Eisenberg Im Zeitraum von Dezember 2010 bis zum 05.02.2011 wurde ein schwarz-rotes Mountainbike aus dem...

  • Hermsdorf
  • 07.02.11
  • 174× gelesen

Phantombildfahndung nach Autodieb

Der Mann auf dem Phantombild wird gesucht, weil er im Verdacht steht, in einem Jenaer Autohaus zwei gebrauchte PKW gestohlen zu haben. Dem Diebstahl gingen zwei Besuche dort voraus, bei denen er offenbar zusammen mit einem zweiten Täter die Autoschlüssel vertauschte, sodass die Autos später mit den Originalschlüsseln entwendet werden konnten. Beschrieben wird er wie folgt: Ca. 25 – 30 Jahre alt, ca. 1,90 m groß, schlank, kantiges Gesicht, trug eine bis zu den Knien reichenden Kurzmantel mit...

  • Jena
  • 06.02.11
  • 251× gelesen
Meine Gastfamilie: Janina, ihre kleine Schwester Anhelena und Mama Natascha.

Tränen der Freude und der Erschütterung

Bericht einer ehemaligen Gastmutti über die Fahrt nach Krasnopolie in Belorussland Von Denise Umbreit, Tschernobyl-Verein-Jena e.V. Am Sonnabend, den 01.01.2011 um 17.15 Uhr starteten wir - Herbert Bartsch, Jürgen Schmidt und ich - zu unserer traditionellen Weihnachtsfahrt nach Krasnopolie, wo uns schon 250 Kinder sehnsüchtig erwarteten. Voriges Jahr im September war ich Gastmutti von Janina und Sacher und nun, in dieser Woche sollte ich bei meinen ehemaligen Gastkind Janina in Cholmy ...

  • Hermsdorf
  • 04.02.11
  • 383× gelesen
Jena ist überbelegt: Stephanie Borck, Vorstand Uni-StuRa, Anna Gottwald, Koordinatorin und FH-Studentin, Carolin Birk, Vorstand FH-StuRa und Cindy Salzwedel, Uni-StuRa fordern mehr sozialen Wohnraum am Eichplatz.

Eichplatzbebauung: Jenaer Studierendenräte wollen weniger Beton

„Der B-Plan muss geändert werden. Wir wollen mehr sozialen Wohnraum, keine Privatisierung, keine Tiefgarage und die Streichung der Planungsfläche MK2“, sagen die vier Studentinnen. Anna, Carolin, Stephanie und Cindy sind in den Studierendenräten (StuRäs) der FSU Jena und der Fachhochschule vertreten. Beide Gremien haben zum Bebauungsplan auf dem Eichplatz ein gemeinsames Papier ausgearbeitet, das sie im Januar als Änderungseingabe bei der Stadt eingereicht haben. „Mit unserer Forderung nach...

  • Jena
  • 02.02.11
  • 1.370× gelesen

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.