Verwaltung und Unternehmen arbeiten im Landkreis Greiz eng zusammen – und bewegen viel
Landkreis Greiz – starke Vielfalt im Thüringer Vogtland

Das Landratsamt Greiz – hier wird viel getan dafür, dass Bürger und Unternehmen sich wohl fühlen in der Region und dass sie die besten Voraussetzungen finden, um sich zu entwickeln, zu wachsen und stark zu werden.
  • Das Landratsamt Greiz – hier wird viel getan dafür, dass Bürger und Unternehmen sich wohl fühlen in der Region und dass sie die besten Voraussetzungen finden, um sich zu entwickeln, zu wachsen und stark zu werden.
  • Foto: Dieter Eckold
  • hochgeladen von Daniel Dreckmann

In Mitteldeutschland war kaum eine Region so stark vom Strukturwandel betroffen wie das Thüringer Vogtland. Mit viel Engagement, Tatkraft und Visionen konnten die Menschen in der Region diese Entwicklung meistern.

Aufbauend auf den traditionellen Wirtschaftsbranchen bildeten sich im Landkreis Greiz neue Schwerpunkte heraus. Monokulturen wichen einer gesunden Vielfalt. Neue Märkte konnten von klassischen Wirtschaftszweigen, wie dem Maschinenbau, der Elektrotechnik und der Chemie, mit innovativen Produkten und Verfahren erschlossen werden.

Neue Unternehmen der Medizin- und Umwelttechnik, im Spezialmaschinenbau, aber auch der Bauelementefertigung, der Kunststofftechnik u.v.a. kamen hinzu, so das heute zirka 8 000 Unternehmen und Betriebe im Landkreis Greiz aktiv sind. Nicht zu vergessen dabei: Eine hochspezialisierte und leistungsfähige Landwirtschaft!

Das wirtschaftliche Rückgrat der Region bilden neben bekannten Marken, wie Köstritzer Schwarzbier, Breckle oder Bauerfeind, vor allem kleine und mittlere Unternehmen. 92 Prozent der Unternehmen im Landkreis Greiz haben weniger als 20 Mitarbeiter. Produkte und Komponenten aus dem Thüringer Vogtland finden sich heute in Erzeugnissen nahezu aller großen europäischen Marken wieder und zeugen von der Leistungskraft unserer Wirtschaftsstruktur.

Die IHK-Standortanalyse 2018, die aus der Befragung und Einschätzung aus Unternehmenssicht resultiert, sieht den Landkreis Greiz auf Platz 3 in Ostthüringen. In der positiven Einschätzung werden von den Firmen explizit benannt:

  • Infrastruktur (gute Erreichbarkeit über die Straße, Straßennetz und -zustand, Leistungsfähigkeit der Energieversorgung)
  • Räumliche Nähe zu Kunden und Zulieferern
  • Verfügbarkeit von freien Gewerbeflächen und Parkplätzen
  • Netzwerke und Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region
  • Umwelt- und Lebensqualität
  • Verfügbarkeit von Wohnraum

Dafür tun die verantwortlichen Stellen im Landratsamt Greiz auch Einiges, getreu dem Grundsatz der Verwaltung: „Wirtschaft hat Vorrang bei allen Verwaltungsverfahren.“ Hier nur einige Maßnahmen:

  • Entwicklung und Durchführung einer Vielzahl von Wirtschafts-Projekten – und zwar jene, mit konkretem Nutzen für die Firmen – wie z.B. den jährlichen Wirtschaftstag mit großer Ausbildungs- und Jobbörse am 7. November 2018.
  • den Klein- und Jungunternehmerpreis
  • thematische Unternehmensveranstaltungen vor Ort im Netzwerk
  • Monatliche Beratertage im Landratsamt mit Partnern (IHK; HWK,TAB, GFAW)
  • Schaffung von Schnittstellen zwischen Unternehmen und wirtschaftsnaher Forschung
  • Unterstützung bei Förderantragsverfahren: Die Investitionen, die über die vom Landkreis betreuten Förderprogramme laufen, waren mit aktuell 67 Mio. Euro seit 2001 noch nie so hoch.
  • Modellprojekt Land(auf)Schwung
  • Bestandspflege, d.h. die Unterstützung von Wachstum und Erweiterungsmöglichkeiten für Unternehmen im Landkreis

Der Landkreis Greiz unterstützt die einheimische Wirtschaft bei der Rekrutierung des Fachkräftenachwuchses, z. B. durch:

  • das gemeinsame Ausbildungsportal von Landratsamt, IHK, HWK und der Agentur für Arbeit seit 2013
  • das Projekt Schule-Wirtschaft, das seit 2007 läuft und inzwischen 84 Kooperationen umfasst – darunter 14 Regelschulen, 3 Gymnasien und 65 Unternehmen
  • Berufsmessen in den Regelschulen Berga, Weida, Münchenbernsdorf
  • die jährlich organisierte Ostthüringer Studienmesse in Gera 
  • jährliche Exkursionen „Lehrer treffen Wirtschaft“ in den Unternehmen
  • Vorstellung von speziellen Berufsfeldern in den Schulen z.B. „Grüne Berufe/Grünes Studium“ in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsamt

Unter den Standortfaktoren ist der Breitbandausbau für die Zukunftsfähigkeit des ländlichen Raumes existenziell. Seit 2010 ist der Landkreis Greiz gemeinsam mit seinen Kommunen hier aktiv, und viele Netze wurden bereits ausgebaut. Dennoch sind 5 Projektgebiete noch immer im Verfahren, denn die Förderregularien sind kompliziert und aufwendig.

Beim öffentlichen Personennahverkehr hat sich ebenfalls einiges getan: Mit dem Fahrplanwechsel 2018 der PRG sind deutliche Verbesserungen für den südlichen Landkreisteil erreicht worden. Darunter zum Beispiel eine stündliche Vertaktung der Mittel- und Grundzentren, Erweiterung des Angebots auf den landesbedeutsamen Linien mit Vernetzung von Schiene und Straße. Für 2019 steht dies im Norden des Landkreises an.

Und ebenfalls auf der Agenda für 2019 findet sich das Thema eGovernment zur Verbesserung der Verwaltungsprozesse im Sinne der Antragsteller.

Die Verwaltung tut also viel, damit der Landkreis Greiz auch in Zukunft für seine Bürger attraktiv und l(i)ebenswert bleibt.

Steffen Täubert

Autor:

Daniel Dreckmann aus Zeulenroda-Triebes

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.